März 2009

„Nach grüner Farb mein Herz verlangt —

Gertrud Schure, 31.03.2009, Chorverband Ulm, Veranstaltungen, Kommentare geschlossen

— in dieser trüben Zeit. Der grimmig Winter währt so lang, der Weg ist mir verschneit“.
So steht’s geschrieben im Ambroser Liederbuch. So wird’s gesungen nach der Weise von Michael Praetorius – seit gut 4OO Jahren!

Dem nach ist der lange, kalte Winter 2009 keine rümliche Ausnahme. Am ersten Tag nach Frühlingsbeginn passte die Chorliedergeschichte „Die Frostianer“ von Uli Führe recht gut ins Programm des Kinderchores Dellmensingen. Mit ihrer Chorleiterin Anita Glocker, die den Chor vor knapp zwei Jahren gründete, präsentierte sich die frohe Kinderschar zu Beginn der Veranstaltung in schneeweißen Chorkleidchen zu dem Lied „Unsre Welt ist weiß und prächtig“. Danach jedoch verjagten die „Frostianer“ den Winter mit der Aufforderung „Wir wollen keinen Frost mehr“. Der Schnee ist geschmolzen, das Eis ist aufgetaut. Nun hielt der Frühling in bunten Farben seinen Einzug. Freude und Begeisterung war spürbar beim Schlusslied „Sie kommen alle wieder, die Zugvögel, Enten, Turteltauben, Wiedehopf und Star – alle singen wunderbar“!
p1000267.JPG p1000268.JPG


Nachruf

Gertrud Schure, 31.03.2009, Chorverband Ulm, Kommentare geschlossen

Der Chorverband Ulm trauert um

Hermann Runge

Hermann Runge war ein Mensch, der Generationen von Sängerinnen und Sängern im Chorverband Ulm ein Vorbild war. Ihm war die Arbeit an der Basis unserer Chorbewegung ein wichtiges Anliegen. Insgesamt 15 Jahre war er als Bezirkschorleiter im Bezirk Stadt bzw. als Gauchormeister des Chorverbandes Ulm Ton angebend.

Jeder folgt in seinem Leben einer Straße.
Keiner weiß vorher, wann und wo diese Straße endet.
Alle hinterlassen Spuren und manche kreuzen unseren Weg.
Einige, die wir trafen, werden wir nicht vergessen.
Auch wenn sie für immer gehen, in unseren Herzen
und unserer Erinnerung bleiben sie.

So auch Hermann Runge.

Chorverband Ulm
Wolfgang Zeitler, Vorsitzender
31. März 2OO9


Musikalische Urlaubsgrüße aus Österreich

Gertrud Schure, 30.03.2009, Chorverband Ulm, Veranstaltungen, Kommentare geschlossen

Postkartenidylle auf einer Großbildleinwand – dazu parallel ein Gastchor aus Sirnitz/Österreich, der seine Heimat im Lied und beim Tanz vorstellte. Der Liederkranz Albeck hatte zu einem Partnerschaftskonzert am 14.O3.2OO9 eingeladen. Um an die zu erwartende Folklore, an das Brauchtum und an die Tradition der Gäste anzuknüpfen, brachte der gemischte Chor Albeck zu Beginn des Abends typisch deutsche Chorliteratur zu Gehör: „Erlaube mir, feins Mädchen“, „Ich weiß nicht, was soll das bedeuten“ und „Es klappert die Mühle am rauschenden Bach“.

Die Gäste hatten sich fein herausgeputzt. In ihrer hübschen Landestracht präsentierten sie ihr Programm: Heimatlieder im markanten Dialekt, hierzu abwechselnd die perfekte Darstellung froher, unbeschwerter Tanzeinlagen, die mitunter von einem etwa zehn-jährigen Akkordeon-Solisten bravourös begleitet wurden. Pausenlose Unterhaltung – eine Dreiviertelstunde. Die absolute Fremdenwerbung für den kleinen Ort in der Steiermark.
p1000249.JPG
Andreas Schulz, Chorleiter des gemischten Chores Albeck, führte danach seinen Chor und die Zuhörer in der vollbesetzten Robert-Boschhalle über die Grenzen Österreichs hinaus nach Italien zu den Vereinigten Staaten von Amerika. Die „Capri-Fischer“, „Ti Amo“, „Rockin’Robin“ und zuletzt die „West Side Story“ erklangen, durchweg auswendig gesungen, in überzeugender Wiedergabe. Ein makelloser Konzertabend mit recht unterschiedlichen Akzenten – und viel Applaus.


Jahresversammlung in Erdmannhausen

Bura, 29.03.2009, Gaue und Verbände, Sängerkreis Mittlerer Neckar, Veranstaltungen, Kommentare geschlossen

40 Sängerinnen und Sänger, darunter auch die beiden geschäftsführenden GSV Vorstände Hans-Georg Götz und Kurt Hafner besuchten die Jahresversammlung de Gesangsabteilung.

Die Versammlung war relativ gut besucht, da erstmals die Sängerinnen und Sänger des GSV Chores, des Fidelio Projektchores wie auch die Funktionsträger vom Cantanti Kinderchor einträchtig versammelt waren.

weiterlesen »


Schwein gehabt!

Bura, 29.03.2009, Gaue und Verbände, Sängerkreis Mittlerer Neckar, Veranstaltungen, Kommentare geschlossen

Nach monatelangen anstrengenden Proben war es am Samstag, den 14.März 2009 endlich so weit, die Schönblicklerchen führten in der ausverkauften SKV-Halle, das Musical „Schwein gehabt – da rocken ja die Hühner„ auf.

Kleine Mäuse, Kücken, Schafe, Gänse, Würmer,  Ochsen und viele weitere Tiere schafften es, die Zuschauer in ihren Bann zu ziehen. Dabei sangen die Nachwuchskünstler nicht nur, sondern führten mit kleinen Sprechrollen durch das Stück, das den Wert echter Freundschaft aufzeigte.

weiterlesen »


Chor verbreitet eine frühlingshafte Stimmung

Bura, 29.03.2009, Gaue und Verbände, Sängerkreis Mittlerer Neckar, Veranstaltungen, Kommentare geschlossen

Buntes Liederprogramm des Gesangvereins Benningen beim Auftritt in der schön dekorierten Kelter Der Gesangverein Benningen mit seinen verschiedenen Gruppierungen hat am Samstagabend für rund 100 Gäste ein musikalisches Stelldichein in der Kel­ter gegeben. Unter dem Motto „Eine Me­lodie geht um die Welt“ wurde ein bun­tes Liedprogramm geboten.  weiterlesen »


Konzert mit Nachwuchsvokalensembles aus ganz Baden-Württemberg

Johannes Pfeffer, 26.03.2009, Chorjugend im SCV, Chorverband Heilbronn, Nachwuchsarbeit / Werbung, Singen und Stimme, sonstige Chöre, Veranstaltungen, Kommentare geschlossen

Im Rahmen des Chorfest veranstaltet der Schwäbische Chorverband auch einen Wettbewerb für Nachwuchsvokalensembles in Heilbronn.

Dieser findet statt am 09.Mai 2009 in der Waldorfschule Heilbronn (Max-von-Laue-Str.4).

Von 14:00 Uhr bis etwa 20:00 Uhr findet die Wertung statt und ab 20:30 Uhr werden die Preise in einem Preisträgerkonzert vergeben. Zu beiden Veranstaltungen sind Sie herzlich als Zuschauer willkommen.

Weitere Informationen finden Sie auf den Seiten des Chorfests Heilbronn.


Tübinger Ärzteorchester feiert 25. Geburtstag/Einladung zum Mitsingen

Fahr, 24.03.2009, Chorverband Ludwig Uhland, gemischte Chöre, Veranstaltungen, Kommentare geschlossen

Interessierte Sängerinnen und Sänger sind herzlich zum Mitsingen eingeladen.

Anlässlich des 25. Geburtstages des Tübinger Ärzteorchesters wird ein außergewöhnliches Werk aufgeführt:

Jules Massenet (1842 – 1912) „La Vierge“ – Die Heilige Jungfrau 1880

Ausführende: Ärzteorchester Tübingen

Kammerchor Schola Sine Nomine Reutlingen (Einstudierung: Reiner Hiby) und Solisten

Musikalische Leitung: Dr. Norbert Kirchmann

Es finden zwei Intensivprobentage statt:

Samstag, den 16.05.2009 von 10.00 bis 19.00 Uhr

Samstag, den 13.06.2009 von 10.00 bis 19.00 Uhr

Ort: Uhlandhöhe, Friedrich-Ebert-Str. 17, 72762 Reutlingen

Telefon 07121/270318

Generalprobe:

Sa 20.06.09 von 9.00 bis 14.00 Uhr Kirchenraum St. Stephanus Tübingen, Dannenmannstr.

Konzert I Sonntag, 21.06.09 – Beginn 20.00 Uhr – in der Stiftskirche Tübingen

Konzert II Sonntag, 04.07.09 – Beginn 19.00 Uhr – in der Stiftskirche Hechingen

Konzert III Sonntag, 05.07. 09 – Beginn 19.00 Uhr – im Münster Zwiefalten

Unkostenbeitrag: 25.- Euro (incl. Notenmaterial)

Die Proben werden auch intensiv stimmbildnerisch betreut.

Anmeldeschluß: Montag, den 11. Mai 2009

weiterlesen »


Achim Schwörer neuer Präsident des Oberschwäbischen Chorverbandes

Schmidt, 23.03.2009, Gaue und Verbände, Oberschwäbischer Chorverband, Kommentare geschlossen

Nach 123 Gauversammlungen hielt der Oberschwäbische Chorverband seine erste Hauptversammlung ab. Die Wahl von Achim Schwörer zum Präsidenten und die Verabschiedung der neuen Satzung waren die herausragenden Ereignisse der Versammlung.

„Singen macht Spaß“ hieß es zur Einleitung von den „Singenden Piepmätzen“ aus Reichenbach und diesen Spaß merkte man auch den Größeren aus Reichenbach, den „Young Generation“ an. Ob der Titel „Imagine“ schon eine Vorahnung auf die vielfältigen Entscheidungen war? weiterlesen »


Seminar mit Alfons Scheirle „Die Stimme im Alter“

Zieger, 18.03.2009, Chorverband Donau-Bussen, Singen und Stimme, Kommentare geschlossen

seminar-alfons-scheirle.jpg

Am Samstag den 28. Februar 2009 fand in der Turn- und Festhalle in Kirchen ein Seminar mit dem ehemaligen Bundeschorleiter des Schwäbischen Sängerbundes, Herrn Alfons Scheirle statt. Anwesend waren ca. 80 Sängerinnen und Sänger der Chöre des „Kleinen Sängertreffens“. Es sind dies die Liederkränze Allmendingen, Altheim, „Cäcilia“ Griesingen, Kirchen sowie der Gesangverein „Frohsinn“ Ingstetten. Das Seminar hatte folgende Schwerpunkte: Allgemeine Grundsätze der stimmlichen Bildung sowie die Besonderheiten der älteren Stimme. Nach der Theorie probten die Anwesenden das Gehörte auch praktisch anhand von Liedern, die bei gemeinsamen Treffen gesungen werden. Herr Scheirle zeigte sich als sehr kompetenter und erfahrener Chorleiter, der seine Ausführungen mit Ernst, aber auch mit einem Schuss Schwäbischen Humors unterlegte.


© 2018- Singen-und-Stimme - Weblog des Schäbischen Chorverbandes, Fritz-Walter-Weg 19 70372 Stuttgart, Tel: 07 11 / 46 36 81Die Seite für alle Sänger und Sängerinnen - Chöre, Chorvereine, Chorverbände - Kontakt - Impressum - Datenschutz buetefisch marketing & kommunikation & agentur einfachpersönlich