Jahresfeier des Liederkranz Walddorf „Facetten der Liebe“

Der Liederkranz Walddorf im Chorverband Ludwig Uhland

Liederkranz Walddorf im CV Ludwig Uhland

„Ich bin von den Jahresfeiern des Liederkranz immer beeindruckt, aber dieses Jahr war das Programm besonders schön“, so ein Kommentar aus dem Publikum. Wie groß die klangliche Vielfalt der 3 Chöre ist bewiesen die Chöre unter der bewährten Leitung von Rosi Hertl (Erwachsenenchöre) und Stefanie Wörz (Kinderchor).

Kinder-, Frauen- und Männerchor des Liederkranz Walddorf beleuchteten bei ihrem Programm unter dem Motto „Facetten der Liebe – kleine Augen sehen große Gefühle“ das weite Thema Liebe musikalisch. Die kurzweilige Moderation übernahmen dabei die Kinderchorkinder, die in kurzen  Videoclips auf der großen Leinwand Begriffe rund um die Liebe erklärten und dabei das Publikum mit erfrischenden Umschreibungen öfters zum Schmunzeln brachten. Die Chöre setzten die Begriffe auf der Bühne mit entsprechenden Liedern musikalisch um.

Zum Thema Tierliebe begeisterte der Kinderchor mit der „Biene Maja“. Der Frauenchor, zur wahren Liebe passend in rot gekleidet, setzte mit dem Titelsong aus „Drei Nüsse für Aschenputtel“ ganz auf romantische Klänge. Die Liebe zur Natur wurde mit „Mein Freund der Baum“ von den Sängerinnen mit Lichteffekten stimmungsvoll in Szene gesetzt.

Die Freundschaft besang der Männerchor stimmgewaltig mit „Freunde fürs Leben“ und auch die Liebe zur Musik setzten die Sänger perfekt um mit „Sing ein Lied, wenn du mal traurig bist“ und „Sing mit uns“.

Verschiedene Gruppen und Solisten sorgten im Programmverlauf für klangliche Abwechslung. So hörten die Zuhörer Gottesliebe mit  „Ich bete an die Macht der Liebe“ anrührend schön. Die unglückliche Liebe sorgte für Gänsehautfeeling mit „Es waren zwei Königskinder“, zu diesem Thema wurde auch das Lied „Zigeunerjunge“ gefühlvoll  umgesetzt.

Ein weiterer Star des Abends war sicher die Kinderchorsängerin Lia Hörmann, die mit dem Solo „Oma so lieb“ alle Herzen schmelzen ließ.
Viele schöne Stimmen sorgten im Programmablauf für weitere spannungsvolle Höhepunkte bis alle Sängerinnen und Sänger mit dem Lied „Hier ist ein Mensch“ einen stimmgewaltigen Schlusspunkt setzten. Musikaisch wurde das Programm gekonnt begleitet von Armin Bauer am Keyboard, Manfred Link an der Gitarre und Nico Baisch am Schlagzeug. Der begeisterte Applaus bestätigte den großen Zuspruch des Publikums  und wird Ansporn für alle kommenden Auftritte in diesem Jahr sein.

1 Sterne2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (No Ratings Yet)
Loading...

Wolfgang Layer, 25. Mrz 2016, Chorverband Ludwig Uhland, Gaue und Verbände, Kommentare per Feed RSS 2.0, Kommentare geschlossen.

© 2017- Singen-und-Stimme - Weblog des Schäbischen Chorverbandes, Fritz-Walter-Weg 19 70372 Stuttgart, Tel: 07 11 / 46 36 81Die Seite für alle Sänger und Sängerinnen - Chöre, Chorvereine, Chorverbände - Kontakt - Impressum - Datenschutz buetefisch marketing & kommunikation & agentur einfachpersönlich