SCV Aktuell

Seminar gibt Chorleitern Sicherheit in Rechtsfragen

Johannes Pfeffer, 2.06.2016, Chorgattung, Fortbildungen, Gaue und Verbände, Vereinsführung, Vereinsrecht, 2 Kommentare

Der Chorleiter hat Recht! Wirklich immer?
Zumindest was rechtliche Fragen anbelangt, wollen wir mit unserem neuen Seminar am 9. Juli in Filderstadt Chorleiter unterstützen, dass sie in Sachen Recht wirklich auch recht haben. Chorleiter im Haupt- und Nebenberuf sind in vielen Bereichen ihrer Arbeit mit juristischen und steuerrechtlichen Themen befasst. Die Probenzeiten werden durch den Chorleitervertrag geregelt, für Konzerte fällt die GEMA an, Noten liegen in unpraktischen dicken Bänden vor und sollen kopiert werden, oder das Finanzamt bezweifelt die Freiberuflichkeit. Das Seminar bietet eine Einführung in wichtige Rechtsbereiche und macht mit den Begrifflichkeiten vertraut.

Der Dozent Christian Heieck ist seit 1978 Rechtsanwalt und führt eine Anwaltskanzlei in Altensteig. Seit Schülerzeiten sorgt er als Bass für Sicherheit im Chor. Als Justiziar des Deutschen Chorverbandes und Schwäbischen Chorverbandes sorgt er für Sicherheit in rechtlichen Fragen. Vielen Vereinsvorständen ist er durch seine Vereinsrechts-Kolumne „Kurz&bündig“ in der Zeitschrift SINGEN bekannt.

Datum: 09.07.2016
Ort: Leinfelden-Echterdingen
Beginn – Ende: 09:00 – 14:00 Uhr

Weitere Informationen zum Seminar, sowie die Anmeldung auf der Internetseite des Schwäbischen Chorverbandes


Afrikanische Chormusik erklingt bei Vocals On Air

Vocals On Air, 2.06.2016, Chorgattung, Chorliteratur / Medien, Chorpraxis, Frauenchöre, Gaue und Verbände, Gelesen, gehört, gemischte Chöre, Jugendchöre, Männerchöre, Neuerscheinungen, Singen und Stimme, sonstige Chöre, Themen, Kommentare geschlossen

VoA_85_Afrika – faszinierende Landschaften, vielfältige Kulturen und Musikstile. In der 85. Sendung vom Radiomagazin „Vocals On Air“ praäsentiert Moderatorin Katrin Sickel eine Vielzahl unterschiedlicher Stilistiken afrikanischer Vokalmusik. Dazu begruüßt sie den Afrikor Tübingen und den Missio Chor Wuürzburg als musikalische Gäste. Über die Bedeutung afrikanischer Musik spricht Dr. Markus Detterbeck in der Sendung. Zudem gibt es zwei praxisbezogene Chorsammlungen als Medientipp aus dem Helbling Verlag.

Paädagogische Musik zum Lernen – Afrikanische Chormusik: ein Interview mit Dr. Markus Detterbeck

„Es gibt ganz unterschiedliche Kulturen und Ausprägungen der Chormusik in Südafrika“, so Chorleiter, Musikethnologe und Arrangeur Dr. Markus Detterbeck. „Es gibt keine notierten Stücke. Sie werden von Mund zu Mund weitergegeben. Daraus erfinden sich neue eigene Stimmen, die lebendiger und neu erklingen.“ Detterbeck spricht über seine musikethnologische Arbeit, die musikpraktische Umsetzung afrikanischer Musik und was das Besondere an dieser Musik ist.

VoA_85_AfrichorEin Chor der besonderen Art: Afrikor Tübingen

„Seit einer Südafrikareise 1995 beschäftige ich mich mit afrikanischer Chormusik.“, sagt Chorleiterin Susanne Frische. Rund 25 Sängerinnen und Sänger singen im Afrikor Tübingen, der Lieder u.a. aus Südafrika, Simbabwe, Kamerun, Kenia, Tansania, Ghana und Senegal im Repertoire zählt. Im Interview mit Holger Frank Heimsch spricht Chorleiterin Frische über die Faszination Afrikanischer Chormusik und aktuelle Projekte.

Singt, trommelt und tanzt Musik aus Afrika: Missio Chor Würzburg

Das Repertoire umfasst christliche, aber auch traditionelle weltliche Lieder aus verschiedenen Teilen Afrikas, die in den jeweiligen Landessprachen gesungen werden. Die Chorleiterin Dr. Renate Geiser ist fasziniert von der Lebendigkeit und Ausdruckskraft der afrikanischen Musik und setzt sie seither dem MISSIO CHOR um. Der Chor pflegt einen regen Kontakt zu einem Patenchor aus Nairobi, Kenia. In den letzten Jahren sind zwei CDs entstanden und ein Liederbuch.

VoA_85_MedientippMedientipp: „Sing, Africa, sing“ & „Opela“ (Helbling Verlag)

„Sing Africa, Sing“ bietet Einblicke in die Bandbreite afrikanischer Chormusik. Von Begrüßungsliedern über Wiegenlieder bis zu religiösen Inspirationals und politisch motivierten Freedom-Songs reicht die Sammlung von Chorsätzen. Alle Lieder enthalten zusätzlich zur Originalsprache einen singbaren englischen Text. Die Lieder aus der Sammlung „Opela“ eignen sich für das mehrstimmige Singen ohne Klavierbegleitung. Thorsten Weber (Redaktion Chormusik, Helbling-Verlag) stellt die Bücher ausführlich vor.


70 Amateurmusik-Ensembles beim Landes-Musik-Festival

Johannes Pfeffer, 1.06.2016, Veranstaltungen, Kommentare geschlossen

Baden_LMFRund 70 Amateurmusik-Ensembles aus Baden-Württemberg haben sich für einen Auftritt beim Landes-Musik-Festival am 9. Juli in Ettlingen angemeldet. Sowohl Gesangvereine und Chöre als auch Musikvereine bieten unterschiedlichstes Liedgut von Klassik bis Pop.
Von 10 bis 19 Uhr finden musikalische Darbietungen auf verschiedenen Bühnen und Plätzen in der Stadt statt. Unter anderem werden der Marktplatz, der Neue Markt, die Leopoldstraße, und der Stadtgarten bespielt. Auch das Schloss zeigt sich von seiner musikalischen Seite im Epernay- und dem Asamsaal. Auf der Schlossfestspielbühne im Hof erklingen schöne Stimmen und auf dem Schlossvorplatz sind jazzige Klänge Programm.
Im Rahmen des Landes-Musik-Festivals findet auch das Kinderchorfestival des Chorverbandes Karlsruhe statt, das mit 15 Gruppen ein rund dreistündiges Programm auf der Bühne an der Martinskirche präsentieren wird. Der Ettlinger Dominik Sass wird für das junge Publikum eine Hip-Hop Show präsentieren.

Ab 18 Uhr findet die große musikalische Abschlussveranstaltung auf dem Marktplatz statt. Mehrchörige Arrangements für Instrumente und Chöre werden uraufgeführt. Dieses Festival sollte sich kein Musikbegeisterter entgehen lassen.


Das Chorfest und das Silcher-Museum im SWR

Johannes Pfeffer, 29.05.2016, Chorfest/chor.com, Kommentare geschlossen

Schon ist es wieder vorbei. Das Chorfest in Stuttgart. Im SWR Fernsehen und Radio waren zahlreiche Beiträge zu erleben. In einem eineinhalbstündigen Dokumentation sind zahlreiche Höhepunkte zu erleben. Und ab Minute 00:52 geht es um Friedrich Silcher und unser Museum in Schnait.

Zum Beitrag in der ARD Mediathek


Kontakte knüpfen zum SCV auf dem Deutschen Chorfest!

Sigi Bütefisch, 25.05.2016, Aus der Geschäftsstelle, Gaue und Verbände, Veranstaltungen, Kommentare geschlossen

Lernen Sie uns kennen am Infostand

Zu diesen Zeiten sind wir für Sie da!

Donnerstag, 26.05.2016
14:00 – 20:00 Uhr

Freitag, 27.05.2016
10:30 – 20:00 Uhr

Samstag, 28.05.2016
10:30 – 19:00 Uhr

Sonntag, 29.05.2016
12:00 – 18:00 Uhr

 

Persönlich in Kontakt treten – wir freuen uns auf das Gespräch und das Kennenlernen

Gespräche mit Präsidiumsmitglieder:

weiterlesen »


Chorreise Sängerbund Gräfenhausen

Peter Heinke, 23.05.2016, Chöre 50+, Chorverband Enz, gemischte Chöre, Singen und Stimme, Kommentare geschlossen

Chorreise nach Südengland-London v. 15.Mai – 22.Mai 2016

Chorreise Südengland-London, Auftritt im Minack Theater 20.Mai 2016Am 15.Mai startete früh morgens eine fröhliche Schar zu unserer Chorreise nach Südengland und London. Über Kaiserslautern, Trier, Luxemburg, Brüssel  nach Calais.

Mit der Fähre nach Dover auf die grüne Insel.  Wir haben London, Windsor (die Queen war da), Bath und Bournemouth besucht. Unser Highlight war der Chorauftritt in Winchester in der Kathedrale. Weiter ging es nach Abbotsbury, Exeter, und Plymouth, St. Michaels Monut eine Klosterinsel, das Minack Theater wo wir ebenfalls einen Auftritt hatten. Land‘ End, St. Ives, dem Dartmoor Nationalpark- zum Anwesen Knightshayes zu einem Cream Tea.

Wir haben insgesamt 3270 Kilometer in diesen acht Tagen zurückgelegt, und sechs Grafschaften durchfahren.

Das Bild zeigt uns bei dem Auftritt im Minack Theater.


CVJK Aktuell mit Rückblicken und Ausblicken ist online

Puritscher, 22.05.2016, Chorfest/chor.com, Chorverband Johannes Kepler, Chorverband Otto Elben, Fortbildungen, Gaue und Verbände, Singen und Stimme, Veranstaltungen, Vereinsführung, Kommentare geschlossen

Der Newsletter des Chorverbands für 30 Vereine und 68 Chorgruppen im Altkreis Leonberg  ist fertig. Alle Auftritte und Mitmachmöglichkeiten der Teilnehmer aus dem CVJK  beim Deutschen Chorfest sind darin enthalten. Rückblicke und Ausblicke auf unsere  Ideen und Vorhaben zum 70. Geburtstag des CVJK. http://www.chorverband-kepler.de/wp-content/uploads/2016/05/CVJK_Aktuell-1.HJ-2016.pdf

Musicalprojekt OKLAHOMA! mit Audition für Solorollen am 02.07. in Warmbronn 

CVT Workshop mit Martin Carbow und Lindsay Lewis am 19.11.2016
http://www.chorverband-kepler.de/wp-content/uploads/2016/04/Ausschreibung-CVT-Workshop-19.11.2016_Leonberg_V1.1.pdf


Singen im Alter: Seniorenchöre bei Vocals On Air

Vocals On Air, 19.05.2016, Autorenhilfe, Chorgattung, Chorliteratur / Medien, Chorpraxis, Gaue und Verbände, Gelesen, gehört, gemischte Chöre, Neuerscheinungen, Singen und Stimme, sonstige Chöre, Themen, Kommentare geschlossen

VoA_84_Off_TrackMusikalischer Gast: Off Track Tübingen – Rock-Pop- Chor für Ältere

Rock, Jazz und Pop, sowie jede Menge Lebensfreude und Lust am gemeinsamen Singen – das sind Gründe für viele Sängerinnen und Sänger aktiv in einem Seniorenchor zu singen. Doch wie definiert sich ein Seniorenchor? Auf was muss man beim Singen im Alter achten und welche Literatur kann im Chor gesungen werden?
Diese Fragen beantworten die Gäste in der neuesten Ausgabe des Radiomagazins „Vocals On Air“ am Donnerstag, 19. und 26. Mai 2016. Die Moderatoren Katrin und Stefanie Sickel sprechen über einen Ü60-Seniorenchor, das Netzwerk „Singen im Alter“ und Gruppenprozesse in der populären Musik. Außerdem gibt es einen Medientipp, speziell für das Singen im Alter.

Etwas skurrile, aber immer Mobil: Rock-Pop- Chor „Off Track“ aus Tübingen

„Ich wollte keine Volkslieder im Altersheim singen. Ich suchte einen Chor, der den Übermut meiner jungen Jahre widerspiegelt.“ so die Sängerin Waltraud Koneczny, Gründungsmitglied von „Off Track“. Inspiriert vom Kinofilm „Young@Heart“ gründete sie zusammen mit Chorleiterin Jane Rudnick einen ehrgeizigen, lebensfrohen und motivierenden Seniorenchor, der die Musik der 60er bis 80er Jahre auf den Bühnen von Tübingen und ganz Deutschland performt. Im Gespräch mit Holger Frank Heimsch berichten Sängerin und Chorleiterin über die stimmliche Arbeit bei älteren Menschen, die Konzertprogramme und warum an „Off Track“ nicht nur gehört, sondern gesehen haben muss.

Netzwerk „Singen im Alter“: ein Gespräch mit Kai Koch

„Auf Grund meiner Doktorarbeit habe ich mich intensiv mit dem Singen im Alter beschäftigt, um Chancen der Vernetzung und des Austausches zu fördern.“, so Kai Koch, Initiator des Netzwerkes „Singen im Alter“. „Ein Seniorenchor lässt sich unterschiedlich definieren. Aktuell wird der Begriff vielseitiger verwendet als gedacht.“ In der Sendung wird Koch über die Chancen und Möglichkeiten des Netzwerkes berichten und eine Definition formulieren.

Studie „Zusammenhang von Chorsingen und Wohlbefinden“: ein Gespräch mit Tobias Marx

Speziell Seniorenchöre bedienen sich der Musik, die sie schon als Teenager oder junge Erwachsene gerne gehört oder gesungen haben. Man geht in einen Chor, um ein positives Gemeinschaftsgefühl zu erleben, welches sich wiederum positiv auf das menschliche Wohlbefinden überträgt. „Die Ergebnisse zeigen, dass es Zusammenhänge zwischen dem Gruppenzusammenhalt in Chören und gesundheitsbedingten Faktoren gibt.“ so Tobias Marx, der im Gespräch die Ergebnisse und weitere Forschungsfelder vorstellt.

VoA_84_MedientippMedientipp: „High Fossility“ – Handbuch mit Noten für das Singen im Alter (Bosse-Verlag)

Im Buch „High Fossility“ wird von Autor und Chorleiter Michael Betzner-Brandt speziell auf die Stückauswahl, mit Schwerpunkt auf Rock und Pop der 60er bis 80er Jahre, der flexiblen Verteilung der Stimmen und dem Ausdruck von Textblättern eingegangen. Der Hauptbestandteil der Ausgabe sind 11 Songs. Zu jedem Song gibt es Informationen, z.B. zur Entstehungsgeschichte, und warum das Stück besonders für ältere Menschen interessant sein könnte. Der Schwerpunkt des Übens wird nicht auf dem Stimmenpauken „Note für Note“ liegen, sondern eher in Call & Response und Endlosschleifen stattfinden. Vocals on Air stellt das Buch vor.


Liederkranz Altheim gestaltete schwungvolles Konzert

Heinz Fischer, 17.05.2016, Chorverband Donau-Bussen, Gaue und Verbände, Kommentare geschlossen

Drei Chöre, drei Leiterinnen – ein Fest! Von flott beschwingten Weisen, besinnlich bis romantisch, reichte das Liedrepertoire der Männer des Liederkranzes 1875 Altheim. Zusammen mit dem Grundschulchor unter der Leitung von Renate Bechtle und dem Chor „Young Generation“ mit Petra Grom hat die Chorleiterin Anja Brosi, das Jahrekonzert gestaltet. Das Motto lautete: „Musik und Gesang – so schön wie die Jahreszeit“.

Unter Applaus betraten die Sänger des Liederkranzes Altheim, unter der Leitung von Anja Brosi, unter Klavierbegleitung von Liliana Roth, die Bühne und boten einen schwungvollen Auftakt mit dem Lied: „Wir machen Musik,- mit Musik ist alles halb so schwer“! Vorwiegend Schubert-Lieder hat Brosi ausgesucht, darunter im ersten Teil gefühlvolle Mai- Lieder, bearbeitet für den vierstimmigen Männerchor. Ein flotter und interessanter Abschluss dieses Teils gelang ihnen mit dem „Rundgesang der Zecher“ von Karl Langosch und Kurt Lissmann. Den zweiten Teil ihres Auftritts gestalteten sie mit ruhigen, besinnlichen Nachtliedern, gefühlvoll und romantisch. Eine erfrischende und jugendliche Bereicherung stellte der Chor der Grundschule mit Renate Bechtle dar. Schwungvoll und hochkonzentriert beim Singen wie aber auch an den Xylophonen und den Blockflöten, aber auch an den Rhythmusinstrumenten, waren die Mädchen und Jungs überhaupt nicht Bühnen – scheu. weiterlesen »


Silcherchor gab am 1. Mai Konzert in Bad Buchau

Heinz Fischer, 17.05.2016, Chorverband Donau-Bussen, Gaue und Verbände, Kommentare geschlossen

„Männersachen… die Frauen Freude machen“ – unter diesem Motto stand das diesjährige Chorkonzert des Silcherchors vom Chorverband Donau-Bussen im großen Kursaal in Bad Buchau, unter der Leitung von Peter Schmitz.

Der Männerchor eröffnete den Abend mit romantischen Kompositionen ihres Namenpatrons „Friedrich Silcher“, sie beschwörten dabei Liebesleid und Liebesfreud. Wolfgang Amadeus Mozart, an dessen 225 Todestag in diesem Jahr ebenfalls gedacht wird, lieferte dazu an diesem Abend eine Steilvorlage mit seinen heiteren Miniaturen und forderte gleichzeitig auch das schauspielerische Talent der Silchersänger heraus, etwa wenn er handfest eine „Singstunde“ beschreibt, oder in der musikalischen-humorischen Liebeserklärung „Verewigt glüht hier Herz und Sinn“. Im zweiten Teil interpretierte der Chor Originalkompositionen und – arrangements der unvergessenen „Comedian Harmonists“ mit ihrem oft doppelbödig frivol-anzüglichen Texten. Es geht immer um die Frauen. Das swingende Album „Männersachen“ mit Chansons von dem im März verstorbenen Cicero, lieferte das Motto für den Konzertabend. Chorleiter Peter Schmitz verstand es die Kompositionen zu einem klugen Ganzen zu verweben. Er hat zugleich den Chor am Flügel begleitet.


© 2017- Singen-und-Stimme - Weblog des Schäbischen Chorverbandes, Fritz-Walter-Weg 19 70372 Stuttgart, Tel: 07 11 / 46 36 81Die Seite für alle Sänger und Sängerinnen - Chöre, Chorvereine, Chorverbände - Kontakt - Impressum - Datenschutz buetefisch marketing & kommunikation & agentur einfachpersönlich