Singen und Stimme Aktuell des Schwäbischen Chorverbandes

Der Weblog des Schwäbischen Chorverbandes

Anmeldeschluss für das Landes-Musik-Festival bis zum 30. März verlängert

Rund 50 Ensembles – Chöre und Orchester – haben sich bereits zum Landes-Musik-Festival am 2. Juli in Horb angemeldet. Alle, die beim großen Festival der Amateurmusik in Baden-Württemberg noch dabei sein möchten, haben jetzt noch die Gelegenheit sich bis zum 30. März anzumelden.

Auf der Internetpräsenz  www.landesmusikfestival-2017.de stehen alle Informationen und Anmeldeunterlagen zum Herunterladen oder direkt am Bildschirm ausfüllbar bereit.

Wie hat Ihnen der Beitrag gefallen?
1 Sterne2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (Danke für Ihre Meinung!)
Loading...

Rundfunkchöre in Deutschland: Ihre Geschichte und Gegenwart bei Vocals On Air

VoA_102Mit dem WDR Rundfunkchor und dem Chor des Bayerischen Rundfunks

Rundfunkchöre in Deutschland haben eine ereignisreiche Entstehungsgeschichte und spannende Entwicklungsjahre hinter sich. Heute gehören sie zu den Vorzeigeensembles der Vokalszene, fördern den musikalischen Nachwuchs und engagieren sich für den Austausch mit Amateurchoristen. Das Radiomagazin Vocals On Air mit Moderatorin Katrin Heimsch präsentiert in seinen Sendungen am Donnerstag, 16. & 23. Februar 2017 um 18:00 Uhr zwei Rundfunkchöre, spricht über die aktuellen Aufgaben von Rundfunkchören und stellt den ehemaligen Kinderchor des Süddeutschen Rundfunks vor, der sich bis heute immer wieder zum Singen trifft.

Rundfunkchöre in Deutschland: Interview mit Musikjournalist Arne Sonntag

„Nach dem zweiten Weltkrieg gründeten Rundfunkanstalten u.a. Rundfunkchöre für die Durchführung eines Kulturauftrages. Von damals bis heute haben sich die Chöre musikalisch selbst erfunden und sind etabliert.“, so Musikjournalist Arne Sonntag. „Ich glaube nicht, dass Rundfunkchöre eine aussterbende Gattung sind, da sie Vorbild sein können und umfangreiche Educationangebote anbieten.“ Holger Frank Heimsch spricht mit Arne Sonntag über die Geschichte und die aktuelle Situation bei Rundfunkchören.

VoA_102_WDR RundfunkchorWDR Rundfunkchor: Interview mit Chormanagerin Carola Anhalt

„Der WDR Rundfunkchor musiziert heute vom Mittelalter bis hin in die zeitgenössische Musik“, so Chormanagerin Carola Anhalt. „Mit unserer Mit-Sing-Aktion „Be happy Sing“ laden wir Amateurchoristen ein zusammen mit dem WDR Rundfunkchor zu musizieren. Auch anspruchsvolle Werke werden in der Philharmonie gemeinsam präsentiert.“ Die Chormanagerin spricht über die Geschichte, die musikalische Arbeit und kommenden Projekte des Ensembles.

VoA_102_BR_ChorChor des Bayerischen Rundfunks: Interview mit Chormanagerin Susanne Vongries

„Die Spezialität des Chores des Bayerischen Rundfunks ist es, keine Spezialität zu haben. Wir sind in allen Genres zu Hause.“, so Chormanagerin Susanne Vongries. „Neben wöchentlich wechselnden Produktionen liegt uns die Förderung von jungen Nachwuchsdirigenten am Herzen, die bei uns nach erfolgreich absolviertem Workshop die Chance haben,  eine Einstudierung zu übernehmen.“ Holger Frank Heimsch spricht mit Susanne Vongries über aktuelle und kommende Projekte.

VoA_102_Kinderchor_SDR_HauptmannEhemaliger Kinderchor des SDR: Interview mit Sänger Cornelius Hauptmann

„Meine Tante sang damals im Südfunkchor und sagte mir, es gibt einen Kinderchor, da soll ich mal vorsingen.“ erzählt Konzert- und Opernsänger Cornelius Hauptmann. „Bis heute ist der Kinderchor bei den Menschen bekannt, da wir das „Gute Nacht-Lied“ um 19 Uhr gesungen haben. Ein Kinderchor beim Rundfunk wäre eine tolle Werbung für das Singen, da es im Chorgesang keinen Konkurrenzkampf gibt.“, so Hauptmann Holger Frank Heimsch spricht mit dem international bekannten Opern- und Konzertsänger Hauptmann über seine Zeit im Rundfunkkinderchor, die Bedeutung des Singens und über die bis heute stattfindenden Treffen ehemaliger Mitglieder.

Das Radiomagazin Vocals On Air können Sie am Donnerstag, 16. und 23. Februar 2017 um 18:00 Uhr im Internetradio unter www.vocalsonair.de als Stream hören. Diese und viele weitere Sendungen gibt es als Podcasts unter www.soundcloud.com/vocals-on-air

1 Sterne2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (3 Bewertung(en), Beitrag mit 5,00 von 5)
Loading...

Vocals On Air feiert die 100. Sendung

VoA_100.SendungMusikalischer Gast: Christophorus-Jugendkammerchor Versmold

Am 14. März 2013 begrüßte Moderator und Projektgründer Holger Frank Heimsch zur ersten Ausgabe von „Vocals On Air“, dem Radiomagazin für die Vokalszene. Seitdem produzierte das Team mehr als 100 Sendestunden und präsentierte mehr als 150 Ensembles und Chöre.
In der Jubiläumsausgabe sind dabei: der Siegerchor aus dem WDR-Chorwettbewerb, die Sing-Mit-Tournee „You Sing“ und die neueste Veröffentlichung aus dem Liederprojekt von Carus-Verlag und SWR2.

Bester Chor im Westen: Christophorus-Jugendkammerchor Versmold

1979 gründete der Chorleiter Hans-Ulrich Henning mit Schülerinnen und Schülern der Jugenddorf-Christophorusschule Versmole den gleichnamigen Jugendkammerchor in Versmold. Der Chor hat mit 6 Stunden Probe pro Woche, professioneller Stimmbildung und regelmässigen „Chortrainingswochen“ überdurchschnittlich gute Entwicklungsmöglichkeiten. Die Arbeit und Leistung der jungen Choristen zeichnet sich durch 1. Preise bei nationalen und internationalen Wettbewerben. Im Gespräch mit Vocals On Air erzählt der Chorleiter Henning, was das Besondere an diesem Chor ist und wie der Chor den Wettbewerb beim WDR wahrgenommen hat.

VoA_Liebeslieder_CarusLiebeslieder: neueste Veröffentlichung aus dem „Liederprojekt (Carus-Verlag/SWR2)

Das Liederprojekt von Carus, Reclam und SWR2 bietet auf verschiedenen Medien Texte, Noten und Liedeinspielungen zum Singen an, qualitätsbewusst und kindgerecht aufgearbeitet. Ziel ist es, das Singen wieder mehr in den Familien zu verankern, mit stilistisch vielfältigen Angeboten. Gegründet wurde das Liederprojekt im Jahr 2009 auf Initiative von Cornelius Hauptmann. Neu ist die Sammlung rund um Liebeslieder, die Dr. Johannes Graulich in der Sendung vorstellen wird. Den ganzen Beitrag lesen »

1 Sterne2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (1 Bewertung(en), Beitrag mit 5,00 von 5)
Loading...

Kreis-Chor feiert 30 Jahre Bestehen – Projektchoristen gesucht

logo_kreis-chorDer Kreis-Chor im Chorverband Mittlerer Neckar feiert im jahr 2017 sein 30 jähriges Bestehen. Das Jubiläumsjahr verspricht viele Konzerte, musikalische Begegnungen und neue Wege in die Zukunft. Für die Konzerte sind Projektchoristen herzlich eingeladen.

Am 2. November 1986 trafen sich erstmals aktive Sängerinnen und Sänger, die Freude am Singen, den Wunsch nach mehr Leistung, andere Chorliteratur als im „Heimatverein“ und höchste Anforderungen an Einsatz und Konzentration suchten. Mit 20 Sängerinnen und Sänger und dem Dirigenten Eberhard Glück war der „KREIS-CHOR“ geboren.

Mit Chorleiter Ingo Sautter ging es selbstbewusst zwei Jahrzehnte auf Reisen ins In- und Ausland. Dazu zählte auch die Teilnahmen an nationalen und internationalen Chorfestivals.

In dieser Tradition und mit neuen Konzertideen geht Holger Frank Heimsch, Kreis-Chorleiter seit 2015, in das Jubiläumsjahr. „Wir werden neben traditionellen Konzerten einen Schwerpunkt im Bereich Begegnung und musikalischen Austausch setzten.“, so Heimsch. Zu den Chorprojekten sind Projektchoristen herzlich eingeladen.

Projekt 1: Kirchenkonzert (Januar 2017 bis April 2017 – Konzert: So, 9. April)

Projekt 2: Begegnungskonzerte (April 2017 bis Oktober 2017 – Konzerte: Sa, 24. Juni & 7. Oktober)

Weitere Infos bezüglich Anmeldung und weitere Infos:
Homepage: www.kreis-chor.de
kreischor.gerd@yahoo.de

Wie hat Ihnen der Beitrag gefallen?
1 Sterne2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (Danke für Ihre Meinung!)
Loading...

Gelungene Chorkleidung für Zeitschrift SINGEN gesucht

Für die Februar-Ausgabe der Zeitschrift SINGEN sucht die Redaktion Fotos von Chören in Chorkleidung.

SINGEN will wissen, wie sich Chöre heute auf der Bühne gerne kleiden.  Schicken Sie Ihre besten Chorkleidungsfotos an: redaktion@s-chorverband.de. Als Belohnung wird unter allen Einsendungen ein Gutschein über 50 Euro von www.chorliebe.de verlost.

Einsendeschluss ist der 10. Januar 2017.

Wie hat Ihnen der Beitrag gefallen?
1 Sterne2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (Danke für Ihre Meinung!)
Loading...

Bühnenfeuerwerk der Chormusik mit Chormäleon und Schräglage

Foto: Chormäleon/Clemens FreitagChormäleon Stuttgart und Schräglage Essen sorgen für großartige Stimmung vor ausverkauftem Haus

Pott trifft Ländle: über 250 Zuschauer erlebten am Samstag, 26. November ein abwechslungsreiches und auf höchstem Niveau dargebotenes Chorkonzert auf Show-Niveau. Chor der Dualen Hochschule Stuttgart und der Essener Popchor präsentierten einen Querschnitt ihrer aktuellen Programme in der AWO-Begegnungsstätte „Altes Feuerwehrhaus“ in Stuttgart-Heslach. Zudem eine perfekt abgestimmte Band, die den Abend zur Show werden lies.

„Vor vielen Jahren hat Sängerin Conny Chormäleon aus beruflichen Gründen verlassen und ist nach Essen gezogen. Doch der Kontakt zu einzelnen Chormitgliedern ist nie abgebrochen.“, so Martin Lichter, Mitglied im Chorleitungsteam von Chormäleon. „In Essen hat sie einen neuen Chor für sich gefunden. Und weil wir von Chormäleon gerne Gäste einladen, lag der Kontakt und die Idee zum Gemeinschaftskonzert sehr nahe.“ Nach einem Jahren Vorbereitung war es endlich soweit: der Popchor Schräglage aus Essen kam mit 30 Sängerinnen und Sängern unter der Leitung von Oliver Noack nach Stuttgart und präsentierte ein breit gefächertes Programm.

Den ganzen Beitrag lesen »

1 Sterne2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (1 Bewertung(en), Beitrag mit 5,00 von 5)
Loading...

Jetzt für das Landes-Musik-Festival am 2. Juli in Horb anmelden

„Musik baut Brücken“ ist das Motto des 20. Landes-Musik-Festivals, das vom Landesmusikverband Baden-Württemberg e.V., als Dachorganisation der Amateurmusik, gemeinsam mit dem Ministerium für Wissenschaft, Forschung und Kunst veranstaltet wird. Der Blasmusikverband Baden-Württemberg und die gastgebende Stadt Horb haben diesen Slogan gemeinsam entworfen und das nicht ohne Grund. Brücken prägen nicht nur das Stadtbild von Horb, sondern sind Fundament und Sinnbild für viele gesellschaftliche und kulturelle Verbindungen, die gerade mit und durch die Musik geprägt sind. Bei den Musikern/-innen und Sängern/-innen ist die Musik selbst eine Brücke, die verschiedene Genres oder auch Ensembles aus verschiedenen Ländern verbindet.

Kommen Sie mit Ihrem Verein oder Ensemble nach Horb und zeigen Sie der Öffentlichkeit, welche besonderen Projekte unsere Musik verbinden kann. Egal ob gemeinsame Konzertprojekte, Vermischung von Stilrichtungen, Inklusion oder Integration: Horb soll für jeden Geschmack etwas bieten, was wir nur gemeinsam durch Ihre Teilnahme erreichen können. Das Musikland Baden-Württemberg wird sich von seiner besten Seite zeigen!

Wie hat Ihnen der Beitrag gefallen?
1 Sterne2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (Danke für Ihre Meinung!)
Loading...

Vortragsabend „Singen und Gesundheit“ mit Prof. Dr. med. Echternach (Uniklinik Freiburg)

Prof. Dr. med. Matthias Echternach, Oberarzt, Quelle: privat

Prof. Dr. med. Matthias Echternach, Oberarzt, Quelle: privat

Der Kreis-Chor lädt Sie herzlich am Montag, den 21. November 2016 um 19.00 Uhr im Bürgersaal der Bürgerstuben in Pleidelsheim zum Vortragsabend „Singen und Gesundheit“ ein.

Prof. Dr. med. Matthias Echternach wird zu diesem Thema referieren und Ihnen das Zusammenspiel von Singen und Gesundheit verdeutlichen. Schon seit Jahren berichten Magazine und Zeitungen immer wieder von den positiven Auswirkungen des Singens auf den Menschen, welche auch in wissenschaftlichen Studien belegt werden. Hierzu gibt es zusammengefasst aus vielen verschiedenen Quellen sieben Thesen:

  1. Stimmbildung wirkt unmittelbar gesundheitsfördernd
  2. Singen erhöht das allgemeine Wohlbefinden
  3. Singen motiviert zum pfleglichen Umgang mit sich selbst
  4. Singen fördert die geistige Leistungsfähigkeit
  5. Singen im Chor ist ein stärkendes Gemeinschaftserlebnis
  6. Eine gebildete Stimme macht attraktiv
  7. Singen erhöht die Lebenserwartung und die Wahrscheinlichkeit gleichbleibender Agilität im Alter

Prof. Dr. med. Matthias Echternach kann zum Einen eine äußerst erfolgreiche musikalische Karriere vorweisen, zum Anderen blickt er auf einen außerordentlich erfolgreichen Werdegang im medizinischen Bereich zurück. So ist er seit 2011 Oberarzt am Universitätsklinikum Freiburg, seit 2013 Facharzt für Sprach-, Stimm-, und kindliche Hörstörungen. Eingeladen sind alle Interessierten, im Besonderen natürlich Sängerinnen und Sänger oder die, die es werden wollen. Es werden Erfrischungsgetränke angeboten.

Der Eintritt beträgt 9,- €. Der Vortragsabend wird vom Sängerkreis Mittlerer Neckar (SKMN) unterstützt.

Anmeldung mit Angabe des Namens und des Ortes / der Stadt unter: Kreis-Chor, 1. Vorsitzender Gerd Warttinger, Tel.: 07144/22796 (AB ist geschaltet), Mail: kreischor.gerd@yahoo.de

Anmeldungen werden ohne Rückmeldung registriert, Bezahlung an der Abendkasse. Auch Gruppenanmeldungen sind möglich. Diese bitte per Email senden.

Weitere Infos unter www.kreis-chor.de

1 Sterne2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (2 Bewertung(en), Beitrag mit 5,00 von 5)
Loading...

175 Jahre MGV Liederkranz Iptingen

Großer Konzertabend in der Kreuzbachhalle

iptingen_musiziert_2016_10 Mit einer „Extra“-Ausgabe des zur Tradition gewordenen Herbstkonzerts „Iptingen musiziert“ ging die Reihe der Jubiläumsveranstaltungen zum 175-jährigen Bestehen des Männergesangvereins Liederkranz Iptingen zu Ende.
Alle Chöre des Ortes, sowie Thomas Nature traten an, um mit ihren Beiträgen die zahlreichen Besucher in der Kreuzbachhalle zu unterhalten; die zweite Hälfte des Konzertes gestaltete „les favoris“, das Männerensemble der Pädagogischen Hochschule Ludwigsburg.
Den Konzertabend eröffnete der Männerchor mit „Der König schläft heut Nacht“ und erinnerte mit „Der G‘sangverein“ nochmals an einen Höhepunkt des vergangenen Festbanketts. „Was ich Dir wünsche“ gratulierte der Kirchenchor unter der Leitung von Doris Gille. Alana Alexander leitete die „Rising Stars“ und die „Modern Voices of Iptingen“. Die Chorjugend des MGVLI begeisterte mit ihren Liedern, den Soloeinlagen und einer lebendigen Choreographie. Kontrastreich ging es im Programm, durch das wie immer Manfred Teply führte, mit dem Gospelchor weiter. Mit traditionellen Liedbeiträgen und einem afrikanischen Tanz begeisterten er das Publikum. „I ben en Iptinger“ gesungen und gespielt von Thomas Nature durfte natürlich auch im Jubiläumsjahr nicht fehlen. Außergewöhnlich und technisch unterstützt präsentierte sich der Posaunenchor unter der Leitung von Markus Flattich mit „Funky DJ“ und setzte damit einen Höhepunkt des Abends. Die Preisverleihung an die zwölf Gewinner des Luftballonwettbewerbes, anlässlich der Kirchplatz-Matinee, beendete den ersten Teil des Konzerts. Den ganzen Beitrag lesen »

Peter Heinke / 23. Okt 2016 / Chöre 50+ / Chorgattung / Chorverband Enz / Männerchöre / Veranstaltungen, Kommentare geschlossen / Bewerten

Wie hat Ihnen der Beitrag gefallen?
1 Sterne2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (Danke für Ihre Meinung!)
Loading...

KLANGWELLEN – Jubiläumskonzert – 50 Jahre Stadtverband der Gesang- und Musikvereine Ludwigsburg

plakat-fuer-netzKLANGWELLEN im Forum Ludwigsburg

Der Stadtverband der Gesang- und Musikvereine Ludwigsburg feiert dieses Jahr seinen 50. Geburtstag.

Chöre, Orchester, Kapellen und die Jugendmusikschule haben sich im Stadtverband als ein Fixpunkt einer weitreichenden Zusammenarbeit vereint. Gegründet 1966 sieht sich der aus 29 Vereinen und Institutionen bestehende Verband als Sprachrohr der kulturtreibenden Vereine in der Stadt Ludwigsburg.

Höhepunkt im Jubiläumsjahr ist das Konzert „KLANGWELLEN“ am Sonntag, den 9. Oktober, um 17 Uhr. Im Theatersaal des Forums am Schlosspark kommt für dieses Kulturereignis ein Großaufgebot musizierender und singender Mitglieder zusammen. Nicht weniger als 500 Aktive aus Orchestern und Chören sind mit ihrer Stimme oder Instrument dabei.

Eigens hierfür wurden 3 Projektchöre gegründet. Unter der Leitung des stllv. Jugendchorleiters des Schwäbischen Chorverbandes und Verbandschorleiters des Sängerkreis Mittlerer Neckar, Holger Frank Heimsch, präsentiert der stimmgewaltige Männer-Projektchor „Für Frauen ist das kein Problem“von Max Raabe. In Kooperation mit der N.Y. Lake Big Band des Musikvereins Poppenweiler zeigen die Sängerinnen und Sänger des gemischten Projektchores, ebenfalls unter der Leitung von H.F.Heimsch, wie bei „Chattanooga Choo Choo“ der Theatersaal des Forums zum Swingen gebracht wird.

Dirigent Christoph Schweizer, der als ausgebildeter Bratscher und professioneller Sänger,  sowohl den Klangkörper des Orchesters als auch Chor mühelos bedienen kann, bringt mit dem klassischen Projektchor ein eigens dafür komponiertes Stück „Ludwigsburger Impressionen“ von Ernst-Thilo Kalke auf die Bühne. Begleitet wird der Chor vom Musikverein Oßweil und der Harmonika Gemeinschaft Ludwigsburg.

Freuen Sie sich auf einen unterhaltsamen Abend aus einer bunten Mischung von Chören und Orchestern, Zitherspiel und Fanfarenklängen, sowie dem Sinfonieorchester Ludwigsburg, mit einer seiner letzten Aufführungen unter der Leitung von Professor Siegfried Bauer, das in gewohnt gekonnter Weise wundervolle Klangwellen in den Theatersaal des Forums bringt.

Eintrittskarten an der Abendkasse oder bei Easyticket für 10,-/5,- Euro.

 

1 Sterne2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (1 Bewertung(en), Beitrag mit 5,00 von 5)
Loading...

Copyright © 2010, Bütefisch Marketing & agentur einfach-persoenlich
73 queries, 0,755s | Beiträge (RSS) & Kommentare (RSS) | powered by wp