SCV Aktuell

Erst entspannt Knarren, dann lacht die Hexe – mit CVT zum guten Tonklang

Puritscher, 27.11.2016, Chorpraxis, Chorverband Johannes Kepler, Chorverband Otto Elben, Fortbildungen, Gaue und Verbände, Singen und Stimme, Kommentare geschlossen

CVT-Workshop mit Martin Carbow und Lindsay Lewis

CVT-Workshop mit Martin Carbow und Lindsay Lewis

Wie man mit ein paar eingängigen Tipps und Übungen der „Kompletten Gesangstechnik“ zu einem starken Sound kommt und auch im Piano genauso kraftvoll singen kann, erlebten die rund 150 Teilnehmer bei diesem Training am 19./20. November 2016 in Rutesheim. Organisatorischer Veranstalter der CVT-Workshoptage war der Kepler-Chorverband auf Inspiration und mit der Zusammenarbeit des Pop-/Jazzchores rytmix, des Liederkranzes Leonberg.

Martin Carbow, international als Arrangeur für Vokalmusik und als freier Chorleiter sowie als Dozent für Chorleitung, Vokalarrangement und  Groove an der Bundesakademie Wolfenbüttel tätig, brachte sein Wissen zusammen mit Lindsay Lewis beim zweitägigen Workshop ins Schulzentrum Rutesheim.  Lindsay Lewis arbeitet als professionelle Sängerin in verschiedenen Rock-, Pop- und Jazzformationen und unterrichtet verschiedene Bereiche der populären Stimmtechnik, u. a. Belting, Mikrofontechnik, Effekte, Bühnenpräsenz und Vocal Modes nach der „Complete Vocal Technique (CVT)“.
Overdrive, Neutral, Curbing, Twang und Edge wurden an Eigenkompositionen von Martin Carbow geübt. Verblüffend für alle Teilnehmer, wie sich ein Sound verändern kann und wie stimmschonend mit dem richtigen Körpereinsatz und Technik, der Weite, der Mundstellung und der mentalen Vorstellung gesungen werden kann.

Resümee: Dieser Workshop hat sich gelohnt für die 150 Teilnehmer, die sich aus Chorgruppen zehn verschiedener Vereine der beiden RCVs Johannes Kepler und Otto-Elben sowie weiterer Einzelteilnehmer und Gesangslehrer zusammensetzte.

Vertiefende Seminare bietet Martin in seiner Heimatstadt Hamburg an und bei Freizeiten in Italien. Er hat das Buch „Complete Vocal Technique“ ins Deutsche übersetzt (dt. „Komplette Gesangstechnik“), sicherlich ein hilfreicher Ratgeber für alle Chorleiter. Ansonsten stehen die Trainer immer für offene Fragen zur Verfügung. www.carbow.net


Werkstattbeschreibung „Stimmbildung in Kleingruppen“ mit Dozentin Salome Tendies am „Tag der Frauenstimme 2017“ in Stuttgart

Autor 2, 25.11.2016, Singen und Stimme, Kommentare geschlossen

Wir können uns nie wirklich von unserer Stimme lösen oder distanzieren und umgekehrt kann unsere Stimme sich nicht völlig freimachen von unseren Stimmungen und körperlichen Verfassungen. Das klingt fast nach Problemen. Aber genau das Gegenteil ist der Fall: Jeder kennt diese magischen Momente, in denen uns ein Lied oder eine gesungene Melodie „von links erwischen“, unser Innerstes zum Schwingen bringen und wir berührt und gerührt sind. Nichts hat so starke und glücklich machende Kraft wie die menschliche Stimme und das Singen.
Damit dieses besondere Instrument, dessen Schwingungen wir schon seit dem Mutterleib kennen, während unsere Sinne sich entwickelten „einfach“ und frei funktionieren kann, benötigt es natürlich gewisse physiologische Voraussetzungen wie Gesundheit der Stimmbänder an sich, ein gutes und gesundes Hören, einen flexiblen Atemfluss – und einen Körper, der unsere Stimme unterstützt und nicht behindert, damit sie so frei und natürlich wie möglich klingen kann.
Wenn wir uns im Workshop also um diese Themen und Details des Singens kümmern (welche Übung dient der Höhe, wie bekomme ich die luftigen Nebengeräusche weg, wie verlängere ich meinen Atemfluss etc.), scheinen mir die wichtigeren, ganzheitlicheren Fragen zu sein: Wer bin ich jetzt im Moment? Mag ich mich, wie ich bin? In welcher Verfassung ist mein Körper? Es gibt Situationen wie Trauer und Trennungen, die einem die „Kehle zuschnüren“ können, der Stress in der Arbeit oder in der Familie, der einen „die Zähne zusammen beißen“ lässt und Unsicherheiten und mangelndes Selbstvertrauen, die einem den „Mumm“ und die Kraft nehmen, um offen und selbstverständlich aufzutreten und zu singen. Was können wir also vielleicht noch loslassen außer einem verspannten Unterkiefer?
Ich will Sie einladen, bezüglich Ihres Singens und Ihrer Stimme nicht nur defizitorientiert zu denken, sondern gemeinsam über bereits Erreichtes sich zu freuen und dieses zu erweitern.
Bequeme Kleidung und Schuhe sind von Vorteil… ;-)

 

Mehr zu Dozentin Salome Tendies…


Homosexualität & Chormusik bei Vocals On Air

Vocals On Air, 23.11.2016, Chorgattung, Frauenchöre, Gaue und Verbände, Gelesen, gehört, gemischte Chöre, Junge Chöre, Männerchöre, Neuerscheinungen, Singen und Stimme, sonstige Chöre, Kommentare geschlossen

voa_96_slc-koelnDiesmal im Programm: Rosa Note Stuttgart, Musica Lesbiana und Schwullesbischer Chor Köln

In Deutschland gibt es eine bunte und sehr musikalische Szene von homosexuellen Chören. Es gibt sie als Frauen- und Männerchöre, aber auch gemeinsam. In der neuesten Ausgabe vom Radiomagazin Vocals On Air widmet sich Moderatorin Katrin Heimsch Ensembles, die ihre Homosexualität musikalisch leben. Zudem wird im Rahmen der Sendung eine umfangreiche CD-Liedersammlung anlässlich des Luther-Jahres 2017 aus dem Carus Verlag vorgestellt.

voa_96_musica-lesbianaWeibliche Vokalmusik ohne Blatt vor dem Mund: Musica Lesbiana Stuttgart

„1998 kam eine lesbische Lehrerin auf die Idee in Stuttgart ein lesbisches Frauenensemble zu gründen.“ so das Gründungsmitglied Dorothea Mergentaler. „Zu Beginn kamen gleich 40 Frauen.“ Seitdem ist Musica Lesbiana mit unterhaltsamem Musikkabarett auf den Bühnen der Region unterwegs. Im Gespräch mit Holger Frank Heimsch informieren Chormitglieder über die musikalische Arbeit und Entwicklung des Chores.


Chorkabarett auf höchstem Niveau: Rosa Note Stuttgart

Seit 1991 begeistert der schwule Chor „Rosa Note“ sein Publikum mit einer erquickenden Mischung aus vielfältigem Liedgut und schrägem Kabarett. „Chorkabarett ist unser Kennzeichen“, so der Chorleiter Amadeus Hoffmann. „Wir haben ein Motto als roten Faden, schreiben auf bekannte Melodien und Arrangements neue Text und schauen immer, dass die Doppeldeutigkeit nicht zu kurz kommt.“ Vocals On Air stellt die Geschichte des Chores und seine Projekte vor.

Bunte Improvisation: Schwullesbischer Chor Köln

Aus einem Chorworkshop in Köln hat sich der Schwullesbische Chor Köln gegründet. „In Köln gibt es eine bunte homosexuelle Chorlandschaft.“, so der Leiter und Gründer Prof. Jürgen Terhag. „Wir heben uns dadurch hervor, dass wir ohne Noten singen und nur improvisieren.“ Holger Frank Heimsch spricht mit Terhag über die Akzeptanz von homosexuellen Ensembles und über musikalische Projekte von SLC Köln.

voa_96_cd-luther-carusMedientipp: CD „Luthers Lieder“ (Carus Verlag)

Zum Jubiläum 500 Jahre Reformation erscheint erstmals eine Sammlung aller 35 Luther-Lieder auf einer Doppel-CD. Die Luther-Lieder umfassen Chorsätzen und Choralkantaten vom 16. Jahrhundert bis in die Gegenwart. Vocals On Air spricht über die CD mit Klaus-Martin Bresgott (Chorleiter, Mitarbeiter im Kulturbüro der EKD).


Digitalisierung in den Vereinen – Online informieren und werben

Puritscher, 23.11.2016, Chorverband Johannes Kepler, Chorverband Otto Elben, Fortbildungen, Gaue und Verbände, Singen und Stimme, Kommentare geschlossen

Am Samstag, 26. November lädt der Kepler-Chorverband zu einer Fortbildungsveranstaltung in die Aula des Schulzentrums Rutesheim, Robert-Bosch-Str. 29 ein. Beginn des Workshops ist 10 Uhr.

Die Digitalisierung ist in aller Munde. Und es gibt keine Branche, die von dieser Veränderung nicht betroffen ist. Die Vokalmusik hinkt dieser Entwicklung an vielen Stellen hinterher. Was Amateure tun können, um sich optimal im Netz zu präsentieren, erfahren die Teilnehmer in diesem  Einführungsworkshop.

Wer mit Menschen in Kontakt kommen möchte, nutzt heute das Internet. Doch viele Seiten sind einfach „so entstanden“ und erfüllen nicht die Ansprüche an eine moderne und wirkungsvolle Webseite. Auch die Website des Regionalchorverbands Johannes Kepler ist davon betroffen und Bedarf dringend einer Modernisierung. Im Workshop geht es aber nicht nur um klassische Websites, sondern auch um Facebook, Youtube und Co. Auch die Verzahnung von Internet sowie Print- und Online-Werbeaktivitäten und die Balance zwischen Aufwand und Wirkung des Onlineauftritts sind Themen des Workshops.

Teilnehmerkreis: Vereinsvorsitzende, Geschäftsstellenleiter, Schriftführer, Pressereferenten, Webmaster, Blogger. Teilnehmen können alle Interessenten innerhalb und außerhalb des Regionalchorverbandes im Altkreis Leonberg, die ihre Vereine optimal im Netz präsentieren möchten.

Anmeldung unter: seminar@chorverband-kepler.de. Kurzfristig Entschlossene können auch ohne Anmeldung teilnehmen.

Detailinformationen können der Tagesordnung entnommen werden. arbeitstagung-_to-workshop-26-11-2016_v2-1

www.chorverband-kepler.de
www.facebook.com/KeplerChorverband/


Werkstattbeschreibung „Aufbau eines Seniorenchores“ mit den Dozentinnen Jutta Mack und Monika Brocks am „Tag der Frauenstimme 2017“ in Stuttgart

Autor 2, 23.11.2016, Singen und Stimme, Kommentare geschlossen

Die Themen Seniorenchor und auch Pflege der älteren Stimme sind in den letzten Jahren in der chorischen aber auch der Vereinsarbeit Arbeit immer wichtiger geworden. Wenn ein Verein erfolgreich arbeiten will, sollte er für seinen sogenannten Stammchor und seinen älteren Mitgliedern eine Möglichkeit zum Weitersingen anbieten.
Dieser Workshop beschäftigt sich vor allem mit organisatorischen Fragen, die sich im Zusammenhang mit der Gründung und Pflege eines Seniorenchores ergeben. Die Teilnehmerinnen erhalten praktische Tipps und Hinweise, die in der täglichen Arbeit umgesetzt werden können. Begonnen wird mit der Fragestellung: „Ist mein Chor ein Seniorenchor bzw. kurz davor, einer zu werden?“ Für diese Fragestellung wollen wir eine Checkliste erarbeiten, um dann Strategien ausarbeiten zu können. Diese Hilfestellung können wir dann in Zukunft den Vereinen an die Hand geben, damit sie  mit der Situation möglichst optimal umgehen kann.

 

Mehr zu Dozentin Jutta Mack…

Mehr zu Dozentin Monika Brocks…


Konzerte der Pop Collection Waiblingen zur Weihnachtszeit

Johannes Pfeffer, 21.11.2016, gemischte Chöre, Junge Chöre, Veranstaltungen, Kommentare geschlossen

2015_aktuell_weihnachtsmarktwnDie Pop Collection Waiblingen lädt gemeinsam mit Gospel & More aus Remseck, Coro Hispanoamericano aus Stuttgart zur musikalischen Einstimmung für die kommende Weihnachszeit ein. Die Mitwirkenden singen stimmungsvolle Lieder von traditionell bis modern, in deutscher, englischer und spanischer Sprache bis hin zu einer afrikanischen Version. Am 27.11. wird auch der Gebärdenchor aus Winnenden dabei sein.

  • 27.11.2016, St. Antonius Kirche Waiblingen
  • 04.12.2016, Heilig Geist Kirche, Hegnach
  • Beginn jeweils 18.00 Uhr

Flyer zum herunterladen.


Donau-Bussen- Corverbandstag 2016 in Burladingen

Heinz Fischer, 19.11.2016, Chorverband Donau-Bussen, Gaue und Verbände, Singen und Stimme, Kommentare geschlossen

Der Liederkranz Burladingen war, anlässlich seines 175-jährigen Bestehens, Gastgeber des Chorverbandstages des Donau-Bussen-Chorverbandes gewesen. Bei diesem Chorverbandstag ehrte der Chorverband viele seine langjährigen Sängerinnen und Sänger aus der Region.

liederkranz-burladingenbeim-chorverbandstagDer Burladinger Liederkranz eröffnete den ordentlichen Chorverbandstag mit den Liedbeiträgen „An die Freude“, „Die Himmel rühmen“ und dem „Burladinger Heimatlied“. Präsident Wolfgang Oberndorfer begrüßte die Delegierten aus den Vereinen, das Präsidium, den Beirat und den Musikbeirat, sowie den Hausherr und Bürgermeister Harry Ebert und den CDU-Landtagsabgeordneten Karl-Wilhelm Röhm. Zur Totenehrung sang erneut der Liederkranz Burladingen. Wolfgang Oberndorfer hatte in der Geschichte des Liederkranzes geforscht und dankte dem Verein für die Ausrichtung des Chorverbandstages.Danach standen die Ehrungen auf der Tagesordnung. db-chorverbandstag-ehrungen-2016-kopieDas Bild zeigt die zahlreichen Ehrungen verdienter Sängerinnen und Sänger des Donau-Bussen-Chorverbandes. Im vereinsrechtlichen Teil berichteten anschließend Verbandschorleiterin Heidi Fischer, Schriftführer Oskar Graf, Schatzmeisterin Monika Gassner, Pressewart Heinz Fischer sowie die Frauenreferentin und Carusobeauftragte. Präsident Wolfgang Oberndorfer bedankte sich abschließend bei allen die für den Ablauf des Chorverbandstages beigetragen haben. Mit dem Schlusschor des Chorverbandes “ Wo die Donau und der Bussen..“ schloss die harmonische Versammlung mit dem Hinweis auf den nächsten Chorverbandstag der im Jahre 2017 in Neufra stattfinden wird.


„Danke für die Lieder“ – Konzert mit vier Chören

Ursula Wagner, 18.11.2016, Chorverband Otto Elben, gemischte Chöre, Jugendchöre, Männerchöre, Singen und Stimme, Kommentare geschlossen

Tailfingen/Gültstein  –  „Thank you for the music“ – unter dieses Motto haben die Liederkränze Gültstein und Tailfingen ihr Jahreskonzert am 12. November 2016 gestellt. Das Besondere: Neben dem gemeinsamen Männerchor der beiden Vereine wirkten drei weitere, gemischte Chöre mit. Und so erlebten die rund 350 Zuschauer in der Tailfinger Bürgerhalle einen Abend mit ganz unterschiedlichen Facetten der Chormusik: Traditionelles Liedgut, Klassik, Schlager, Rock und Pop – für jeden Geschmack war etwas dabei.

maennerchor-gueltstein-u-tailfingen

Der Männerchor aus Gültstein und Tailfingen eröffnete den Abend als Gastgeber mit bekannten Melodien und zeigte gleich zu Anfang, was einen gelungen Auftritt ausmacht. Ein Quartett wandelte anschließend angetan mit Frack und Zylinder auf den Spuren der Comedian Harmonists. Ihre originelle Interpretation von „Veronika, der Lenz ist da“ wurde vom Publikum mit viel Beifall honoriert. weiterlesen »


CHORMÄLEON and Friends – Pott trifft Ländle

Vocals On Air, 18.11.2016, Chorgattung, Gaue und Verbände, gemischte Chöre, Jugendchöre, Junge Chöre, Singen und Stimme, sonstige Chöre, Veranstaltungen, Wilhelm-Hauff-Chorverband, Kommentare geschlossen

plakat_awo_2016Bereits zum fünften Mal präsentieren die AWO-Begegnungsstätten Stuttgart ein Begegnungskonzert mit CHORMÄLEON – dem Chor der DHBW Stuttgart am Samstag, 26. November 2016 um 19:00 Uhr im „Alten Feuerwehrhaus“ in Stuttgart-Heslach. Das Konzert 2016 wird musikalisch von CHORMÄLEON – Chor und Band der DHBW Stuttgart und SCHRÄGLAGE aus Essen gestaltet.

Seit 2012 präsentierte CHORMÄLEON unter der Leitung von Holger Frank Heimsch zusammen mit den AWO-Begegnungstätten einmal pro Jahr ein Begegnungskonzert im „Altes Feuerwehrhaus“. Der Chor der Dualen Hochschule Baden-Württemberg umfasst rund 40 junge Sängerinnen und Sänger, deren musikalisches Repertoire von Pop, Rock, über Oldies und Musicals bis hin zu anspruchsvollen A Cappella-Arrangements reicht. Dabei werden die Choristen bei einzelnen Titeln von der choreigenen Band begleitet. „CHORMÄLEON – immer anders, immer gut“ verspricht Show, Choreografie, ergreifende Momente und jede Menge Lust auf Chor.

2016 nahm CHORMÄLEON sehr erfolgreich beim Deutschen Chorfest in Stuttgart teil. Neben einem erfolgreichen Wettbewerb und einigen Konzerten, produzierte der Südwestrundfunk (SWR) einige Videoclips mit den jungen Choristen, die sehr erfolgreich in den sozialen Netzwerken geteilt werden. CHORMÄLEON präsentiert im Rahmen des Begegnungskonzertes Titel von Queen, den Wise Guys, aus dem Musical „Rocky Horror Picture Show“ und dem Disney Film „Frozen“. Beste Unterhaltung durch anspruchsvolle Vokalmusik ist garantiert. weiterlesen »


Drei Chöre tauchen ins Märchen ein

Puritscher, 17.11.2016, Chorgattung, Chorverband Johannes Kepler, Gaue und Verbände, Jugendchöre, Junge Chöre, Kinderchöre, Singen und Stimme, Veranstaltungen, Kommentare geschlossen

cinderellas-traum-auffuehrung-a4-1Am 19. und 20.11.2016 kommt Aschenputtel nach Weil der Stadt. Die Jungen Chöre der Chorvereinigung führen die selbst geschriebene, modernisierte und mit bekannten Popsongs ergänzte Musical-Fassung dieses Märchens von den Brüdern Grimm auf. Dabei singen neben den Chören auch der Cross Generational Choir (CGC), die Sing-Mit-Gruppe und die Chor-Kids. Tanzeinlagen steuert die Ballettschule Gymnastica bei. Mit diesem Musical feiert die Chorgemeinschaft das 50-jährige Bestehen ihres Kinder- und Jugendchors. Die Veranstaltungen beginnen an beiden Tagen um 17 Uhr in der Aula des Schulzentrums Weil der Stadt.


© 2017- Singen-und-Stimme - Weblog des Schäbischen Chorverbandes, Fritz-Walter-Weg 19 70372 Stuttgart, Tel: 07 11 / 46 36 81Die Seite für alle Sänger und Sängerinnen - Chöre, Chorvereine, Chorverbände - Kontakt - Impressum - Datenschutz buetefisch marketing & kommunikation & agentur einfachpersönlich