Vulkids und Magma präsentieren: „Tabaluga und das verschenkte Glück“

„Alles wird gut, wenn jeder es tut. Und klingt’s auch verrückt, es kommt zu dir zurück, das verschenkte Glück!“ – Mit dieser Weisheit endet das Musical „Tabaluga und das verschenkte Glück“ von Peter Mafay, das die Kinder- und Jugendchöre der Vulkania Oberriexingen am 21. Und 22. Oktober vor Publikum präsentieren. Es ist bereits das dritte „Tabaluga“- Stück, das der Sängernachwuchs erfolgreich auf die Bühne stellt.

Doch worum geht es dieses Mal?

Tabaluga feiert seinen 700. Geburtstag. Er bekommt viele tolle Ketten geschenkt: aus Glücksklee, aus Diamanten, aus Gold, Perlen und Eisen. Sie sind wunderschön, doch auch mächtig schwer und mit jeder Kette wird der kleine grüne Drache einen Zentimeter kleiner … Was bei dem musikalischen Abenteuer um das Schenken und Verschenken, um Glück und um die wahre Bedeutung von Freundschaft sonst noch so geschieht, kann man gemeinsam mit rund 45 singbegeisterten Kindern und Jugendlichen zwischen 7 und 17 Jahren unter der musikalischen Gesamtleitung von Estirah Nikkhah erleben.

Die Aufführungen finden in der Festhalle Oberriexingen am Samstag, 21. Oktober um 18 Uhr und am Sonntag, 22. Oktober um 17 Uhr statt. Saalöffnung ist jeweils 30 Minuten vorher.

Einen Kommentar schreiben

© 2017- Singen-und-Stimme - Weblog des Schäbischen Chorverbandes, Fritz-Walter-Weg 19 70372 Stuttgart, Tel: 07 11 / 46 36 81Die Seite für alle Sänger und Sängerinnen - Chöre, Chorvereine, Chorverbände - Kontakt - Impressum - Datenschutz buetefisch marketing & kommunikation & agentur einfachpersönlich