Chorverband Hohenstaufen

Oktober-Ausgabe der SINGEN

Vocals On Air, 4.10.2017, Aus der Geschäftsstelle, Autorenhilfe, Chöre 50+, Chorfest/chor.com, Chorgattung, Chorjugend im SCV, Chorliteratur / Medien, Chorpraxis, Chorverband Donau-Bussen, Chorverband Enz, Chorverband Filder, Chorverband Friedrich Schiller, Chorverband Friedrich Silcher, Chorverband Heilbronn, Chorverband Hohenlohe, Chorverband Hohenstaufen, Chorverband Johannes Kepler, Chorverband Karl-Pfaff, Chorverband Kniebis-Nagold, Chorverband Ludwig Uhland, Chorverband Otto Elben, Chorverband Region Kocher, Chorverband Schwarzwald-Baar-Heuberg, Chorverband Ulm, Chorverband Zollernalb, CV Stuttgarter Kinder- und Jugendchöre, Editorial, Eltern-Kind-Musik, Eugen-Jaekle-Chorverband, Fortbildungen, Frauenchöre, Gaue und Verbände, Gelesen, gehört, gemischte Chöre, Hermann-Hesse-Chorverband, Jugendchöre, Junge Chöre, Kinderchöre, Männerchöre, Nachwuchsarbeit / Werbung, Neuerscheinungen, Oberschwäbischer Chorverband, Sängerkreis Mittlerer Neckar, Singen und Stimme, sonstige Chöre, Themen, Veranstaltungen, Vereinsführung, Vereinsrecht, Wilhelm-Hauff-Chorverband, Kommentare schreiben

Der Herbst ist da und mit ihm eine neue Ausgabe von SINGEN, der Verbandszeitung im Schwäbischer Chorverband. Themenschwerpunkt: Frauenchor.

Frauenchöre haben in der großen Chorfamilie nicht nur einen besonderen Stellenwert, sondern auch ihren ganz eigenen Charm. Was das im Einzelnen ist, thematisiert die aktuelle Publikation. Andreas Puttkammer vom Mädchenchor Rottweil & Junger Chor St. Ursula Villingen gibt Literaturtipps für Frauenstimmen, während Lukas Lomtscher vom Edition Peters – Choral erklärt, warum Chorliteratur eine so große Bedeutung hat. Der Stimme etwas Gutes tun, können Sie mit dem Beitrag von Ulrike Kristina Haerter zur Stimmbildung bei Frauen.

Weitere Infos zum Abo gibt es unter redaktion@s-chorverband.de


175. Vereinsjubiläum Liederkranz Germania Süßen 1842 e.V.

Johannes Pfeffer, 5.04.2017, Chorverband Hohenstaufen, Junge Chöre, Kommentare geschlossen

17.02.17_Collegium_Gruppenbild_00051, 2241 x 1495 PixelMit verschiedenen Veranstaltungen möchte der Liederkranz Germania Süßen sein Jubiläum feiern. Bereits am 07.04.2017 startet im Rathaus Süßen eine Ausstellung zur Vereinsgeschichte, die bis Juli besichtigt werden kann.
Am 27. Mai 2017 findet in der Stadthalle Donzdorf ein Konzert statt, bei dem das Collegium Cantabile vom Liederkranz Germania Süßen unter der Leitung von Günther Lehmann, mit tierischen und witzigen Stücken für gute Laune sorgen möchte. Als besonderes Highlight wird der schwäbische Musiker und Komödiant Ernst Mantel, auch bekannt als Mitglied der Kleinen Tierschau, mit seinem Programm „HA KOMM“ auftreten.
Am 28.10.2017 folgt das große Festkonzert in der Neuen Marienkirche Süßen, bei dem das Collegium Cantabile geistliche Stücke aus mehreren Jahrhunderten präsentieren wird. Neben Klassikern von J. S. Bach und Gounod werden auch wunderbar klangvolle Werke zeitgenössischer Komponisten (u.a. von Ola Gjelo und John Rutter) zu hören sein. Als Gastchor tritt der Chor Károly-Lendvai aus der Partnerstadt Törökbálint auf.
Auf die Konzerte bereitet sich das Collegium Cantabile seit Anfang des Jahres mit viel Begeisterung und Motivation vor. Ein gemeinsames Probenwochenende wurde intensiv zum Einstudieren neuer Titel genutzt, während bei einem Workshop mit Jan Bürger, einem Sänger der A Cappella-Gruppe Maybebop, vor allem der gemeinsame Chorklang und die musikalische Präsentation weiterentwickelt wurden.
Der Verein freut sich auf viele Gäste bei den Veranstaltungen und der Chor jederzeit über neue Sängerinnen und Sänger!


Auftritt des Jodelseminar-Chores am 12. März 18.00 Uhr in Esslingen, St. Albertus Magnus

Wolfgang Layer, 6.03.2016, Chöre 50+, Chorgattung, Chorverband Hohenstaufen, Chorverband Karl-Pfaff, Gaue und Verbände, gemischte Chöre, Junge Chöre, Singen und Stimme, sonstige Chöre, Veranstaltungen, Kommentare geschlossen

Auftritt des Seminarchores von Baltmannsweiler nach Esslingen verlegt

Zum 5. Mal findet im Bürgerhaus Hohengehren das zweitägige Jodelseminar mit der Südtiroler Sängerin und Dirigentin Clara Sattler statt. Zum ersten Mal wird es am Abend des ersten Seminartages einen Auftritt in der Kirche beim Abendgottesdienst geben. Auf dem Programm steht alpenländische Chormusik der Passionszeit. Ursprünglich in Baltmannsweiler geplant, findet der Auftritt nun in der Kath. Kirche St. Albertus Magnus in Oberesslingen statt

Für Gottesdienstbesucher ist dies mit Sicherheit ein besonderes Ereignis. Aber auch wenn Sie sich als Chorleiter(in) oder Sänger(in) für die Seminararbeit von Clara Sattler interessieren, kommen Sie doch einfach zum Abendgottesdienst um 18 Uhr in 73730 Esslingen, Hasenrainweg 40. Weitere Informationen bei Jürgen Koch, Tel. 07153 – 41037, E-Mail: yogikoch@t-online.de


Vizechorleiterausbildung Grundkurs nähert sich dem Ende, Aufbaukurs folgt ab April 2016

Puritscher, 8.02.2016, Chorverband Friedrich Schiller, Chorverband Heilbronn, Chorverband Hohenstaufen, Chorverband Johannes Kepler, Chorverband Ludwig Uhland, Chorverband Otto Elben, Chorverband Region Kocher, Fortbildungen, Gaue und Verbände, Sängerkreis Mittlerer Neckar, Singen und Stimme, 1 Kommentar

Leonberg / Renningen – 20 begeisterte Teilnehmer aus insgesamt acht Regionalverbänden lassen sich derzeit als Vizechorleiter für Chöre im Schwäbischen Chorverband ausbilden. Das Bildungsangebot wurde in Kooperation mit dem Nachbarverband Otto-Elben bereits im November 2015 gestartet und fand weitere Interessenten aus verschiedenen Regionalchorverbänden. Diese nehmen teilweise weite Wege auf sich, um das Grundseminar an drei Samstagen in Renningen zu besuchen. Geleitet wird das Seminar durch Jonas Kronmüller, der am Samstag, 20.02.2016 den 20 Teilnehmern die Bescheinigung zum Abschluss der Stufe I aushändigen kann.

Die zielstrebigen Teilnehmer kommen aus folgenden Regionalverbänden: 5 x CV Johannes Kepler, 5 x CV Otto Elben, 2 x CV Heilbronn, 1 x CV Hohenstaufen, 2 x CV Region Kocher, 1 x CV Eugen Jäckle, 1 x CV Friedrich Schiller, 2 x CV Ludwig Uhland, 1 x SK Mittlerer Neckar.

Das Aufbauseminar ist ab 16. April 2016 geplant. Dieses Seminar erstreckt sich über 10 Termine, die sich in Theorie- und Praxistagen gestalten. Anmeldungen werden gleich nach dem absolvierten Grundkurs angenommen. Schön wäre natürlich für die Teilnehmer mit langen Wegstrecken, wenn es einen Aufbaukurs im Heimatchorverband gäbe. Ansonsten freuen wir uns im CVJK wieder auf ein volles und ausgebuchtes Vizechorleiterseminar, das dann mit der Abschlussprüfung am 26. November 2016 enden wird.

Ort:     Vereinsheim des Liederkranzes Renningen, Jahnstr. 35/1, 71272 Renningen

Kosten: 35 € für Mitglieder im SCV sowie für Schüler und Studenten,  70 € Nichtmitglieder

Inhalte:

Theorie:  Notenkenntnisse, Harmonielehre, musikalische Fachbegriffe

Praxis:    Tonangabe, Schlagtechnik, Rhythmusübungen, Stimmbildung, Vorspielen/-singen einer Stimme

Anmeldungen: Geschäftsstelle Chorverband, Mail: seminar@chorverband-kepler.de oder direkt bei Dozent Jonas Kronmüller, Mörikestraße 23, 72076 Tübingen, 07071/8598543 oder 01578/6793082, jonas.kronmueller@gmx.de

Anmeldeschluss: 15.04.2016

Änderungen vorbehalten, die ggf. bedingt durch weite Anreisen erforderlich sind.


Open-Air Konzert „Hot Summer Night“

Heinz Koch, 27.04.2015, Chorverband Hohenstaufen, gemischte Chöre, Singen und Stimme, Kommentare geschlossen

Eine wahrliche Hot Summer Night bieten die New Generation und die Chor Company des Liederkranz Heiningen mit coolen Songs und kühlen Drinks am 19. Juni 2015 im schönen Konzert-Ambiente des Kurpark Bad Überkingen. Eine große Bandbreite Chormusik, genial arrangiert von Jürgen Rothfuß, lässt diese Sommernacht zu einem unvergesslichen Erlebnis werden.

Geboten wird ein explosiver Mix aus Rock, Pop, Deutschem, Balladen und Filmmusik. Die pure Abwechslung und Lieder für jeden Geschmack bekommt das Publikum hören.
Titel wie You Raise Me Up von Westlife, Halt Dich an mir fest von Revolverheld, Engel von Rammstein, Haus am See von Peter Fox, Sleeping In My Car und The Look von Roxette, Skyfall von Adele, Radio Gaga, Somebody To Love von Queen, Le Freak von Chick, Get Lucky von Daft Punk, The Edge Of Glory von Lady Gaga, Gimme Gimme von Abba, Doing It All For My Baby von Huey Lewis, Ich wollte nie erwachsen sein von Peter Maffay und vieles mehr werden zu hören sein.
Ein Termin, den man sich einfach vormerken mussPlakat-Hot_Summer_Night_19.06.2015_GMB.

Freuen Sie sich auf A Hot Summer Night mit den Heininger Chören.

Tickets sind erhältlich ab 05. Mai im Vorverkauf zu 10,00 Euro in der
Tourist-Info, Bad Überkingen, Telefon 07331 – 200926, und im Frisörsalon „by Nischy“, Heiningen, Telefon 07161 – 4737, sowie an der Abendkasse zu 12,00 Euro
Einlass 19:00 Uhr – freie Platzwahl
Bei schlechter Witterung findet die Veranstaltung in der Autalhalle Bad Überkingen statt.


Anmeldeformular für Carl-Friedrich-Zelter-Wettbewerb

Johannes Pfeffer, 21.12.2014, Aus der Geschäftsstelle, Chöre 50+, Chorverband Hohenstaufen, Fortbildungen, Frauenchöre, gemischte Chöre, Jugendchöre, Junge Chöre, Kinderchöre, Männerchöre, sonstige Chöre, Veranstaltungen, Kommentare geschlossen

Erfolgreiche Chorarbeit braucht Ziele. Diese werden im besonderen Maße durch Wettbewerbe gegeben. Um die Herausforderung für alle Chöre erreichbar zu machen, bietet der Schwäbische Chorverband nach 2010 erneut im Jahr 2015 einen Wettbewerb in einer einfacheren Form. Es ist der erste Wettbewerb in Deutschland mit dem Namen des Meisters der Berliner Liedertafel.
Der Carl-Friedrich-Zelter Wettbewerb ist einstufig und mündet nicht in den Landes-wettbewerb und den Deutschen Chorwettbewerb. Teilnehmen können alle Chöre des Schwäbischen Chorverbandes mit mindestens 12 Chormitgliedern.
Der Wettbewerb wird am Wochenende 17. und 18. Oktober 2015 in der Stauferstadt Göppingen durchgeführt. Die Veranstaltung soll einen Begegnungscharakter mit anderen Chören bieten und eine Art Austauschbörse ermöglichen. Daher ist es wünschenswert, dass die teilnehmenden Chöre den ganzen Tag anwesend sind.

Weitere Informationen zum Wettbewerb

Zum Anmeldeformular


„Auf Wiedersehen“, oHaaa!

Johannes Pfeffer, 24.11.2014, Chorverband Hohenstaufen, Kommentare geschlossen

goodbye ohaaa jugendchorDas Herbstkonzert der Chöre „Collegium Cantabile“ und „oHaaa!“ vom Liederkranz Germania Süßen 1842 e.V. stand dieses Jahr unter einem besonderen Motto: „Goodbye oHaaa!“ hieß es am 8. November 2014 im mit Zuhörern gut gefüllten evangelischen Gemeindehaus in Süßen. Der Konzerttitel war Programm, denn der Jugendchor oHaaa! unter der Leitung von Sandra Müller gab an diesem Abend nach einem äußerst erfolgreichen 11-jährigen Bestehen sein Abschlusskonzert.

Den Auftakt des Konzerts bildete zunächst das Collegium Cantabile unter der Leitung von Günther Lehmann. Mit Liedern wie „Heast as ned“, „So soll es bleiben“ und „Kuscheln, Sex und Händchen Halten“ wurden Stücke mit teilweise anspruchsvollen Rhythmen und Harmonien sowie philosophischen Anmerkungen über das Leben und die Liebe dargeboten. Die als Chorfassungen ausgeführten Variationen über Mozarts „Ah, vous dirais-je Maman“ und die Ouvertüre zu Rossinis Oper „Der Barbier von Sevilla“ stellten höchste Ansprüche bezüglich Melodieführung, Dynamik und Text („schnibbeldibu!“), was das Publikum mit begeistertem Applaus zur Kenntnis nahm. weiterlesen »


Zwei Tage Jodeln wie zwei Wochen Urlaub

Wolfgang Layer, 15.10.2014, Chöre 50+, Chorgattung, Chorliteratur / Medien, Chorverband Hohenstaufen, Chorverband Karl-Pfaff, Fortbildungen, Gaue und Verbände, gemischte Chöre, Junge Chöre, Singen und Stimme, sonstige Chöre, Wilhelm-Hauff-Chorverband, Kommentare geschlossen

Clara Sattler und Teilnehmer

Jodel-Wochenende mit Clara Sattler (Südtirol) am 25. und 26. Oktober 2014 im Bürgerhaus, Hohengehren, Schulstraße 6

Bereits zum dritten Mal findet im Bürgerhaus in Hohengehren ein Jodelseminar mit Clara Sattler aus Südtirol statt. Zwei Tage Singen mit ihr ist wie ein mehrwöchiger Urlaub in Südtirol. Das sagen Teilnehmer, von denen einige bereits zum dritten Mal dabei sind.

Dabei geht es nicht um das aus volkstümlichen Musiksendungen im Fernsehen her bekannte solistische Jodeln, sondern um das Jodeln im Chor. Eine herrliche entspannende und erholsame Art zu singen. Gesungen wird alpenländische Volksmusik von gestern und heute mit chorischen Jodelelementen. Es sind noch einige wenige Plätze frei.

Uhrzeiten:
Samstag 10.00 Uhr bis ca. 18.00 Uhr
Sonntag 09.30 Uhr bis ca. 17.00 Uhr

Teilnehmergebühr: 50 € für beide Tage
Anmeldung: Jürgen Koch, yogikoch@t-online.de – Tel. 07153 – 41037

 


„Der Zigeunerbaron“ zu Gast in Göppingen

Johannes Pfeffer, 13.09.2014, Chorverband Hohenstaufen, gemischte Chöre, Singen und Stimme, Kommentare geschlossen

Staufer-Festspiele mit Strauß-Operette in die 5. Saison gestartet

DSC_0411Man kommt in die große Werfthalle im Stauferpark in Göppingen und ist sofort in die Mitte des 18. Jahrhunderts versetzt. Hier wird die Geschichte von Zigeunern, Baronen, Grafen, Prophezeiungen, Schweinezüchtern, dem Krieg, der Liebe und von verlorenen und gefundenen Schätzen aller Arten erzählt.
Auf dem Programm steht „Der Zigeunerbaron“ von Johann Strauß. Insgesamt stehen mehr als 200 Mitwirkende hinter, auf und vor der Bühne. Die Staufer-Festspiele sind ein Mammutprojekt, welches ohne die große Anzahl an ehrenamtlichen Helfern nicht gestemmt werden kann. Das Besondere an den Festspielen ist, dass Profis und Amateursänger aus den Heimatchören gemeinsam auf der Bühne stehen.
Vocals On Air Reporter Holger Frank Heimsch hat sich die Vorstellung des „Zigeunerbaron“ angeschaut und mit den Zuschauern und Protagonisten gesprochen.

Weitere Infos zu den Staufer-Festspielen: www.staufer-festspiele.de
Weitere Infos zum Radiomagazin „Vocals On Air“: www.vocalsonair.de


Die Namen zum Titelbild SINGEN 2-2014

Wolfgang Layer, 10.03.2014, Chorverband Donau-Bussen, Chorverband Enz, Chorverband Filder, Chorverband Friedrich Schiller, Chorverband Friedrich Silcher, Chorverband Heilbronn, Chorverband Hohenlohe, Chorverband Hohenstaufen, Chorverband Johannes Kepler, Chorverband Karl-Pfaff, Chorverband Kniebis-Nagold, Chorverband Ludwig Uhland, Chorverband Otto Elben, Chorverband Region Kocher, Chorverband Schwarzwald-Baar-Heuberg, Chorverband Ulm, Chorverband Zollernalb, CV Stuttgarter Kinder- und Jugendchöre, Eugen-Jaekle-Chorverband, Gaue und Verbände, Hermann-Hesse-Chorverband, Oberschwäbischer Chorverband, Sängerkreis Mittlerer Neckar, Singen und Stimme, Wilhelm-Hauff-Chorverband, Zabergäu-Sängerbund, Kommentare geschlossen

Bei der jährlichen Informationstagung für Vorsitzende der Chorverbände des SCV, am 18. Januar 2014 im Haus SpOrt in Stuttgart, entstand nebenstehendes Bild.

1. Reihe: Christian Heieck ( SCV Vizepräsident), Gerald Kranich (CV Heilbronn), Irmgard Naumann ( SCV Vizepräsidentin), Dr. Eckhart Seifert (SCV Präsident), Wolfgang Oberndorfer (SCV Vizepräsident), Hans Essig (SCV Schatzmeister), Angelika Puritscher (CV Johannes Kepler), Jutta Mack (Eugen Jaekle CV), Anita Gnann-Hass (CV Friedrich Schiller)

2. Reihe: Gerhard Stähle (CV Otto Elben), Achim Schwörer (Oberschwäbischer CV), Werner Treuer (Zaberngäu Sängerbund), Udo Goldmann (CV Karl Pfaff), Dieter Haag (Hermann Hessse CV), Walter Heilig, Michael A. C. Ashcroft (Zollernalb-Sängergau)

3. Reihe: Peter Heinke, Rolf Czudzowitz (CV Enz), Helmut Wörz (CV Hohenstaufen), Hermann Friedrich (CV Kniebis-Nagold), Gerhard Hauf (CV Hohenloher Gau), Jürgen Grieb (Wilhelm-Hauff-CV Stuttgart), Wolfgang Zeitler (CV Ulm)

4. Reihe: Hans-Albert Schur (CV Friedrich Silcher), Manuela Nägele (Verband Stuttgarter Kinder- und Jugendchöre), Wilhelm Braun (CV Karl Pfaff), Roland Scholpp (CV Filder), Klaus Schönfeld (CV Region Kocher), Dieter Kleinmann (CV Schwarzwald-Baar-Heuberg);  Bild jeweils von links


© 2017- Singen-und-Stimme - Weblog des Schäbischen Chorverbandes, Fritz-Walter-Weg 19 70372 Stuttgart, Tel: 07 11 / 46 36 81Die Seite für alle Sänger und Sängerinnen - Chöre, Chorvereine, Chorverbände - Kontakt - Impressum - Datenschutz buetefisch marketing & kommunikation & agentur einfachpersönlich