Konzertreise des Liederkranzes Schwenningen an den Plattensee

Ende August begab sich der Liederkranz 1837 Schwenningen e.V. für eine Woche nach Ungarn an den Plattensee.

Viele wundervolle Eindrücke brachten die teilnehmenden Mitglieder und ihre Familienangehörigen von der Konzertreise ins schöne Land der Magyaren mit.

Angefangen vom Hotel, von dessen Terrasse der Blick direkt in Richtung Strand schweifte, bis zu einem umfangreichen Unterhaltungsprogramm, das keine Wünsche offen ließ.

Ein Ausflug nach Héviz mit Bademöglichkeit und Tihany mit seiner wundervollen Benediktinerkirche, wo ein Orgelkonzert stattfand, fand großen Anklang. Genau wie der Tag in der Landeshauptstadt Budapest mit Führung im Parlament, Besuch der riesigen Markthalle und der Fischer-Bastei. In der Matthiaskirche sangen die Chormitglieder Ausschnitte aus dem geplanten Kirchenkonzert vom 14. November in der Schwenninger Johanneskirche.

Einen ganz besonderen Konzertauftritt hatte der Chor in Balatonalfüred auf dem Weinfest. Angezogen vom Licht der Scheinwerfer umschwirrten abertausende kleiner Fliegen die Sänger und erschwerten die Konzentration ungemein. Aber tapfer hielt man durch und begeisterter Beifall war der Lohn, sogar eine Zugabe wurde gefordert.

Drei Tage später hatte der Chor einen Auftritt beim 1. Chorfestival der Donauschwaben von Balatonalmadi. Hier hatte man mit recht kühlen Temperaturen zu kämpfen, nachdem es die Tage zuvor sehr heiß gewesen war. Das Publikum zeigte sich auch diesmal sehr angetan vom Dargebotenen und im Anschluss wurden Noten mit den anderen Chören ausgetauscht und Gespräche geführt.

Der letzte Tag des Aufenthaltes war angefüllt mit sportlichen Aktivitäten wie Diskuswerfen, Bogenschießen und Karpatsche schnellen, töpfern, einer Bootsfahrt auf dem See, sowie einer Fahrt mit einem Bähnle zu einem Aussichtspunkt und zu einer Weinprobe. Echte Zigeunermusik untermalte die gute Stimmung und wehmütig dachte man an die Abfahrt.

„Diese Reise wird noch lange in guter Erinnerung bleiben“, so die einhellige Meinung der Teilnehmer. Zu verdanken ist dies vor allem dem Dirigenten Daniel Sütö und seinem Cousin, der vor Ort alles für den Chor bestens organisierte.

Demnächst wird auf der Homepage des Liederkranzes unter „www.liederkranz-vs.de“ ein ausführlicher Bericht zu lesen sein mit Bildern und Links zu Videos, die schon bei YouTube hochgeladen sind.  Erika Schmidt

lk_aquarius_im_plattensee.jpg

Hahnel, 29. Sep 2009, Chorverband Schwarzwald-Baar-Heuberg, Singen und Stimme, Kommentare per Feed RSS 2.0, Kommentare geschlossen.

© 2018- Singen-und-Stimme - Weblog des Schäbischen Chorverbandes, Fritz-Walter-Weg 19 70372 Stuttgart, Tel: 07 11 / 46 36 81Die Seite für alle Sänger und Sängerinnen - Chöre, Chorvereine, Chorverbände - Kontakt - Impressum - Datenschutz buetefisch marketing & kommunikation & agentur einfachpersönlich