Singen und Stimme Aktuell des Schwäbischen Chorverbandes

Der Weblog des Schwäbischen Chorverbandes

Vier Vereinsmanagement-Seminare

lmv_puzzle_vereinsmanagementUm Vereine und Ensembles der Amateurmusik in ihrer Zukunftsfähigkeit zu unterstützen, hat der Landesmusikverband Baden-Württemberg das Kompetenznetzwerk Amateurmusik initiiert. Im Rahmen der Netzwerkarbeit ist nun unter dem Titel „Mitspielen in der Zukunft“ ein Seminarkonzept aus vier Modulen entstanden, dass 2017 erstmals stattfindet. Jedes Modul findet an zwei Terminen an unterschiedlichen Orten in Baden-Württemberg statt, um eine optimale Erreichbarkeit für die Teilnehmer zu gewährleisten. Der Schwäbische Chorverband ist der einzige Netzwerkpartner, der alle vier Module anbietet. Damit sich die Vereinsverantwortlichen gezielt ihrem Interesse entsprechend fortbilden können ist jedes Modul einzeln buchbar. Die Seminare  sind sowohl für aktive als auch potentielle Vorstandsmitglieder geeignet. Allen gemein ist ein starker Praxisbezug zur Arbeit in Chor- und Instrumentalvereinen: keine bloße Theorie, sondern die Anwendbarkeit der Inhalte stehen im Vordergrund

Die möglichen Module sind:

Die TeilnehmerInnen zahlen für jedes der 1,5-tägigen Seminare nur 180,00 € inklusive Übernachtung und Verpflegung. Um einen bestmöglichen Austausch gewährleisten zu können ist die Teilnehmerzahl pro Kurs auf 25 Personen begrenzt.

1 Sterne2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (1 Bewertung(en), Beitrag mit 5,00 von 5)
Loading...

Landes-Musik-Festival am 9. Juli 2016 in Ettlingen

Jetzt anmelden

Ettlingen, die badische Große Kreisstadt am Rande des nördlichen Schwarzwalds, bietet eine hervorragende Kulisse für das 19. Landes-Musik-Festival am 9. Juli. An diesem Tag entstehen in der historischen Altstadt KlangRäume – auf Plätzen, in Gässchen, vor einem romantischen Bachlauf und in Parkanlagen, immer umgeben von historischen Fachwerkhäusern. Hier kann nach Herzenslust musiziert und gesungen werden. Jeder KlangRaum lädt durch seine eigene Gestaltung, Bewirtung und Flair zum Verweilen und zuhören ein. In der Tradition des Landes-Musik-Festivals werden wieder tausende musikbegeisterte Menschen beweisen, dass handgemachte Musik immer noch die Beste ist. Auch die Medien und Ettlinger Bürger sind interessiert. Zahlreiche Lokalitäten bieten Raum für einen Ausflug und die Geschäfte haben bis 18 Uhr geöffnet.

Einen besonderen KlangRaum möchten wir in diesem Jahr Kooperationen widmen. Kooperationen zwischen Schule und Verein, zwischen Vereinen, zwischen Amateurmusik-Verbänden. Ganz besonders freuen wir uns auf zahlreiche Kinder- und Jugendbeiträge.
Präsentieren Sie sich der Öffentlichkeit, zeigen Sie Ihr Engagement für Musik und Verein, stellen Sie Ihr Projekt vor – den Werdegang, bis zum Auftritt im KlangRaum. Die vielfältigen Kooperationen im Land bereichern das Musikgeschehen vor Ort, zeigen neue Wege auf und ermöglichen dadurch Konstellationen aller Art.

So vielfältig wie die Amateurmusik, sind auch die Ensembles. Für Kleine Ensembles, Quartette, a cappella- und kleine Gruppen aus Vereinen und Chören werden Sie einen KlangRaum mit kammermusikalischem Rahmen finden. Die Abschlussveranstaltung an diesem Tag soll aktiv mitgestaltet werden können. Es ist für einen/ein Projektchor – und orchester („Flashchor“) eine Auftragskomposition geplant. Mit vorausgehendem Workshop an diesem Tag können sich Gruppen und Einzelpersonen von SängerInnen und MusikerInnen anmelden, Noten werden vorab zugeschickt. Weitere Informationen werden im März 2016 bekanntgegeben.

Der Badische Chorverband, der Landes-Hackbrett-Bund BW und die Stadt Ettlingen als Ausrichter freuen sich auf Begegnungen mit AmateurmusikerInnen aus dem ganzen Land und laden Sie herzlich ein.

Zum Anmeldeformular

Wie hat Ihnen der Beitrag gefallen?
1 Sterne2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (Danke für Ihre Meinung!)
Loading...

Jugendprogramm der Chorjugend im Oberschwäbischen Chorverband beim Landes-Musik-Festival

image422827Das Landes-Musik-Festival findet am 19. Juli in Weingarten statt. Ausrichter des großen Festivals des Landesmusikverbandes ist der Deutsche Harmonikaverband. Unter Federführung der Chorjugend im Oberschwäbischen Chorverband wird die Bühne am Rathausplatz  zur Jugendbühne. Am 19. Juli Von 13 bis 17 Uhr treten dort junge Bands aus der Region auf.
13:00 – 13:30 Uhr: Benni Klitzke, Ulm
Der 18-jährige Benni Klitzke überzeugt sein Publikum mit deutscher Popmusik. Der Singer und Songwriter begleitet seinen Gesang mit der Gitarre.
13:30 – 13:45 Uhr: Breakdancer AT#F, Biberach
Der deutsche Meister im Jugend tanzt, das „Aqua Team Hunger Force“ zeigt sein außerordentliches Können beim Landesmusikfestival. Die Moves der Jugendlichen begeistern nicht nur junges Publikum.
13:45 – 14:30 Uhr: Long Way Home, Göppingen
Drums, die knallen wie ein Donnerwetter, Bässe die deine Seele massieren, Gitarrenriffs melodisch und melancholisch zugleich und eine Stimme, die durchaus Reibeisencharakter hat, so lässt sich die Musik von LONG WAY HOME am besten beschreiben.
14:30 – 14:45 Uhr: Breakdancer AT#F
14:45 – 15:25 Uhr: FaLuca, Popmusik – Mashups, Ulm
Die zwei Ulmer Studenten, Carsten (22 J.) und Lukas (21 J.) begeistern mit ihren Mashups und überzeugen durch hervorragend gespielte Übergänge. FaLuca spielt moderne Popmusik.
15:25 – 15:40 Uhr: Breakdancer AT#F
15:40 – 16:10 Uhr: Patrick Hörnle mit Freunden; Memmingen
Patrick (16 J.) und seine Freunde begeistern das Publikum mit verschiedenen Musikrichtungen und -stilen. In Weingarten werden Sie qualitativ hochwertigen Livegesang mit Playbackmusik verbinden. Was bei The Voice of Germany funktioniert wird hier live gezeigt.
16:10 – 16:40 Uhr: Léon Rudolf aus Ulm
Mit Léon Rudolf tritt ein herausragender Singer & Song-writer auf die Bühne, der aktuell an der Popakademie Mannheim studiert. Léon ist bekannt aus der TV-Sendung „The Voice of Germany 2013” und er begeistert die Zuhörer mit seiner außergewöhnlichen Singstimme. Er begleitet seinen Gesang gleichzeitig mit bis zu drei Instrumenten. Was Léon wirklich mit  seiner Musik weitergeben will kann man nur an seinen Konzerten erfahren, wenn man ihn als Straßenmusiker trifft oder ihn von Herzen Lachen hört.
1 Sterne2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (1 Bewertung(en), Beitrag mit 5,00 von 5)
Loading...

1 000 MusikerInnen und SängerInnen beim Landes-Musik-Festival 2015 in Weingarten

Am 19. Juli musizieren 36 Orchester, Chöre und Ensembles in der oberschwäbischen Barockstadt

Fahne-LMFZum diesjährigen Landes-Musik-Festival am Sonntag, 19. Juli in Weingarten (Kreis Ravensburg) haben sich 36 Orchester, Chöre und Ensembles mit rund 1 000 MusikerInnen und SängerInnen angemeldet. Auf sechs Freiluftbühnen, in Sälen und Kirchen werden sie die Stadt mit Musik erfüllen. Zu den Höhepunkten des Tages zählt die Verleihung der Conradin-Kreutzer-Tafel an Vereine, die 150 Jahre und älter sind. Ausgerichtet wird das Festival in diesem Jahr vom Deutschen Handharmonika-Verband, Landesverband Baden-Württemberg.
Es ist das 18. Landes-Musik-Festival, zu dem der Landesmusikverband Baden-Württemberg (LMV) gemeinsam mit den zehn Amateurmusikverbänden des Landes einlädt. Gleichzeitig ist es ein musikalischer Gruß an Weingarten zum 150-jährigen Stadtjubiläum. Die Besucher werden eine Entdeckungsreise durch die Musik der verschiedenen Epochen und die Geschichte einer wunderschönen Stadt erleben. „Ich kann mir keine bessere und eindrucksvollere Demonstration der Freude am Musizieren vorstellen als dieses jährliche Festival“, meint LMV-Präsident Christoph Palm. „Und ich bin sicher, dass der Funke auf das Publikum überspringen wird.“
Weingarten liegt im Herzen der oberschwäbischen Kulturlandschaft mit den Alpen und dem Bodensee in Sichtweite. Deutschlands größte Barockbasilika und die Heilig-Blut-Reliquie gelten als besondere Schätze der Welfenstadt. Naherholungsgebiete rund um die Stadt laden zu Wanderungen und Ausflügen ein.

Johannes Pfeffer / 19. Mai 2015 / Veranstaltungen, Kommentare geschlossen / Bewerten

Wie hat Ihnen der Beitrag gefallen?
1 Sterne2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (Danke für Ihre Meinung!)
Loading...

Der Schwäbische Chorverband richtet am Freitag, 24. April in Fellbach das 27. Kooperationskonzert „Schule und Verein musizieren gemeinsam“ aus.

LMF2014_KooperationUnterhaltsam, lebendig, überraschend und lehrreich – so lässt sich umschreiben, was den Besuchern des Konzerts „Schule und Verein musizieren gemeinsam“ am Freitag, 24. April um 18:00 Uhr in der Schwabenlandhalle Fellbach, Hölderlinsaal geboten wird. Bei diesem außergewöhnlichen Konzert geht es nicht nur darum, schöne Musik zu hören, sondern ebenso um die ungewöhnliche Form der Darbietung: Schulensembles bilden mit Amateurensembles musikalische „Tandems“ und präsentieren spezielle Musikstücke.

Bei dem 27. Konzert dieser Art in Fellbach bilden Kinder der Grundschule Altheim und die Jugendkapelle der Musikkapelle Altheim ein solches Tandem aus 10 Erwachsenen und 35 Kindern. Aus Ludwigsburg treten die Anton-Bruckner-Grundschule und die Oststadtschule II gemeinsam mit der Musikwerkstatt der Harmonika-Gemeinschaft Ludwigsburg auf. El’Chor vom Liederkranz Höfingen, Musik-erleben Höfingen und die Grundschule Höfingen werden mit 15 Erwachsenen und 50 Kindern anreisen. Den Abschluss bildet die Wiggy Brass Class des Wirtemberg Gymnasium aus Stuttgart-Untertürkheim, eine Bläserklasse unter Betreuung des Blasmusikverbandes Baden-Württemberg. Den ganzen Beitrag lesen »

Wie hat Ihnen der Beitrag gefallen?
1 Sterne2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (Danke für Ihre Meinung!)
Loading...

Mustervorlagen für außerschulische Partner

Das Ministerium für Kultur, Jugend und Sport hat Mustervorlagen für unterschiedliche Vereinbarungen zwischen Ganztagesschulen und außerschulischen Partnern veröffentlicht. Die Vorlagen vereinfachen die vertraglichen Vereinbarungen von Partnern. Einzelne Formulare sind sowohl für Vereine, als auch für Privatpersonen verfügbar.

Auf der Formularseite findet sich weiterhin eine Übersicht über die Formen der Ganztagesschulen und welche Konsequenzen diese für den Schulbetrieb haben.

Alle Formulare sind auf der Internetseite des Ministeriums erhältlich.

1 Sterne2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (1 Bewertung(en), Beitrag mit 5,00 von 5)
Loading...

Landesmusikverband begrüßt eigenständiges Fach Musik in der Grundschule

„Jetzt gilt es die Ausbildung musikpädagogisch qualifizierter Grundschullehrerinnen und -lehrer zu verstärken!“

Der Landesmusikverband Baden-Württemberg (LMV) begrüßt die Ankündigung von Kultusminister Andreas Stoch, dass Musik – zumindest in der Grundschule – wieder eigenständiges Fach wird. „Dies war längst überfällig“, betont LMV-Präsident Christoph Palm. Der LMV und die angeschlossenen Verbände der Amateurmusik hätten sich seit Jahren gegen die aus dem Fächerverbund MeNuK (Mensch, Natur und Kultur) resultierende Vernachlässigung des Musikunterrichts gewandt. „Da die Lehrer ihre individuellen Schwerpunkte setzen können, geriet die Musik immer mehr ins Hintertreffen“, so Palm. „Jetzt gilt es die Ausbildung musikpädagogisch qualifizierter Grunsschullehrerinnen und -lehrer zu verstärken.“

Die Bedeutung qualifizierter Musikpädagogik in den ersten Schuljahren sei wissenschaftlich erwiesen. Forschungsergebnisse aus den Natur- und Geisteswissenschaften belegten die positiven, heilsamen, integrativen und persönlichkeitsstärkenden Wirkungen von Musik auf den Menschen und vor allem auf Kinder. „Die Wiedereinführung des eigenständigen Schulfachs Musik an Grundschulen ist daher ein erster wichtiger Schritt“, unterstreicht der LMV-Präsident.

1 Sterne2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (3 Bewertung(en), Beitrag mit 5,00 von 5)
Loading...

Pressemitteilung: Landes-Musik-Festival „Musik zwischen Himmel und Erde“ am Samstag, 5. Juli 2014 in Schwäbisch Gmünd

Jetzt noch bis zum 25.04.2014 anmelden

Der Schwäbische Chorverband (SCV) und der Baden-Württembergische Sängerbund (BWSB) sind Ausrichter des Landes-Musik-Festivals 2014. Rund 2.000 Laienmusiker werden am Samstag, den 5. Juli 2014 in Schwäbisch Gmünd erwartet. Sie werden das wunderschöne Gelände der Landesgartenschau Schwäbisch Gmünd einen ganzen Tag lang zum Klingen bringen.

„Himmel“ (der Landschaftspark Wetzgau im Himmelsgarten) und „Erde“ (das neu gestaltete Ufer der Rems und des Josefsbach in der Schwäbisch Gmünder Innenstadt) bieten den passenden Rahmen für die vielfältige Musikszene Baden-Württembergs mit ihren Chören, Streich- und Akkordeonorchestern, Zupf-, Zither-, Hackbrettensembles und Blaskapellen.

Die alte Stauferstadt eignet sich wie wenige andere, die ganze Bandbreite und Vielfalt der Laienmusik in Baden-Württemberg zu präsentieren – angefangen von Chor, der Kirchenmusik der Renaissance musiziert, bis hin zu Jazz und Pop. Den ganzen Beitrag lesen »

Johannes Pfeffer / 24. Mrz 2014 / Aus der Geschäftsstelle / Veranstaltungen, Kommentare geschlossen / Bewerten

1 Sterne2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (2 Bewertung(en), Beitrag mit 5,00 von 5)
Loading...

Fortbildungen für Singen – Bewegen – Sprechen Fachkräfte und ErzieherInnen

Die Arbeitsgemeinschaft Singen – Bewegen – Sprechen bietet auch in diesem Jahr Fortbildungen für musikpädagogische Fachkräfte, Erzieherinnen/Erzieher und SBS-Tandems an.

Das Fortbildungsprogramm für das Jahr 2014 wird den unterschiedlichsten Ansprüchen gerecht. Es ist bunt gefächert und individuell an die Nachfrage von SBS-Fachkräften und TandempartnerInnen angepasst. Gleichzeitig bietet es Fachkräften die bereits einige Module der SBS-Fortbildung absolviert haben, die Gelegenheit Termine nachzuholen und somit das Teilnahmezertifikat zu erwerben. Neuen Fachkräften bietet es den Einstieg zur Qualifizierung als SBS-Fachkraft.

Die Fortbildungen sind praxisorientiert und bieten vielfältige Anregungen und Ideen zur optimalen Gestaltung von SBS-Stunden. Sowohl für Erzieherinnen/Erzieher als auch für Musikpädagogen bietet die Fortbildung im Bereich Singen wesentliche Grundlagen in der Stimmbildung, Stimmbildungsübungen, Stärkung der eigenen Wahrnehmung der Stimme und die Anpassung an die Kinderstimme.

Dem Aktionsfeld Sprache wird ebenso ein ganzer Fortbildungstag gewidmet und soll Fachwissen ergänzen und vertiefen. Weitere Fortbildungstage basieren auf den acht Module des SBS-Fortbildungskonzepts und sind sowohl als Nachholtermin als auch für SBS-Neueinsteiger geeignet.

Zum Flyer und dem Anmeldeformular.

Weitere Informationen zu den Fortbildungsinhalten finden Sie unter www.singen-bewegen-sprechen.de

Johannes Pfeffer / 14. Feb 2014 / Eltern-Kind-Musik, Kommentare geschlossen / Bewerten

Wie hat Ihnen der Beitrag gefallen?
1 Sterne2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (Danke für Ihre Meinung!)
Loading...

Anmeldeformular für das Landes-Musik-Festival 2014

Das nächste Landes-Musik-Festival findet am 5. Juli 2014 in Schwäbisch-Gmünd statt. Ab sofort können sich Chöre, Musikvereine und andere Ensembles des Laienmusik für das Festival anmelden. Das untenstehende Anmeldeformular wird dazu an die Geschäftsstelle des Schwäbischen Chorverbandes gesandt.

Anmeldeformular LMF2014

Johannes Pfeffer / 27. Sep 2013 / Aus der Geschäftsstelle / Veranstaltungen, Kommentare geschlossen / Bewerten

1 Sterne2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (1 Bewertung(en), Beitrag mit 5,00 von 5)
Loading...

Copyright © 2010, Bütefisch Marketing & agentur einfach-persoenlich
86 queries, 0,591s | Beiträge (RSS) & Kommentare (RSS) | powered by wp