125 Jahre Chorverband Karl Pfaff – das wurde gefeiert!!

Anfang Mai feierten 30 Erwachsenenchöre und 12 Kinderchöre in der Festwoche den 125. Geburtstag des Verbandes. Begonnen hat die Woche mit einem fulminanten Kindermusical aus der Feder der Verbandsjugendleiterin Ellen Strauß-Wallisch: Die Zaubertrommel. In einem sehr kreativen und intensiven Workshop haben die 12 Kinderchöre alles erlernt und dann aufgeführt. Hier konnte man spüren, hören und sehen, was Menschen in kurzer Zeit auf die Beine stellen können. Phantastisch. Ob Einsingen oder auf der Bühne – alle waren dabei!

Einsingen hinter der Bühne…

2 Begegnungskonzerte und 2 Kirchenkonzerte folgten in dieser Woche. Hier konnte jeder gemeldete Chor seine Lieder präsentieren, wie die Sänger es wollten. Ein bunter Blumenstrauß von alt bis neu, mit allen Chorgenres, mit Choreo… es waren keine Grenzen gesetzt. In Gutenberg und in Schanbach wurden die Gäste bestens unterhalten.

Mann o Mann – aus Wernau… hier hatten alle im Saal viel Spaß

2 Kirchenkonzerte in Weilheim und Wernau boten der eher kirchlichen Literatur den Chorgesang. Auch waren hier wieder alle Genres vertreten. In Wernau wurde sogar ein Gospelworkshop-Chor eingebunden, der während der Chortage mit Maurice Croissant fünf unterschiedlichste Gospel einstudierte.

Band und Workshopchor… das war ein Klang im Kirchenraum

Dorota Welz hat mit der Veranstaltung DOPPELPASS die Plattform für die Jungen Chöre im Chorverband aufbereitet. In Neuffen konnten sieben Vereine ihre Chormusik vortragen. Eingebettet von Moderator Martin Stülpnagel und begleitet von einer sehr feinfühligen Band, konnten hier alle Chorgruppen nach Herzenslust ihre Songs, Lieder und Hits singen. Auswendig, mit und ohne Choreographie und von sehr gelungener Ton- und Lichttechnik begleitet, fühlten sich die Chöre sehr wohl und genossen es, ohne eigenen Aufwand auf dieser Bühne zu singen. Eine Mammutveranstaltung, die viel Kraft und Energie der neuen Musikalischen Leiterin des Chorverbandes Dorota Welz kostete, mündete in langen Beifall und ihre erste Großveranstaltung im Chorverband Karl Pfaff war gelungen.

Dorota Welz „umarmt“ ihre Mitmachenden Chöre

Das Präsidium und alle Verantwortlichen vor Ort haben Großartiges geleistet – denn es durfte an nichts fehlen und es fehlte an nichts! Das war eine ehrwürdige Jubiläumswoche – Karl Pfaff hätte gewiss sich gefreut und der Chorverband ist stolz darauf, dass in so vielen Farben gesungen wird.

 

Einen Kommentar schreiben

© 2017- Singen-und-Stimme - Weblog des Schäbischen Chorverbandes, Fritz-Walter-Weg 19 70372 Stuttgart, Tel: 07 11 / 46 36 81Die Seite für alle Sänger und Sängerinnen - Chöre, Chorvereine, Chorverbände - Kontakt - Impressum - Datenschutz buetefisch marketing & kommunikation & agentur einfachpersönlich