Werkstattbeschreibung „Bodypercussion“ mit Dozent Wolfgang Schmitz am „Tag der Frauenstimme 2017“ in Stuttgart

Nach einer rhythmisch-musischen Aufwärmphase durch Bodypercussion und Singen lernen wir die Rhythmen und Klänge auch auf Cajons und Hand-Percussion-Instrumente (Guiro, Agogo, Caxixi, Claves, Cabasa und andere) zu übertragen.

Wir lernen festgelegte Rhythmen wie z. B. „Samba Batucada“. Der Kursleiter, Wolfgang Schmitz, zeigt Methoden, solche Rhythmen zu variieren. Über diesen Weg nähern wir uns der Kunst des Improvisierens.

Ein Höhepunkt der Kursarbeit bildet ein Musikstück, in dem sich arrangierte Passagen und Improvisationen abwechseln oder vermischen. In dieses Stück können wir alles Erlebte und Erlernte einbringen und finden so einen musikalischen und gruppendynamischen Abschluss.

 

Mehr zu Dozent Wolfgang Schmitz…

1 Sterne2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (No Ratings Yet)
Loading...

Autor 2, 6. Dez 2016, Singen und Stimme, Kommentare per Feed RSS 2.0, Kommentare geschlossen.

© 2017- Singen-und-Stimme - Weblog des Schäbischen Chorverbandes, Fritz-Walter-Weg 19 70372 Stuttgart, Tel: 07 11 / 46 36 81Die Seite für alle Sänger und Sängerinnen - Chöre, Chorvereine, Chorverbände - Kontakt - Impressum - Datenschutz buetefisch marketing & kommunikation & agentur einfachpersönlich