Singen und Stimme Aktuell des Schwäbischen Chorverbandes

Der Weblog des Schwäbischen Chorverbandes

Mit einer gelungenen Liederreise gestaltete der Liederkranz Riedlingen eine musikalische Reise um die Welt

Bild_Jahreskonzert_2017 Liederkranz RiedlingenGemeinsam mit dem Unterhaltungsorchester „Tastenzauber“ gestaltete der Liederkranz Riedlingen schwungvoll sein Jahreskonzert. Herausragend bei diesem Jahreskonzert waren nicht nur die Liedvorträge des Liederkranzes unter der Leitung von Kathrin Klaßen, sondern auch die ebenso und vielseitig und anspruchsvollen Vorträge des Unterhaltungsorchesters „Tastenzauber“ unter der Leitung von Dr. Wolfgang Störkle. Liederkranz Riedlingen_Konzert 01.04.2017_EhrungMit einer besonderen Würdigung für „70 jährige Treue zum Chorgesang“ konnte die stellvertrtende Verbandspräsidentin vom Chorverband Donau-Bussen, Claudia Moll, mit der Ehrennadel in Gold vom Deutschen Chorverband, Franz-Xaver Barth vom Liederkranz Riedlingen, auszeichnen.

Mit „Funiculi Funicula“ von Luigi Denza eröffnete der Liederkranz schwungvoll und elegant sein Jahreskonzert. Alle Besucher erlebten ein sehr ansprechendes Konzert, sowohl das Repertoire als auch die musikalische Leistung betreffend. Chorleiterin Kathrin Claßen hatte den Chor mit intensiven Proben auf ihren Auftritt vorbereitet und so zeigte der Liederkranz einen ebenso unterhaltsamen Mix aus Kompositionen verschiedener Stilrichtungen. Mit einer schwungvollen „Egerländer Polka“ startete das Orchester „Tastenzauber „seinem Teil des Konzertabends, führte mit melancholischen Melodien bei „Laras Thema“ aus Doktor Schiwago, bis hin zur Walzerseligkeit im Stück „Die schönsten Walzermelodien von Johann Strauß“. Im Anschluss führte der Liederkranz die Reise weiter mit dem Ungarischen Tanz Nr. 6 und dem südafrikanischen Song „Shiyahamba“, der rhythmisch beschwingt von den Sängerinnen und Sängern vorgetragen wurde. Ihr Können unter Beweis stellen konnten die Sängerinnen und Sänger beim Kunstlied „Die Forelle“ von Franz Schubert. Die musikalische Reise endete dann mit dem zarten und besinnlichen Lied „Daheim“. Als Höhepunkt des Konzertabends formierten sich beide Vereine zum gemeinsamen Schluss. Mit Vangelis „Conquest of Paradise“ boten die Sänger und Musiker einen homogenen Klangkörper, der mit archaischen Klängen die Eroberung des Paradieses von Christoph Kolumbus darstellte. Nach einer gemeinsamen Zugabe des Stückes „Ade zur guten Nacht“ endete das Jahreskonzert des Liederkranzes, mit einem besonderen Dank der Vorsitzenden Corona Kübler an alle Sängerinnen und Sänger, dem Unterhaltungsorchester „Tastenzauber“ sowie an alle Zuhörer und Besucher für ihren Besuch und für ihren Beifall!

Wie hat Ihnen der Beitrag gefallen?
1 Sterne2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (Danke für Ihre Meinung!)
Loading...
Share

Autor: Heinz Fischer
Aktiver Chorsänger seit 1963 - 1973 beim "MGV Eintracht, später LK.- Eintracht Bad Waldsee." Ab 1976 bei der Liedertafel 1832 Ehingen (Donau) e.V. Vorstands und Auschussmitglied seit 1981. Seit 2008 1. Vorsitzender der Liedertafel 1832 Ehingen ( Donau ) e.V. im SCV / DCV - ab 2011 Pressewart beim CV-Donau-Bussen.


Einen Kommentar schreiben

Mit dem Klick auf "Senden" erkläre ich mich damit einverstanden, dass alle eingegebenen Daten und meine IP-Adresse nur zum Zweck der Spamvermeidung durch das Programm Akismet in den USA überprüft und gespeichert werden.

Copyright © 2010, Bütefisch Marketing & agentur einfach-persoenlich
70 queries, 0,909s | Beiträge (RSS) & Kommentare (RSS) | powered by wp