Singen und Stimme Aktuell des Schwäbischen Chorverbandes

Der Weblog des Schwäbischen Chorverbandes

Anmeldung für Musikmentoren 2016/2017 läuft

Seit über 20 Jahren bildet der Schwäbische Chorverband in Zusammenarbeit mit dem Ministerium für Kultus, Jugend und Sport Musikmentoren für den Chorbereich aus. Die Ausbildung richtet sich an Schülerinnen und Schüler, welche am Ende der Ausbildung das 16. Lebensjahr vollendet haben. Die angehenden Musikmentoren erhalten dort einen breit gefächerten Einstieg in die umfangreiche Ausbildung zur Leitung und Betreuung von Instrumental- und Singgruppen in Schulen und Vereinen.

Für das Schuljahr 2016/2017 findet die Ausbildung im Frühjahr/Sommer 2017 statt. Die Anmeldephase hat gerade begonnen und es lohnt sich schnell zu sein, denn Anmeldeschluss ist bereits am 14. Oktober und die Plätze sind in der Regel heiß begehrt.

Hier stehen die Anmeldeunterlagen für die Musikmentoren 2016/2017 als pdf zum Herunterladen bereit.

1 Sterne2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (1 Bewertung(en), Beitrag mit 5,00 von 5)
Loading...

Master Singen mit Kindern und Jugendlichen in Essen

Die Folkwang Universität der Künste in Essen bietet in der Studienrichtung „Leitung vokaler Ensembles“ einen neuen Masterstudiengang „Singen mit Kindern und Jugendlichen“ an. Der Studiengang ist als ein viersemestriges Masterprogramm konzipiert und vor allem für Absolventen der grundständigen Studiengänge Kirchenmusik, Lehramt Musik, Musikpädagogik und Gesang gedacht. Durch zahlreiche Hospitationen und Kooperationen bietet der Studiengang umfangreiche Praxismöglichkeiten.

Studieninhalte

  • Kinderchorleitung: Chorleitung, Methodik, Solmisation, Instrumentale Ensembleleitung, Literaturkunde
  • Chorpraxis: Übungsensemble, Chorsingen und Hospitationen
  • Chorpraktische Ergänzungsfächer: Partitur-/Klavierauszugspiel, Tonsatz/Analyse, Umgang mit elektronischen Medien
  • Stimme und Gehör: Gesang, Gehörbildung, Stimmphysiologie, Rhythmus und Bewegung, Hospitation Gesangsunterricht
  • Präsentation und Management: Szenische Arbeit, Kommunikation/Konfliktmanagement, Chormanagement und Projektentwicklung

Weitere Informationen zum Studienverlauf und der Bewerbung auf der Internetseite der Hochschule.

Wie hat Ihnen der Beitrag gefallen?
1 Sterne2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (Danke für Ihre Meinung!)
Loading...

Ausschreibung für Musikmentoren Chor 2015

Ab sofort ist die Anmeldung für die Ausbildung zum Chormentor im Schuljahr 2015/2016 möglich. Die Ausschreibung und das Anmeldeformular sind hier als pdf zum Herunterladen bereitgestellt.

Seit mehreren Jahren bildet die Chorjugend im Schwäbischen Chorverband in Zusammenarbeit mit dem Ministerium für Kultus, Jugend und Sport sogenannte Chormentoren aus. Die Ausbildung richtet sich an Schülerinnen und Schüler, die zu Beginn der Ausbildung mindestens 15 Jahre alt sind. Die angehenden Mentoren werden fünf Wochenenden lang intensiv in verschiedenen Bereichen unterrichtet. Dazu gehören Chorleitung, Musiktheorie, Jugendarbeit im Verein, Rhetorik, Planung und Durchführung von Veranstaltungen uvm.

Nutzen Sie dieses Potential für Ihre Arbeit im Verein.

Wie hat Ihnen der Beitrag gefallen?
1 Sterne2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (Danke für Ihre Meinung!)
Loading...

Anmeldeschluss für Intensivkurse auf der chor.com

Nur noch bis zum 30. Juni besteht die Möglichkeit sich für einen der Intensivkurse auf der chor.com zu bewerben. Diese finden statt vom 30.9.-3.10.2015 in Dortmund.

Folgende Kurse werden angeboten:

  • Alte Musik, Frank Markowitch
  • Zeit-Genossen, Chormusik des 20. und 21. Jahrhunderts, Anne Kohler
  • Bühnenpräsenz, Felix Powroslo
  • Vocals Bands, Erik Sohn

Weitere Informationen, sowie die Anmeldung auf der Internetseite der chor.com

Johannes Pfeffer / 23. Jun 2015 / Chorfest/chor.com / Fortbildungen / Singen und Stimme, Kommentare geschlossen / Bewerten

Wie hat Ihnen der Beitrag gefallen?
1 Sterne2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (Danke für Ihre Meinung!)
Loading...

Vocals on Air beschäftigt sich mit dem Grundrecht musikalischer Bildung

VoA_56„Jeder Mensch muss, unabhängig von seiner sozialen und ethnischen Herkunft, die Chance auf ein qualifiziertes und breit angelegtes Angebot musikalischer Bildung erhalten, welches auch die Musik anderer Ethnien einschließt.“ (Auszug Grundsatzpapier Deutscher Musikrat). Vocals on Air beschäftigt sich mit dem Stellenwert der Musikalischen Bildung in Deutschland, spricht mit Experten und stellt Institutionen vor. Zudem wir die neue CD „Das darf man nicht“ von Maybebop vorgestellt.

Musikalische Bildung im Fokus: Interview mit Prof. Christian Höppner (Deutscher Musikrat)
„Grundrecht bedeutet, dass es einen voraussetzungslosen Zugang geben muss für jeden Bürger unseres Landes zu Musik“, so der Generalsekretäre des Deutschen Musikrats, Prof. Christian Höppner. Im Gespräch mit Moderator Holger Frank Heimsch spricht Christian Höppner über die Förderungsebenen von Kindern, die Ziele und Forderungen sowie die Grundsatzpapiere des Deutschen Musikrats.

Musikalische Bildung global: Musiker ohne Grenzen e.V.
Musikalische Bildung kann in unterschiedlicher Form ausgeübt werden: vokal, instrumental, aber auch global. Der Verein „Musiker ohne Grenzen“ e.V. hat es sich zur Aufgabe gemacht, ein weltweites Netzwerk kreativer Musikprojekte aufzubauen, um Menschen einander näher zu bringen und ihnen unabhängig von ihrer Lebenssituation einen Zugang zur Musik zu ermöglichen. Vorstandsmitglied Hannah Ewald spricht mit Vocals on Air über die Arbeit des Vereins. Den ganzen Beitrag lesen »

1 Sterne2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (4 Bewertung(en), Beitrag mit 5,00 von 5)
Loading...

Gemeinsame Chorleiterausbildung 2014 – Jetzt bewerben

Was ist GCA?

Dieses Kürzel steht für „Grundseminar ChorleiterAusbildung“. Schon vor Jahren haben die Kultusverwaltung und die Chorverbände erkannt, dass die musikalische Kompetenz all derer, die mit Kinderstimmen in Schule und Verein umgehen, weiterer Hilfestellungen bedarf. Deshalb richtet sich dieses musikalische Bildungsangebot an Studierende der Pädagogischen Hochschulen, Lehrerinnen und Lehrer der Grund- und Hauptschulen, aber auch an bereits praktizierende und künftige Leiter(innen) von Kinder- und Jugendchören.

An 9 Samstagen zwischen Oktober und Januar werden Grundkompetenzen geschult (Chorleitung, Stimmbildung, Elementartheorie und Literaturkunde). Der Kurs findet jährlich, doch immer an verschiedenen Orten statt.

In diesem Jahr in der Realschule Neckartenzlingen, Auwiesen 4, 72654 Neckartenzlingen an folgenden Terminen: 2014: 18.10.; 25.10.; 15.11.; 22.11.; 29.11.; 13.12.; 2015: 10.01.; 24.01.; 31.01.

Kosten: € 70,00

Die Teilnehmer erhalten eine Urkunde, die einem Befähigungsnachweis gleichkommt.

Dozenten: Dieter Aisenbrey, Alfons Scheirle, Luise Schwartz, Jennifer Bachmann.

Anmeldung über die Geschäftsstelle des Schwäbischen Chorverbandes mit dem folgenden Anmeldeformular.

Zur detaillierten Ausschreibung.

1 Sterne2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (1 Bewertung(en), Beitrag mit 3,00 von 5)
Loading...

Der Hausmeister bestimmt den Sound

Intensivworkshop Chordirigeren Jazz-Pop bei chor@Berlin

Michael Betzner-Brandt beim Intensivworkshop Chordirigieren Jazz Pop

Michael Betzner-Brandt beim Intensivworkshop Chordirigieren Jazz Pop

Michael Betzner-Brandt ist in den letzten Jahre in der Chorszene immer wieder durch interessante Musik und neue Formate, wie den Ich-kann-nicht-singen-Chor, aufgefallen. Der Dozent an der Universität der Künste leitet im Rahmen des Vokalfestivals chor@Berlin den Intensivkurs Chordirigieren Jazz-Pop.

Klare Rollen im Chor

Zum Auftakt des Workshops haben die Teilnehmer, gemeinsam mit Betzner-Brandt und dem Studiochor Fabulous Fridays, Chorstücke aus der Improvisation entwickelt. Dabei lassen sie sich von Bilder, Klängen und Musikfragmenten inspirieren. Für den gemeinsamen Klang ist wichtig, dass die Rollen klar sind, so Betzner-Brandt. Das gilt sicherlich nicht nur für improvisierte Musik. Wenn klar ist, wer das Stück leitet, wer die Hauptperson ist und wer diese unterstützt, entsteht ein Klang mit größerer Intensität. Dabei hilft auch der „Hausmeister“, ein Mitglieder der Stimmgruppe, der Themen entwickelt und innerhalb der Gruppe den Zusammenklang im Blick behält.

Der Intensivworkshop findet am Sonntag um 14:30 Uhr seinen Abschluss im Rahmen eines Konzertes im Radialsystem V.

1 Sterne2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (3 Bewertung(en), Beitrag mit 5,00 von 5)
Loading...

Es ist angerichtet – Die Fortbildungsbroschüre der etwas anderen Art

„Aus 3 mach 1“ – dachte sich der Schwäbische Chorverband und präsentiert einen appetitlichen  Jahreskalender mit viel Inhalt. Infotainment pur!

Neben einem übersichtlichen Wochenplaner, in dem wichtige SCV-Termine bereits vermerkt sind, werden zahlreiche Seminare und Fortbildungsveranstaltungen des Chorverbands mit ihren Dozenten ausführlich vorgestellt. Als besonderes „Schmankerl“ gibt es dazu Kochrezepte von Chorleitern des SCV. Den Herausgebern lief bereits bei der Vorauswahl das Wasser im Mund zusammen, so appetitlich und kreativ waren die Rezepte! Kennen Sie beispielsweise „Renaissance-Risotto“, „Kachelbrei“ oder „Omapudding“? Die eingesandten Rezepte beweisen eindeutig, dass Chorleiter kreative Genussmenschen sind! Sehen Sie sich dazu eine Beispielseite an.

Natürlich erfahren Sie auch vieles über die Chöre, die mit diesen Gourmets musizieren dürfen. Dieses Büchlein werden Sie sicher nicht so schnell aus der Hand legen, und falls Sie sich fragen, ob es am Schreibtisch oder in der Küche seinen Platz haben soll – bestellen Sie einfach zwei Exemplare!

Bestellungen per E-Mail: info@edition-omega.de

SCV-Vereine erhalten automatisch 1 Expl. kostenfrei zugestellt.

Schutzgebühr pro Expl.: 5,00 € incl. Porto/Versand.

 Kleiner Auszug aus dem Inhalt Den ganzen Beitrag lesen »

1 Sterne2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (1 Bewertung(en), Beitrag mit 5,00 von 5)
Loading...

Grundstufenprogramm Chorleitung für Vereinsmitglieder, Lehrer und Studierende

Der Schwäbische Chorverband und der Badische Chorverband führen gemeinsam eine Chorleiterausbildung durch.

Die Maßnahme wird vom Ministerium für Kultus, Jugend und Sport Baden-Württemberg unterstützt. Das Angebot richtet sich an Vereinsmitglieder, an Lehrer und an Studierende der Hochschulen.

Die Chorleiterausbildung stellt ein Grundstufenprogramm dar. Die fachlichen Anforderungen und das Ausbildungsniveau liegen also bewußt unterhalb des Anspruchs der Lehrgänge, die zum Diplom-Chorleiter führen. Auf diesen Lehrgang kann aber jederzeit aufgebaut werden; entsprechende Angebote werden Ihnen während der Ausbildung erläutert

Die nächsten Termine sind:

  • 24.09.2011
  • 12.11.2011
  • 26.11.2011
  • 03.12.2011
  • 10.12.2011
  • 21.01.2012
  • 04.02.2012
  • 03.03.2012
  • 10.03.2012

Weitere Informationen, sowie das Anmeldeformular auf der Internetseite des Schwäbischen Chorverbandes unter „Gemeinsame Chorleiterausbildung“.

1 Sterne2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (2 Bewertung(en), Beitrag mit 5,00 von 5)
Loading...

3. Chorlotsenausbildung 2009 in der Jugendherberge Lochen

Vom 09.02. bis 13.02.2009 fand in der Jugendherberge Lochen die Ausbildung für Hauptschüler zum Chorlosten statt. Insgesamt 16 Schüler und Schülerinnen im Alter von 13 Jahre nahmen an dieser Veranstaltung teil.
Veranstalter war der Schwäbische Chorverband mit Sitz in Stuttgart. Die Leitung hatten der Verbandschorleiter Marcel Dreiling und Annika Mock, unterstützt wurden sie von Johannes Pfeffer, der sein FSJ in der Geschäftsstelle des Schwäbischen Chorverbandes leistet.

Die Jugendlichen wurden bei Gruppenspielen, Dirigentenübungen, Stimmbildungen an das Amt des Chorlotsen herangeführt. Es wurden die Taktschläge eines Dirigenten einstudiert, Notenlehre durchgeführt und viel gesungen. Mit viel Freude und Spaß waren die 16 Teilnehmer/innen dabei und gaben ihr Bestes. Marcel Dreiling braucht die Schüler und Schülerinnen eigentlich nicht viel motivieren, denn die neuen Chorlotsen hatten sehr viel Spaß an diesem Lehrgang.

Den ganzen Beitrag lesen »

1 Sterne2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (4 Bewertung(en), Beitrag mit 5,00 von 5)
Loading...

Copyright © 2010, Bütefisch Marketing & agentur einfach-persoenlich
79 queries, 0,713s | Beiträge (RSS) & Kommentare (RSS) | powered by wp