SCV Aktuell

Stimmtipp mit Marcel Dreiling: Männerchöre

Vocals On Air, 16.10.2018, Chorliteratur / Medien, Chorpraxis, Männerchöre, Sängerkreis Mittlerer Neckar, Kommentare schreiben

„Männerchöre stehen auf der roten Liste der aussterbenden Ensembles. Mit einer genauen klanglichen Vorstellung von meinem Ensemble, ohne Überforderung und mit mehr ‚Weniger ist mehr‘, kann eine solide Männerchorarbeit funktionieren.“ Marcel Dreiling, Musikdirektor im Schwäbischen Chorverband, leitet selbst einen Männerchor und vermittelt praxisnahe Themen im aktuellen „Stimmtipp“.

Dreiling ist auch Dozent am 10. November 2018 beim „Stimmtag“ des Schwäbischen Chorverbandes in Ludwigsburg. Auch dort wird er mit den Teilnehmern das Thema „Männerchöre“ behandeln und spezielle Stimmbildungsübungen umsetzten.

weiterlesen »


Mitarbeiter (m/w/d) Buchhaltung Minijob auf 450 € Basis, unbefristet gesucht

Isabelle Arnold, 15.10.2018, Aus der Geschäftsstelle, Themen, Kommentare schreiben

Der Schwäbische Chorverband ist mit rund 161.000 Mitgliedern in 1.600 Vereinen einer der größten Chorverbände in Deutschland. Der Verband wird von einem ehrenamtlichen Präsidium geführt, die hauptberufliche Geschäftsstelle in Stuttgart organisiert das Verbandsleben und berät und unterstützt die Mitglieder.

Für die Geschäftsstelle in Stuttgart suchen wir zum nächstmöglichen Zeitpunkt

eine/n Mitarbeiter (m/w/d) Buchhaltung (Minijob auf 450 € Basis, unbefristet)

Ihr Aufgabenbereich umfasst u.a.

  • Buchung von Rechnungen
  • Durchführung von Zahlläufen
  • Prüfung von Zahlläufen
  • Zuschusswesen

Voraussetzungen:

  • Berufserfahrung im Bereich Buchhaltung
  • gute EDV-Kenntnisse in den Bereichen DATEV und MS Office-Anwendungen
  • Gutes Zahlenverständnis, Genauigkeit und Zuverlässigkeit
  • Engagement, Teamfähigkeit und Diskretion
  • Interesse an musikverbandlicher Arbeit

Wir bieten:

  • Ein modernes Arbeitsumfeld in einem sympathischen Team von Kollegen
  • Flexible Arbeitszeiten

Haben wir Ihr Interesse geweckt? Dann senden Sie bitte Ihre vollständigen Bewerbungsunterlagen mit Angabe zu möglichem Eintrittstermin an brocks@s-chorverband.de. Bei Rückfragen wenden Sie sich an die Geschäftsführerin Monika Brocks unter Tel: 0711 463681.


Uraufführung Oratorium von Chorleiter Hellmut Stolz komponiert

Sabine Graser-Kühnle, 15.10.2018, Chorverband Ludwig Uhland, Veranstaltungen, Kommentare schreiben

Der Gesangverein Frohsinn Laichingen bringt am 17. November 2018 das Werk seines Chorleiters Hellmut Stolz zur Uraufführung: „Jericho“. Dieser biblische Mythos um fallende Mauern und Trompeten. Der Chorleiter, Musiker und Komponist Hellmut Stolz hat diesen Mythos unter Verwendung alttestamentarischer Texte als sakrales Oratorium aufgearbeitet. Das Werk überrascht mit populären musikalischen Elementen, heutigen Hörgewohnheiten entsprechend. Nicht fehlen dürfen neben den erzählenden Liedern die sakralen Lieder. So singt der Chor ein „Halleluja“ und ein „Kyrie“. Besonders reizvoll hat Stolz zwei „Vater Unser“ vertont: Ein anrührendes in lateinischer Sprache und, unter Verwendung von Texten von Johannes Kepler, eines in interessanter Call&Response-Form. Dabei stehen die Choristen nicht statisch in Choraufstellung, sondern der Chorleiter setzt seine Sängerinnen und Sänger darstellerisch in Szene. Obendrein arbeitet der Frohsinn in minimalistisch effektiver Weise mit Requisiten und die Choristen tragen Kostüme, die dieser biblischen Zeit nachempfunden sind. Projektsänger verstärken den Gemischten Chor Frohsinn und sorgen für ein volles Klangbild, auch während der Szenen mit Doppelchören. Sprecher füllen die erzählerischen Lücken zwischen den 16 dieses Oratorium umfassenden Liedern. Solisten singen die tragenden Rollen, Geigen, Flöte und Horn setzen instrumentale Akzente, der Chorleiter selber begleitet den Chor am Klavier. Musik, Chor- und Sologesang, Erzähltexte sowie die dargestellten Szenenbilder ergänzen sich so zum modernen Ohren- und Augenschmaus.

Die Uraufführung beginnt um 17 Uhr in der Albanskirche Laichingen.

Das Foto zeigt die Choristen bei einer Probe.


Auf die Pferde mit ConTakt

Roswitha Straub, 12.10.2018, Oberschwäbischer Chorverband, Singen und Stimme, Veranstaltungen, Kommentare schreiben

„Auf die Pferde!“ heißt es beim diesjährigen Programm des Jahreskonzertes von ConTakt. Das Konzert findet dieses Jahr wieder an zwei Abenden statt. Es beginnt jeweils um 20 Uhr am Freitag, 16. November und Samstag, 17. November, in der Turn- und Festhalle Kirchdorf/Iller. Einlass ist um 19 Uhr.

Der Chor des Sängerbundes Unteropfingen präsentiert unter anderem Stücke und Lieder von Coldplay („Viva la vida“) ebenso wie von Robert Schumann und „A thousand years“ aus dem Film „Twilight“. Neben den abwechslungsreichen Rock-, Pop- und Klassikstücken werden Musical-Songs aus „Der Schuh des Manitu“ zu hören sein. Der Chor nimmt die Zuschauer mit ins Land „wo die Schoschonen schön wohnen“, mitten in die turbulente Wildwestgeschichte um Abahachi, Ranger und den Wettlauf um einen Schatz gegen ihren Widersacher Santa Maria.

Die Karten sind ab sofort zum Vorverkaufspreis von 8 Euro (ermäßigt 4 Euro) bei der Volksbank Raiffeisenbank Laupheim-Illertal eG in den Geschäftsstellen Erolzheim und Kirchdorf erhältlich.


„TV-Nonstop!“ läuft live und in Farbe in der Stadthalle Weil der Stadt

Puritscher, 11.10.2018, Chorverband Johannes Kepler, Gaue und Verbände, gemischte Chöre, Junge Chöre, Singen und Stimme, Themen, Veranstaltungen, Kommentare schreiben

„TV-Nonstop!“ läuft live und in Farbe am Samstag, den 10. November, ab 20 Uhr in der Stadthalle Weil der Stadt.

Worum geht es?
Mit großer Leidenschaft sitzt Jutta vor dem Fernseher und schaut sich alles an, was das TV-Programm zu bieten hat: Soaps, Krimis, Musikshows, Actionfilme, Kuppelshows, Werbespots …

Gregor, ihr heimwerkelnder Ehemann, hat allerdings andere Ideen und Pläne hinsichtlich eines gelingenden Ehelebens. Er ist damit beschäftigt, das neue Ehebett aufzubauen, um es dann anschließend mit der Ehefrau einzuweihen. Doch während der Gatte hämmert, zappt sich Jutta lieber durch das TV-Programm …

Tempo, Witz und Tiefsinn
Spielerisch-satirisch werden in „TV Nonstop!“ von Thorsten Böhner populäre TV-Genres in die Mangel genommen und durch den theatralen Kakao gezogen. Ganz spezielle eigene Beiträge fürs TV-Programm und natürlich den Soundtrack liefert live, in Farbe und ohne Playback, dafür mit dem nötigen Unernst, die Chorvereinigung unter der musikalischen Leitung von Chorleiter Kai Müller. Die Darsteller sind allesamt Sängerinnen und Sänger der Chorvereinigung, die nun – nach der fachkundigen Anleitung unter der Regie unserer choreigenen Theaterpädagogin Sigrid Vaas –ganz neue Facetten von sich zeigen …

Karten gibt es im Vorverkauf zu 18 €, ermäßigt 15 €, erhältlich bei der Stadt- & Tourist-Info Weil der Stadt. Außerdem können Sie ganz bequem online Karten bestellen (print@home-Verfahren) unter http://chor-und-comedy-weilderstadt.cortex-tickets.de Restkarten gibt es an der Abendkasse zu 20 €.

Heiko Wolf, Vorsitzende der CV Weil der Stadt


Stimmtipp: Wir singen Opernchöre!

Vocals On Air, 9.10.2018, Chorpraxis, Chorverband Friedrich Schiller, Fortbildungen, Frauenchöre, gemischte Chöre, Jugendchöre, Junge Chöre, Männerchöre, Sängerkreis Mittlerer Neckar, sonstige Chöre, Kommentare schreiben

Wie singt man Opernchorwerke richtig? Wie sieht der Arbeitsalltag eines Opernchorsängers aus? Diese und weitere Fragen klärt Redakteurin Katrin Heimsch mit Opernchorsänger Alexander Efanov im aktuellen „Stimmtipp“.

Efanov ist auch Dozent am 10. November 2018 beim „Stimmtag“ des Schwäbischen Chorverbandes in Ludwigsburg und möchte hier mit den TeilnehmerInnen Opernwerke erarbeiten.
weiterlesen »


Iptingen musiziert

Tanja Wolf, 6.10.2018, Chorverband Enz, gemischte Chöre, Männerchöre, sonstige Chöre, Kommentare schreiben

Wir laden Sie herzlich ein zu unserem Konzert am

Samstag, 20. Oktober 2018, um 19.00 Uhr in der Kreuzbachhalle Iptingen.

 In diesem Jahr singen und spielen für Sie der

  • Kirchenchor Iptingen
  • Posaunenchor Iptingen
  • Thomas Nature
  • Männerchor des MGV Liederkranz Iptingen

Eintrittskarten zu 7,00 € erhalten Sie an der Abendkasse. Schüler und Studenten haben freien Eintritt. Saalöffnung ist um 18.30 Uhr.


Sing mit uns „Stabat Mater“ von Karl Jenkins

Tanja Wolf, 6.10.2018, Chorgattung, Chorverband Enz, gemischte Chöre, Singen und Stimme, Veranstaltungen, Kommentare schreiben

Die Chorgemeinschaft Hochdorf-Riet hat sich für das kommende halbe Jahr etwas
Besonderes vorgenommen. Angespornt von vielen positiven Berichten über die
erfolgreichen Projekte anderer Chöre möchte daran anschließend auch den Versuch eines
Chorprojekts wagen. Das Besondere:
Nicht Rock, Pop, Gospel soll es sein, sondern Klassik.


Mit dem „Stabat Mater“ von Karl Jenkins hat sie sich dabei eine besondere Stücksammlung
ausgesucht. Jenkins, der in der Chorszene vor allem durch sein „Adiemus“ bekannt ist und
gern gesungen wird, ist ein zeitgenössischer Komponist aus Wales. Seine Vertonung des
Stabat Mater, einem Gebet, dessen Ursprünge ins 13. Jhdt. zurückreichen, ist eine klassische
Komposition, die mit Anklängen an moderne Hörgewohnheiten spielt. Das macht sie
eingängig und trotz hohem Niveaus auch für Laiensänger gut zu bewältigen.


Das Chorprojekt startet am
09.10.2018 mit einer Kennenlernprobe von
19.30-21.30 Uhr im Sängerheim Hochdorf,
Rieter Straße 50/1, 71735 Eberdingen-Hochdorf.


Geprobt wird ab dann
alle 14 Tage, denn der Chorgemeinschaft ist es wichtig, auch solche
Projektsänger anzusprechen, die sich nicht an wöchentliche Termine binden können. Das
Ende des Projekts ist eine Aufführung des erarbeiteten Stücks in einer Kirche der Region,
begleitet von einem Orchester. Die Aufführung ist für den April 2019 vorgesehen, genauere
Informationen gibt es bei der Kennenlernprobe.


Eingeladen zum Mitsingen ist jeder, egal ob Mann oder Frau. Die Einladung gilt dabei
vollumfänglich und in Bezug auf das ganze Projekt: Es werden
keine Teilnahmegebühren
erhoben
, auch die Noten werden von der Chorgemeinschaft gestellt.


Geboten wird also die tolle Möglichkeit, eine klassische Messe einzustudieren und diese
mit Orchester aufzuführen!


Weitere Informationen zum Projekt, Hörproben und eine Anfahrtsskizze gibt es auf der
Homepage des Projekts unter
www.projektchor-hochdorf-riet.de
oder direkt bei Chorleiter Jonas Kronmüller
jonas.kronmueller@gmx.de
01578 / 6793082 (Mobil bzw. Whatsapp)
Wir freuen uns auf Mitsängerinnen und Mitsänger!


VULKANIA IN CONCERT – hautnah

Tanja Wolf, 6.10.2018, Chorverband Enz, Junge Chöre, Singen und Stimme, Veranstaltungen, Kommentare schreiben

Jahraus, jahrein dasselbe Thema: „Nach dem Konzert ist vor dem Konzert!“ So stellt sich auch für den Oberriexinger Gesangverein Vulkania jedes Mal die Frage: „Was machen wir als nächstes?“ Keine einfache Entscheidung, schließlich sind die Geschmäcker bekanntlich verschieden, und Chordirektor Martin Falk sowie Kinder- und Jugendchorleiterin Estira Nikkhah haben ebenfalls noch ein Wörtchen mitzureden. Wie der Gemischte Chor der Vulkania, der Junge Chor Lava, der Jugendchor Magma und der Kinderchor Vulkids nach einigen Dissonanzen doch noch zur gesanglichen Harmonie gelangen, können die Gäste beim Herbstkonzert 2018 „Vulkania HAUTNAH“ miterleben. Und was letztendlich präsentiert wird – ob Gospel, Musical, Schlager oder etwas ganz Neues? – Nun, nach der Pause wird es, begleitet von der Live-Band, auf der Bühne zu sehen und vor allem zu hören sein und für einige Furore sorgen. So viel sei schon heute verraten: Nicht alles geht glatt, Pannen und Überraschungen sind vorprogrammiert und die eine oder andere unvergessliche Premiere wartet ebenfalls auf das Publikum!

Das Konzert findet am 20. und 21. Oktober in der Festhalle Oberriexingen statt. Am Samstag
beginnt es um 19 Uhr, am Sonntag um 18 Uhr. Einlass mit Bewirtung im Foyer ist jeweils eine Stunde vorher, Saalöffnung jeweils 30 Minuten vor Vorstellungsbeginn. Karten zu 12 €

bzw. 10 € ermäßigt gibt es im Vorverkauf ab dem 4. Oktober in der Bäckerei Laier, Hauptstraße, im Frisörsalon Hohn, Wernerstraße/Oberriexingen und unter www. gv-vulkania.de


Konzert WunderBar

Tanja Wolf, 6.10.2018, Chorverband Enz, Junge Chöre, Singen und Stimme, Veranstaltungen, Kommentare schreiben

Der Junge Chor No Limit wird Eberdingen verzaubern

Vorhang auf und Bühne frei, heißt es am 13. Oktober 2018 um 19.30 Uhr in der Eberdinger Gemeindehalle. No Limit und Band präsentieren ein prall gefülltes Programm zum Thema Wunder. Neben No Limit sind Strudelbachkids, Männerchor, No Limit Ensemble und zwei Duette, unter der Leitung von Chorleiter Stephan Bergdolt, zu hören.

Mit vielen Hits, rund um das Thema Wunder und anderen aus allen Jahrzehnten, wollen die Chöre an diesem Abend das Publikum verzaubern. Apropos, Special Guest ist Phillip Flint, ein weitbekannter Zauberer.

Zum Thema „WunderBar“ darf natürlich eine richtige Bar nicht fehlen. Hier bietet der Liederkranz für seine Gäste Fingerfood, Getränke und Cocktails an.

Konzertkarten sind im Vorverkauf bei Beck‘s Hofladen in Eberdingen und an der Abendkasse für je 12 Euro erhältlich.

Pssst: Auch unsere Tombola mit über 100 Preisen ist im wahrsten Sinne „WunderBar“.

https://www.liederkranz-eberdingen.de/konzert-wunderbar/


© 2018- Singen-und-Stimme - Weblog des Schäbischen Chorverbandes, Fritz-Walter-Weg 19 70372 Stuttgart, Tel: 07 11 / 46 36 81Die Seite für alle Sänger und Sängerinnen - Chöre, Chorvereine, Chorverbände - Kontakt - Impressum - Datenschutz buetefisch marketing & kommunikation & agentur einfachpersönlich