Oktober 2015

Stipendiatenprogramm für junge Chorleiter

Johannes Pfeffer, 10.10.2015, Jugendchöre, Junge Chöre, Kinderchöre, Kommentare geschlossen

Das Europäische Jugendchor Festival Basel (EJCF)  schreibt in diesem Jahr ein Stipendiatenprogramm für junge Chorleiter aus. Es werden maximal 10 Stipendiaten ins Programm aufgenommen. DAs EJCF ist Konzert- und Begegnungsplattform für höchstqualifizierte Kinder- und Jugendchöre. Das Stipendium beinhaltet die unentgeltliche Teilnahme als beobachtender Gast am EJCF 2016 sowie die finanzielle Unterstützung eines Folgeprojektes im eigenen Land.

Weitere Informationen zum Stipendium und dem Bewerbungsverfahren im Flyer (pdf)


Erstauflage des aha! cappella Festivals in Heilbronn vom 19. bis 21. November

Johannes Pfeffer, 25.08.2015, Chorverband Heilbronn, Jugendchöre, Junge Chöre, Nachwuchsarbeit / Werbung, Veranstaltungen, Kommentare geschlossen

Vom 19. bis 21. November wird Heilbronn mit der Erstauflage des aha! cappella Festivals zur Stadt der außergewöhnlichen Mund- & Stimmenkunst.

Ein abwechslungsreiches Programm in mehreren Locations präsentiert über drei Tage unterschiedliche Künstler und Bands für die Freunde der Vokal-Musik.

Unter der Moderation von Peter Martin Jacob präsentieren sich am Eröffnungsabend drei hochkarätige Bands: The London Quartet sind die Royals der britischen A Cappella Gesangscomedy. Die medlz aus Dresden gehören mit ihren samtweichen Stimmen zur Top-Elite der A Cappella-Szene. Und die vier Herren von mundARTmonika aus Neckarsulm sind in der Region bestens bekannt.

Am Freitagabend demonstrieren Delta Q aus Berlin und die HörBänd aus Hannover zu welchen Leistungen, die menschliche Stimme fähig ist. Beide präsentierten sich übrigens im Frühjahr beim A-Cappella-Wettbewerb in Ludwigsburg. Der Jurypreis ging an Delta Q.

Den Abschluss mit einer energiegeladenen Bühnenshow bilden VIVA VOCE. Das Ausnahme-Ensemble präsentiert jede Menge eigene Titel im typischen selbst kreierten  Vox-Pop-Sound.

Weitere Informationen zum Festival unter www.ahacappella-heilbronn.de


Euro-Musique 2015 und Europäischer Songwettbewerb im Europa-Park

Johannes Pfeffer, 5.08.2015, Singen und Stimme, Veranstaltungen, Kommentare geschlossen

cellOphone - Sissach (4)Zur 16. Euro-Musique trafen sich knapp 3000 Kinder- und Jugendliche in 75 Ensembles mit ihren Betreuern zu einer fröhlichen musikalischen Begegnung im Europa-Park, um auf 11 Bühnen bzw. Plätzen ein vielseitiges musikalisches Programm zu präsentieren. Die Eröffnungsveranstaltung in der Eisshow war geprägt durch das Finale des European Song Contests. Hierbei stellten die vier Finalisten aus fast 70 Einsendungen ihre Songs live einer Fachjury und dem jugendlichen Publikum vor. Dieses Jahr gab es gleich zwei Sieger, „Meilenweit“ aus Göppingen mit „Weit weg“ und die Inklusivgruppe „Rock School Band“ aus Markgröningen mit „Brief an dich“.

Klaus-Dieter Mayer, Leiter des Fachbereichs für kulturelle Angelegenheiten im Landesinstitut für Schulsport, Schulkunst und Schulmusik Baden-Württemberg, moderierte enthusiastisch die Veranstaltung.

Michael Kreft von Byern, Beauftragter der Geschäftsleitung des Europa Parks, sah in der Euromusique ein tolles Geburtstagsprogramm zum 40-jährigen Jubiläum des Europa-Parks. Dessen Verantwortliche fänden es einfach klasse, wenn sich junge Leute engagieren: „Ihr hört euch Musik an, ihr musiziert selbst, das ist ’ne tolle Sache. (…) Wichtig ist auch, denen zu danken, die sich engagieren, den Lehrern, den Vereinsvorständen und allen Menschen, die dazu beitragen, dass ihr musizieren könnt. (…) Es ist nicht so wichtig, welche Musik man macht. Gut muss sie sein, von Herzen kommen und Spaß machen“.

Foto: Herbert Meßmer

Foto: Herbert Meßmer

Für Edwin Gahai, Direktor des Landesinstituts für Schulsport, Schulkunst und Schulmusik in Baden-Württemberg, seien Sport, Kunst und Musik diejenigen Fächer, die in der Schule die meiste Freude bereiten, aber auch am meisten zum Erziehungs- und Bildungsauftrag beitrügen. Es seien Fächer, in denen man seine Persönlichkeit entwickeln, was zeigen und leisten kann. Partner in den Vereinen seien dabei wichtig. weiterlesen »


Erstes Limburger Männerchor Festival 2016

Johannes Pfeffer, 3.06.2015, Männerchöre, Veranstaltungen, Kommentare geschlossen

Der Männerchor Cäcilia Lindenholzhausen veranstaltet vom 10. bis 12. Juni 2016 in der Josef-Kohlmaier-Halle (Stadthalle Limburg) das 1. Limburger Männerchor Festival mit Chorwettbewerb.

Limburg an der Lahn, verkehrsgünstig zwischen Frankfurt und Köln gelegen, darf sich zu Recht als Hochburg des Männerchorgesangs bezeichnen. Die Männerchöre aus dem Raum Limburg und Lindenholzhausen gehören regelmäßig zu den Preisträgern internationaler und nationaler Chorwettbewerbe. Was liegt da näher, als das 1. Limburger Männerchor Festival aus der Taufe zu heben. Limburg an der Lahn, in der Mitte Deutschlands, zwischen dem Rhein-Main-Gebiet und der Region Rhein-Ruhr gelegen, ist durch die Autobahn A 3 und den ICE-Bahnhof Limburg-Süd verkehrstechnisch optimal angebunden. Die Stadthalle Limburg bietet als modernes, zentral gelegenes Kulturzentrum ideale Bedingungen für eine erfolgreiche Durchführung des 1. Limburger Männerchor Festivals.

Silcher Sonderpreis

Der Chorwettbewerb wird in fünf Kategorien durchgeführt. Es werden attraktive Preisgelder ausgelobt und es gibt Sonderpreise für die besten Interpretationen zeitgenössischer und romantischer Chorwerke, die besten Interpretationen eines deutschen Volksliedes in einer Bearbeitung/Komposition von Friedrich Silcher sowie Sonderpreise für Chorleiter. Die Juroren Jürgen Faßbender, Jan Schumacher, Michael Blume und Dion Ritten (NL), die mit Ihren bekannten Männerchören „Cantabile Limburg“, „Camerata Musica Limburg“, „Siegerländer Vocalensemble“ und dem „Mannenkoor Beeker Liedertafel“ (NL) Maßstäbe gesetzt haben, sind Garanten für eine fundierte und kompetente Wertung.

Die Ausschreibung und das Anmeldeformular zum 1. Limburger Männerchor Festival steht auf der Homepage www.limburger-maennerchor-festival.com zum Download bereit.


Im Mai 2016 ist Stuttgart ganz Chor

Johannes Pfeffer, 2.05.2015, Chöre 50+, Chorfest/chor.com, Eltern-Kind-Musik, Frauenchöre, gemischte Chöre, Jugendchöre, Junge Chöre, Kinderchöre, Männerchöre, sonstige Chöre, Veranstaltungen, Kommentare geschlossen

Im Frühsommer 2016 wird Stuttgart zur deutschen Hauptstadt des Singens: Vom 26. bis zum 29. Mai lädt die schwäbische Metropole zum Deutschen Chorfest ein. Unter dem Motto „Stuttgart ist ganz Chor!“ werden zehntausende Chorsängerinnen und -sänger aus der ganzen Welt die Stadt zu ihrer Bühne machen – und diese zum Mitsingen einladen.

„Wir freuen uns wahnsinnig, dass wir Oberbürgermeister Fritz Kuhn für die Chorfest-Idee begeistern konnten“, sagt Henning Scherf, Präsident des Deutschen Chorverbandes. „Wir wollen Stuttgart nicht nur in der traditionsreichen Liederhalle, sondern auch auf Plätzen, Parks, U-Bahnhöfen und den Kirchen vier Tage zum Klingen bringen und viel gute Laune verbreiten.“

Die Veranstaltung ist offen für Chöre und Gesangsensembles aller Genres und Besetzungen – vom Kirchenchor bis zur Vocal Band. Jedes Ensemble bekommt Auftrittsmöglichkeiten in renommierten Konzertsälen, Kirchen oder auf einer von mehreren Open-Air-Bühnen. Wer möchte, kann außerdem an einem internationalen Chorwettbewerb teilnehmen oder in sozialen Einrichtungen singen.

Das Deutsche Chorfest findet alle vier Jahre statt, Veranstalter ist der Deutsche Chorverband (DCV). Zuletzt kamen im Juni 2012 fast 500 Chöre mit rund 20.000 Sängerinnen und Sänger nach Frankfurt am Main – darunter Ensembles aus vielen europäischen Ländern, Südamerika, China und Japan. Weitere Informationen im Internet unter www.chorfest.de, Fragen beantwortet außerdem das DCV-Projektbüro, Tel. (030) 84 71 08 930, E-Mail: projektbuero@deutscherchorverband.de


Festival Open Sound & Metzinger Musiknacht – Jetzt anmelden

Johannes Pfeffer, 20.12.2014, Jugendchöre, Junge Chöre, Kinderchöre, Singen und Stimme, Kommentare geschlossen

opensound_musiknacht_metzingenDas Festival Junger Chöre der Chorjugend im Schwäbischen Chorverband besucht 2015 die Outlet-City Metzingen am Fuße der Schwäbischen Alb. Am Samstag, 27. Juni 2014 findet im Rahmen der Chor-Tage 2015 des Chorverbandes Ludwig Uhland das Treffen der Chöre aus dem Schwäbischen Chorverband statt. Von 11-18 Uhr bekommen die Chöre ihre Bühne und können sich mit ihrem Programm einem großen Publikum präsentieren.

„Die pulsierende Stadt am Fuße der Schwäbischen Alb ist ein wunderbarer Schauplatz für unsere Chöre.“, so Holger Frank Heimsch, Verantwortlicher für Open Sound und stellv. Verbandsjugendchorleiter. „Ich freue mich, dass wir Jungen Chören eine Möglichkeit bieten könne, sich auf einer großen Bühne in der Stadt zur präsentieren und die Leidenschaft am Singen zu zeigen.“

Kinder, Jugend- und Junge Chöre sind eingeladen nach Metzingen zu kommen und ihren Chor zu präsentieren. „Das Festival wird darüber hinaus von Vocals on Air – dem Radiomagazin rund um Chöre und Chormusik aufgezeichnet und vielleicht ist dann schon bald ihr Chor im Radio zu hören.“, so Holger Frank Heimsch.

Am Abend wird es eine Lange Nacht der Musik geben. Dazu werden Vokal- und Instrumentalensembles die Keltern und den Kelterplatz im Herzen der Stadt zum Erklingen bringen. „Neben der Musik und kulinarischen Köstlichkeiten, werden wir auch für die Freunde des Poetry Slams ein spannendes Programm zusammenstellen“, so Holger Frank Heimsch

JETZT ANMELDEN ! Wir suchen Ihren Chor oder Ihr Vokalensemble für Open Sound. Schicken Sie uns eine kurze Beschreibung ihres Chores, ein Foto und ein vorläufiges Programm an die Geschäftsstelle des Schwäbischen Chorverbandes.


Festival Europäische Kirchenmusik Schwäbisch Gmünd vom 16. Juli bis 10. August

Johannes Pfeffer, 2.06.2014, Frauenchöre, gemischte Chöre, Männerchöre, Veranstaltungen, Kommentare geschlossen

Cantata Tanz, Bild: Festival Europäische Kirchenmusik Schwäbisch Gmünd

Musik als spirituelles Erlebnis – dies ist das Markenzeichen des europaweit ausstrahlenden Festivals Europäische Kirchenmusik Schwäbisch Gmünd, das in diesem Jahr vom 16. Juli bis 10. August zum Thema „Paradies“ im Kontext der Landesgartenschau 2014 stattfindet. Hochkarätige Ensembles und internationale junge Talente treffen auf ein begeistertes wie neugieriges Publikum. In 25 Ensemble-, Chor- und Orgelkonzerten widmen sie sich einem weit gespannten Repertoire von der Alten Musik über klassische Oratorien bis zur zeitgenössischen Musik, vom Kindermusical über einen Stummfilm bis zur experimentellen Tanz-Performance.

Preis der Europäischen Kirchenmusik 2014

Der Thomanerchor Leipzig ist zum Auftakt der 26. Festivalsaison im Heilig-Kreuz-Münster zu Gast (16.7.). Für seine großen Verdienste um die Pflege der geistlichen Musik und für seine über 800 Jahre gewachsene Bedeutung der musikalischen Nachwuchsförderung wird der Knabenchor im Anschluss an das Konzert mit dem Preis der Europäischen Kirchenmusik 2014 geehrt. Während des ökumenischen Eröffnungsgottesdienstes mit Dr. Margot Käßmann und den Stuttgarter Hymnus-Chorknaben (18.7.) erklingt das Vokalstück „El Roi-Impressionen“ des norddeutschen Komponisten Günter Berger als Uraufführung aus dem 12. Internationalen Kompositionswettbewerb Zeitgenössische Geistliche Musik. Einen weiteren Höhepunkt findet die Eröffnung des Festivals im Auftakt eines dreitägigen Drehorgel-Events, das in Kooperation mit der Landesgartenschau 40 Spielleute aus ganz Deutschland, den Niederlanden, aus Österreich und der Schweiz in Schwäbisch Gmünd versammelt. weiterlesen »


Warum man Festivals wie Chor@Berlin besuchen sollte

Johannes Pfeffer, 17.02.2014, Chorfest/chor.com, Chorjugend im SCV, Veranstaltungen, Kommentare geschlossen

Versuch eines Fazit

Der Rundfunkchor Berlin in der halbszenischen Inszenierung der Johannes Passion von J.S. Bach

Chor@Berlin versteht sich selbst als kleine Schwester der chor.com. Als diese muss sie sich jedoch in keinster Weise hinter dem großen Branchentreff verstecken. Beim Nachtklang war rund die Hälfte der Besucher nicht aus Berlin. In verschiedenen Workshops waren Teilnehmer aus Stuttgart, Köln, München und Bremen vertreten. Das besondere bei chor@Berlin: Es sind vier Tage sehr intensive Chorwelt. Ein überaus interessiertes Publikum, spannende Fachleute und klangvolle Konzerte.

Neue Impulse

Das Zusammentreffen vieler kreativer Köpfe der Chorszene ist immer ein Impuls für die eigene Arbeit. Aber auch die Verbände können hier ein Ohr auf die Brust der Chöre legen und hineinhorchen in Sorgen, Wünsche und Trends.

Netzwerke knüpfen

Die große Dichte an Chormachern macht chor@Berlin zu einem idealen Netzwerktreffen. Im Radialsystem V läuft man sich immer wieder über den Weg, trifft sich in Pausen im Foyer oder Saal zu Suppe und Kaffe. Robert Göstl, Bundesvorsitzender der Deutschen Chorjugend, beschreibt dies:  „Intensive nächtliche und frühmorgendliche Gespräche entwickeln sich für mich immer mehr zum Standard bei chor.com und chor@berlin. Da diese immer eingebettet sind von dem, um was es geht, nämlich viel und guter Musik, entwickeln sich weitreichende Perspektiven und erhellende Horizonte. … Kommt zu diesen und ähnlichen Veranstaltungen und lasst euch inspirieren… Guten Morgen, chor@berlin!“

Nachlese

  • Eindrücke vom Vokalfestival chor@berlin gibt es auch im Blog des Deutschen Chorverbandes.
  • Vocals on Air hat das Festival ebenfalls begleitet. Die Beiträge gibt es hier zum nachhören.

Europäisches Jugend Musical Festival 2014

Johannes Pfeffer, 24.01.2014, Aus der Geschäftsstelle, Chorjugend im SCV, Jugendchöre, Kinderchöre, Kommentare geschlossen

Verleihung des Deutschen Jugend Musical Preises

Zum sechsten Mal wird vom 24. – 28. Oktober 2014 in Herxheim/Rheinland-Pfalz das Europäische Jugend Musical Festival stattfinden.
Eingeladen sind Jugend-Ensembles, die mit einem Musical aufwarten und dieses beim Festival vor Publikum und Jury präsentieren. Auf der abschließenden Musical-Gala wird die Verleihung des Deutschen Jugend Musical Preises in verschiedenen Kategorien stattfinden. Diese Preise werden von einer hochkarätigen Jury vergeben. Renommierte Musical-Fachleuten aus ganz Europa konnten als Dozenten für die Workshops gewonnen werden.

Tagsüber laufen die Workshops rund ums Thema Musical (Tanz, Choreografie, Sologesang, Regie, Arrangement, Schminken, Komposition, Ausbildungsberatung, Stückemarkt, Videopräsentationen), offen für alle Teilnehmer. Parallel läuft ein Songcontest, der großes Interesse und Beachtung gefunden hat. Das Festival wird von großem Medieninteresse begleitet. An den Workshops teilnehmen können aber auch Chorleiter und Musikpädagogen, die sich auf diesem Gebiet Tipps und Anregungen holen wollen.
Die Gastgeber sorgen für Unterkunft und Verpflegung für die Dauer des Aufenthaltes und garantieren spannende Tage. Die Schirmherrschaft hat die rheinland-pfälzische Ministerpräsidentin Malu Dreyer übernommen.
Die Abschlussgala wird von den Preisträgern und dem Ensemble „Viva Voce“ gestaltet.
Anmeldeschluss ist der 30. April 2014
Weitere Informationen, genaue Ausschreibung, Teilnahmebedingungen und Anmeldeformulare unter www.ejmf.eu


A-Cappella-Festival Vokal Total in München

Johannes Pfeffer, 3.10.2013, Aus der Geschäftsstelle, Chorjugend im SCV, Jugendchöre, Junge Chöre, Veranstaltungen, Kommentare geschlossen

Bereits zum 17. mal findet vom 11. Oktober bis zum 13. Dezember 2013 in München das A-Cappella-Festival Vokal Total statt. In diesen Tagen trifft sich das Who-is-who der deutschen A-Cappella-Szene in München. Darunter Gruppen, die bei Vokal Total noch nie zu Gast waren, wie: „Ommm“ aus Frankreich, „Latvian Voices“ aus Lettland, „Urstimmen“ aus der Schweiz u.v.m. oder aber Gruppen, die sich ihren Fans mit neuem Programm vorstellen. „Martin O.“ tönt „Cosmophon“, „Viva Voce“ geben das „commando a cappella“ an, „Muttis Kinder“ geben uns „Zeit zum Träumen“, das „GlasBlasSing Quintett“ erfreut mit ihrem dritten Bühnenprogramm „Männer Flaschen Sensationen“, „maybebop“ wissen „Weniger sind mehr“, die „Wise Guys“ haben ein musikalisches „Antidepressivum“ gegen die Alltagssorgen entwickelt und „Bliss“ versprechen „An Acapella Guide to Christmas“. Das sind doch wunderbare musikalische Aussichten! Die „U-Bahn Kontrollöre in tiefgefrorenen Frauenkleidern“, die viele Jahre zu den Publikumslieblingen des Festivals gehörten, verabschiedeten sich im Jahr 2009 aus dem A-Cappella-Business. Die Entzugserscheinungen sowohl bei ihnen als auch bei den Fans bewirken ein einmaliges „Come-back-Konzert“ im Freiheiz als krönenden Abschluss des Festivals.

Karten für die einzelnen Veranstaltungen gibt es über die Internetseite des Festivals.

Übersicht über die Konzerte: weiterlesen »


© 2017- Singen-und-Stimme - Weblog des Schäbischen Chorverbandes, Fritz-Walter-Weg 19 70372 Stuttgart, Tel: 07 11 / 46 36 81Die Seite für alle Sänger und Sängerinnen - Chöre, Chorvereine, Chorverbände - Kontakt - Impressum - Datenschutz buetefisch marketing & kommunikation & agentur einfachpersönlich