Kepler-Chorverband lädt zu einem Chor-/Vereinstag ein

Am Samstag, 18. November 2017 geht es im Regionalverband für den Altkreis Leonberg mit Workshops um viele Facetten der Chorausbildung, Fortbildung  und Vereinsarbeit. Die Veranstaltung findet in der Aula des Schulzentrums Rutesheim statt.

Der CHOR-/VEREINSTAG ist offen für alle Interessierten aus der Region Leonberg, die sich entweder

  • als neue ChorsängerInnen in einen Chor integrieren möchten,
  • als Chorsänger oder Vereinsfunktionäre weiterentwickeln und fortbilden möchten,
  • als Vereinsfunktionäre neue Impulse bekommen und sich mit anderen austauschen möchten,
  • als noch nicht organisierte Chorensembles einen starken Verband suchen.

Download: Chor-/Vereinstag Programm 

8.30 Uhr – Wir starten mit einem Warm-Up und lachen kräftig. Hierbei gibt es eine Einheit des angebotenen Lachyoga-Seminars (02.12. in Weil der Stadt) zum Kennenlernen. Lachyoga ist eine wunderbare Art Stress abzubauen. Dabei handelt es sich nicht um klassisches Yoga, sondern um Lachübungen und Atemübungen aus dem Yoga. Gerade in einer stressigen Zeit, und auch gerade dann, wenn es „nix“ zu lachen gibt, ist Lachyoga eine sehr tolle Möglichkeit, alle Vorteile des Lachens zu nutzen.

9.30 Uhr – Damit auch neue ChorsängerInnen einen leichten Einstieg ins Chorsingen haben, vermittelt Jonas Kronmüller die Grundlagen im Notenlesen und Vom-Blatt-Singen in Theorie und Praxis. Wiebke Huhs steht während des Tages als Stimmbildnerin und Vocal-Coach zur Verfügung, so dass jeder, der dies möchte, seine Stimme in Kleingruppen oder auch Einzeln ausprobieren und testen kann.

11.30 Uhr – Chöre gesucht mit klassischer Ausrichtung für das neue Musical GLÖCKNER, das am 18. Februar 2018 im SI Stuttgart anläuft. Hierbei informiert der verantwortliche Chormanager die angemeldeten Chöre/Chormitglieder über die Bedingungen, Proben und Aufführungen.  http://www.chorverband-kepler.de/choere-und-einzelsaenger-gesucht-fuer-das-musical-der-gloeckner-von-notre-dame/

14.00 Uhr – Alle Jahre wieder sind die Bestandsmeldungen der Verbandvereine zu erfassen. Auch alle Konzertermine werden über das Programm UGA erfasst. Prof. Frick wird das Programm für den CVJK und die Vereine vorstellen und Hilfestellung für das Einpflegen der Daten anbieten. Empfehlung: ggf. eigenes Laptop für WLAN-Anschluss und die einzupflegenden Daten mitbringen. Jeder Verein wird in die Lage versetzt, seine Daten online eigenständig zu erfassen und zu verwalten.

15.00 Uhr – Hier erfahren Sie Neues aus dem Chorverband und wir beschließen wichtige Termine. Im Anschluss berichten unsere Chöre über eigene Erfolgs- oder auch Misserfolgsgeschichten aus ihrem Vereinsleben.

16.00 Uhr – „Wer nicht wirbt, der stirbt“ heißt ein Sprichwort. Und da ist sicherlich etwas dran. Wie, wo und wann wir werben, ohne unnötig Kraft- und Geldreserven zu vergeuden, das erfahren wir in Zusammenarbeit mit Sigi Bütefisch. Wie ist der Verein aufgestellt? Wie präsentiert er sich? Wie sieht die Homepage aus? Wie werden sie im Netz gefunden? Diese Themen der Öffentlichkeitsarbeit werden unter dem Tagesordnungspunkt „Zielgruppen erreichen“ unter fachkundiger Leitung besprochen.

Die Veranstaltung,  die gegen 18.00 Uhr endet,  ist für die Teilnehmer kostenfrei.

Stichworte:
, , , ,

Einen Kommentar schreiben

© 2017- Singen-und-Stimme - Weblog des Schäbischen Chorverbandes, Fritz-Walter-Weg 19 70372 Stuttgart, Tel: 07 11 / 46 36 81Die Seite für alle Sänger und Sängerinnen - Chöre, Chorvereine, Chorverbände - Kontakt - Impressum - Datenschutz buetefisch marketing & kommunikation & agentur einfachpersönlich