Oktober 2016

Übungschor für Prüfung der Vizedirigenten gesucht und Start neuer Kurs im Januar

Puritscher, 16.10.2016, Chorverband Johannes Kepler, Chorverband Otto Elben, Fortbildungen, Gaue und Verbände, Singen und Stimme, Themen, Kommentare geschlossen

Renningen – Der Vizedirigentenkurs 2016 nähert sich dem Prüfungsende.  Alle 13 Teilnehmer aus verschiedenen Regionalchorverbänden unseres Umfeldes haben bis zur Prüfung durchgehalten. Nun stehen die angehenden Vizechorleiter vor der Abschlussprüfung am 26.11.2016 und möchten dafür einen Chor dirigieren. Wer ist dabei?

Termine und Ort:

Freitag, 04.11., 20 – 22 Uhr Chorprobe, in der die Stücke erlernt werden

Samstag, 05.11., 12 – 16 Uhr Probe mit den Prüflingen

Samstag, 26.11., ab 13 Uhr Prüfung

Die Proben finden im Vereinsheim des LK Renningen, Jahnstr. 35/1 statt. weiterlesen »


Stipendiatenprogramm für junge Chorleiter

Johannes Pfeffer, 10.10.2015, Jugendchöre, Junge Chöre, Kinderchöre, Kommentare geschlossen

Das Europäische Jugendchor Festival Basel (EJCF)  schreibt in diesem Jahr ein Stipendiatenprogramm für junge Chorleiter aus. Es werden maximal 10 Stipendiaten ins Programm aufgenommen. DAs EJCF ist Konzert- und Begegnungsplattform für höchstqualifizierte Kinder- und Jugendchöre. Das Stipendium beinhaltet die unentgeltliche Teilnahme als beobachtender Gast am EJCF 2016 sowie die finanzielle Unterstützung eines Folgeprojektes im eigenen Land.

Weitere Informationen zum Stipendium und dem Bewerbungsverfahren im Flyer (pdf)


Chorleiterin/Chorleiter für Kinderchor und Jugendchor in Oberriexingen gesucht

Johannes Pfeffer, 21.05.2015, Chorpraxis, Jugendchöre, Kinderchöre, Nachwuchsarbeit / Werbung, Singen und Stimme, Kommentare geschlossen

Im letzten Jahr haben wir mit der Aufführung des Musicals von Martin Falk „Die Rückkehr der Zeitmaschine“ erfolgreich das 25-jährige Bestehen des Kinderchors Vulkids bzw. des Jugendchors Magma der Vulkania aus Oberriexingen gefeiert. Solche Projekte werden in
regelmäßigen Abständen von unserer Chorjugend erarbeitet und zur Aufführung gebracht. Seit 2007 wird unser Engagement im Kinder- und Jugendbereich – wir beginnen bereits im Alter von 3 Jahren mit der musikalischen Früherziehung – mit dem Jugendförderpreis des Chorverbandes Enz belohnt.

Nun suchen wir für beide Chöre mit 30 bzw. 15 jungen Sängerinnen und Sängern eine neue engagierte Chorleitung – von Vorteil, aber nicht zwingend, wäre die Beherrschung eines Begleitinstrumentes.

Da alle Chöre am Donnerstag nacheinander proben, gelingt der Übergang in den nächsthöheren Chor spielend. Teilweise besuchen die Kinder auch zwei aufeinander folgende Chöre (Vulkids und Magma bzw. Magma und Lava). Der Kinderchor Vulkids probt von 17.15–18 Uhr und der Jugendchor Magma von 18.00– 18.45 Uhr – jeweils in der Aula der Grundschule in Oberriexingen.

Na, haben Sie Lust bekommen, uns in unserer Chorarbeit zu unterstützen? Für weitere Informationen können Sie gerne unsere Internetseite www.gv-vulkania.de besuchen. Auch stehen wir Ihnen jederzeit für Fragen zur Verfügung. Melden Sie sich bitte per E-Mail unter info@gv-vulkania.de. Wir freuen uns auf Ihre Zuschriften.


Ausschreibung für das Grundseminar ChorleiterAusbildung (GCA)

Johannes Pfeffer, 15.05.2015, Aus der Geschäftsstelle, Eltern-Kind-Musik, Fortbildungen, Frauenchöre, gemischte Chöre, Jugendchöre, Junge Chöre, Kinderchöre, Kommentare geschlossen

Der Schwäbische Chorverband und der Badische Chorverband führen gemeinsam eine Chorleiterausbildung durch. Die Maßnahme wird vom Ministerium für Kultus, Jugend und Sport Baden-Württemberg unterstützt. Das Angebot richtet sich an Vereinsmitglieder, an Lehrer und an Studierende der Hochschulen.

Die Chorleiterausbildung stellt ein Grundstufenprogramm dar. Die fachlichen Anforderungen und das Ausbildungsniveau liegen also bewußt unterhalb des Anspruchs der Lehrgänge, die zum Diplom-Chorleiter führen. Auf diesen Lehrgang kann aber jederzeit aufgebaut werden; entsprechende Angebote werden Ihnen während der Ausbildung erläutert.

Erfahrene Dozenten bieten folgende Inhalte an:

  • Musikkunde und Gehörbildung
  • Grundlegende Schlagtechnikund Probendidaktik
  • Stimmbildung (Gruppenarbeit und Einzelberatung)
  • Singeleitung, Liedeinführung, Literaturerarbeitung
  • Einführung in das Chorleben in Baden-Württemberg
  • Singen mit Kindern
  • Kinderchordidaktik
  • Dazu kommen noch Hospitationen bei einem Chor Ihrer Wahl.

Weitere Informationen, sowie die Anmeldung auf der Internetseite des Schwäbischen Chorverbandes


Chorleiter/in für gemischten Chor gesucht nach Ludwigsburg-Poppenweiler

Jeanette Stuber, 31.03.2015, Chorgattung, gemischte Chöre, Sängerkreis Mittlerer Neckar, Singen und Stimme, Themen, Kommentare geschlossen

Chorleiter gesucht nach Poppenweiler/Ludwigsburg

Chorleiter gesucht nach Poppenweiler/Ludwigsburg


Internationaler Chorleiterverband gut für die Zukunft aufgestellt

Johannes Pfeffer, 12.03.2015, Singen und Stimme, Kommentare geschlossen

Der Internationale Chorleiterverband (ICV) hat bei seiner Jahreshauptversammlung in Dortmund die Weichen für eine weiterhin erfolgreiche Verbandstätigkeit gestellt: Der komplette Vorstand, allen voran Verbandsvorsitzender Matthias Merzhäuser, Siegen/Birken wurde im Amt bestätigt. Neu hinzu gewählt in den Vorstand des Berufsverbandes für haupt- und nebenamtlich, sowie freiberuflich tätige Chorleiter/Innen wurde Elvira Steinwachs aus Warstein. ICV-Vorsitzender Merzhäuser konnte in seinem Rechenschaftsbericht über umfangreiche Aktivitäten berichten, unter anderem im Bereich der internationalen Vernetzung des Verbandes, der außerhalb Europas als „International Conductors Assoziation (ICA)“ bekannt ist. Auch im Bereich der Weiterbildung der Verbandsmitglieder wurden neue Angebote geschaffen. weiterlesen »


Florian Benfer ist neuer Leiter des Deutschen Jugendkammerchors

Johannes Pfeffer, 28.08.2014, Aus der Geschäftsstelle, Chorjugend im SCV, Jugendchöre, Kommentare geschlossen

(v.l.n.r. Ralf Sochaczewsky, Florian Benfer, Maike Bühle, Florian Lohmann, Anne Kohler)

Der Deutsche Jugendkammerchor und die Bewerber beim Auswahlwochende. (v.l.n.r. Ralf Sochaczewsky, Florian Benfer, Maike Bühle, Florian Lohmann, Anne Kohler)

Fast eine Woche lang hat die Spannung gehalten, jetzt ist es raus. Florian Benfer wird der neue musikalische Leiter des Deutschen Jugendkammerchors. Der Deutsche Jugendkammerchor ist das Auswahlensemble der Deutschen Chorjugend. Aus über 90 Bewerbungen wurden fünf Künstlerpersönlichkeiten ausgewählt, die am vergangenen Wochenende im Radialsystem V in Berlin mit dem Chor gearbeitet haben.

Das Auswahlwochenende wurde von einer Jury begleitet, die schließlich auch die Entscheidung über den neuen Leiter fällte. Die Jury setzte sich zusammen aus einer Fachjury (Frieder Bernius, Daniel Reuss, Friederike Woebcken und Felix Koch), Folkert Uhde, Geschäftsführer des Radialsystem V als Partner des Chores,  Moritz Puschke und Johannes Pfeffer von der Deutschen Chorjugend, sowie zwei Vertretern des Chores.

Florian Benfer studierte Kirchenmusik in Leipzig und anschließend Chordirigieren bei Anders Eby in Stockholm. Weitere Studien führten ihn nach Den Haag, 2012 schloss er ein Aufbaustudium im Fach Orgel bei Nils Larsson (Stockholm) ab. In Stockholm ist Florian Benfer bis heute künstlerischer Leiter des Stockholmer Kammerchors. In der laufenden Saison arbeitet er zudem als Chordirektor an der Königlichen Oper Stockholm. In seiner Heimatstadt Verden gründete er 2011 das ARTON Ensemble, mit welchem er Schwerpunktmäßig das Vokalrepertoire des 20. und 21. Jahrhunderts erarbeitet.

Die ersten Vorsingen für den Deutschen Jugendkammerchor unter der Leitung von Florian Benfer finden voraussichtlich an den ersten beiden Novemberwochenenden an mehreren Orten in verschiedenen Bundesländern statt.

Der Deutsche Jugendkammerchor ist am 14. September um 11 Uhr im main_forum der IG Metall in Frankfurt unter der Leitung seines bisherigen künstlerischen Leiters Robert Göstl.


Gemeinsame Chorleiterausbildung 2014 – Jetzt bewerben

Johannes Pfeffer, 25.07.2014, Aus der Geschäftsstelle, Fortbildungen, Frauenchöre, gemischte Chöre, Jugendchöre, Junge Chöre, Kinderchöre, Männerchöre, Kommentare geschlossen

Was ist GCA?

Dieses Kürzel steht für „Grundseminar ChorleiterAusbildung“. Schon vor Jahren haben die Kultusverwaltung und die Chorverbände erkannt, dass die musikalische Kompetenz all derer, die mit Kinderstimmen in Schule und Verein umgehen, weiterer Hilfestellungen bedarf. Deshalb richtet sich dieses musikalische Bildungsangebot an Studierende der Pädagogischen Hochschulen, Lehrerinnen und Lehrer der Grund- und Hauptschulen, aber auch an bereits praktizierende und künftige Leiter(innen) von Kinder- und Jugendchören.

An 9 Samstagen zwischen Oktober und Januar werden Grundkompetenzen geschult (Chorleitung, Stimmbildung, Elementartheorie und Literaturkunde). Der Kurs findet jährlich, doch immer an verschiedenen Orten statt.

In diesem Jahr in der Realschule Neckartenzlingen, Auwiesen 4, 72654 Neckartenzlingen an folgenden Terminen: 2014: 18.10.; 25.10.; 15.11.; 22.11.; 29.11.; 13.12.; 2015: 10.01.; 24.01.; 31.01.

Kosten: € 70,00

Die Teilnehmer erhalten eine Urkunde, die einem Befähigungsnachweis gleichkommt.

Dozenten: Dieter Aisenbrey, Alfons Scheirle, Luise Schwartz, Jennifer Bachmann.

Anmeldung über die Geschäftsstelle des Schwäbischen Chorverbandes mit dem folgenden Anmeldeformular.

Zur detaillierten Ausschreibung.


„Vokal-Kreativ – Chor trifft Improvisation mit Gunnar Eriksson im Rahmen des Classic-Camps 2014“

Johannes Pfeffer, 17.06.2014, Chorgattung, Fortbildungen, Kommentare geschlossen

Gunnar Eriksson wirkt an der Göteborger Musikhochschule als Professor im Fach Chordirigieren und ist Mitglied der Stockholmer Königlichen Musikalischen Akademie. Er ist ein international gefragter Dirigent, Dozent und Pädagoge. Als Arrangeur und Chorleiter gilt er als einer der maßgeblichen Erneuerer der Chormusik, er ist berühmt für seine Improvisationen. Seine Arbeit verbindet Tradition und Avantgarde.

Chormusik in Gruppen, die durch improvisatorische Modelle von Gunnar Eriksson in einem neuen Ganzen erklingen. Obwohl Improvisation ein zentraler Bestandteil dieser Musikstile ist, findet sie kaum Anwendung, wenn sich Chöre mit ihnen beschäftigen.?Während des „Classic-Camps“ soll gezeigt werden, dass es auch anders geht: Anstatt fertige Chorwerke zu singen, entstehen Stücke und Arrangements im Moment.

Ziel:  Die eigene Stimme finden und im singenden Improvisieren  kreative Möglichkeiten für sich selbst und in der Gruppe entdecken. Gemeinsames freies Singen in der Gruppe ist ein Abenteuer mit Lust am Unbekannten, Unerhörten. Der Mut wird beim  Abschlusskonzert belohnt mit Selbstüberraschungen und der Frische des Augenblicks. Das Ergebnis davon wird mit Instrumenten kombiniert und im Abschluss präsentiert werden.

Für wen:
Alle Stimmen ab 15 Jahren:
die sich im Chor einmal ausprobieren möchten
erfahrene und interessierte SängerInnen
ChorleiterInnen
Zeitraum: 24. – 29. August 2014

Kosten: Die Kursgebühr beträgt 75,- € für Selbstversorger und
230,-€ inkl. Vollpension und Übernachtung in der Jugendherberge der Burg Lichtenberg (bei Kusel/Rheinland-Pfalz).

Weitere Informationen und Anmeldung: http://www.fritz-wunderlich-ges.de/


Basisseminar Vereinsmanagement, Aufbaukurs

Johannes Pfeffer, 15.05.2014, Fortbildungen, Vereinsführung, Kommentare geschlossen

Landesakademie für Jugendbildung
Malersbuckel 8 – 10 71263 Weil der Stadt
27.06.14 – 18:00 Uhr
28.06.14 – 16:00 Uhr

oder

Tagungshaus Regina Pacis
Bischof-Sproll-Str. 9 88299 Leutkirch
26.09.14 – 18:00 Uhr
27.09.14 – 16:00 Uhr

Von Vereinsvorständen wird oftmals erwartet, dass sie sich in allenBereichen des Vereinsmanagements auskennen. Im zweistufigen Basisseminar Vereinsmanagement soll neuen Vereinsfunktionären wie Vorständen, Abteilungsleitern, Jugendleitern, die Angst vor diesen Aufgaben genommen werden. Im Mittelpunkt des Seminares stehen rechtliche, finanzielle und organisatorische Aspekte der Chorarbeit. Darüber hinaus gibt es die Möglichkeit sich in den Bereichen musikalische Entwicklung, Öffentlichkeitsarbeit und Jugendarbeit/Kooperationen inspirieren zu lassen und auszutauschen. Neben der Vermittlung von Grundkompetenzen in vielen Bereichen des modernen Vereinsmanagements dient das Seminar auch dem Kontaktaufbau zu anderen Vereinen und den Fachleuten im Schwäbischen Chorverband. Max. Teilnehmerzahl: 20 Personen weiterlesen »


© 2017- Singen-und-Stimme - Weblog des Schäbischen Chorverbandes, Fritz-Walter-Weg 19 70372 Stuttgart, Tel: 07 11 / 46 36 81Die Seite für alle Sänger und Sängerinnen - Chöre, Chorvereine, Chorverbände - Kontakt - Impressum - Datenschutz buetefisch marketing & kommunikation & agentur einfachpersönlich