Zuhörer rufen Zugabe beim Konzert des MGV Bubenorbis

In Fortsetzung der im Jahre 2005 begonnen Reihe  – Männerchöre präsentieren Chormusik unterschiedlicher Stilrichtungen – veranstaltete der MGV Bubenorbis in der Mainhardter Waldhalle ein weiteres Konzert.

Nachdem in der Vergangenheit Mainhardter Männerchöre, der Männerchor des Chorverbands, das Ensembles „Die Rebläus“ sowie der Männerchor Frohsinn Neuenstein mitwirkten, wurde die diesjährige Veranstaltung mit dem MGV „Freundschaft“ Lienzingen als Gastchor durchgeführt. Bei dem Chor aus Lienzingen handelt es sich um einen Männerchor aus der Stadt Mühlacker, den der Dirigent des MGV Bubenorbis, Klaus Schönfeld, aus seiner beruflichen Zeit in Mühlacker her kennt. Von den beiden Chören wurden Musikstücke des klassischen Chorgesangs, Schlagermelodien, Musicals bis hin zu Swingliedern präsentiert.

Unter Leitung der beiden Dirigenten Klaus Schönfeld vom MGV Bubenorbis und Erhard Werthwein aus Lienzingen haben sich beide Chöre in unterschiedlichen Stilrichtungen weiterentwickelt. Die Gastgeber präsentierten zu Beginn Lieder zum Thema: „Singen macht Spaß“. Der Gastchor aus Lienzingen widmete sich dem Thema: „Herbst, Wein, Wald“. Im nächsten Programmpunkt „ Herrliche Berge“ wurden vom MGV Bubenorbis zwei Liedvorträgen in italienischer Sprache vorgetragen. Klaus Schönfeld, der die Moderation gekonnt übernommen hatte, kündigte als nächsten musikalischen Vortrag Lieder aus „Fiesta Mexikana“ vom MGV „Freundschaft“ Lienzingen an. Die Sänger aus Bubenorbis wurden im folgenden Musicalteil mit Melodien aus Kabarett, My fair lady und Hello Dolly am Klavier von Matthias Banasch begleitet. Der Chor aus Lienzingen schloss  mit „Zeitgenössischem Liedgut“: „Wie vom Traum verführt“ , „Weit weit weg“ und „Gute Nacht Freunde“. Mit Swingliedern wie „Sing und swing im Chor“, „Sing sing sing“, „Mäcki-Boogie“ und „Bye-bye es war so schön“ beendete der Männergesangverein aus Bubenorbis die Veranstaltung, wobei sich der Swingrhythmus auf die zahlreichen Besucher übertrug. Wegen der guten Leistungen der Chöre riefen die Zuhörer nach Zugabe. Die Rufe beantwortete der MGV Bubenorbis gerne mit einem Afrikasong.

Das Präsidium des Chorverbandes Region Kocher mit Präsident Siegfried Feuchter und Gerhard Schwarz, sowie der ebenfalls anwesende Verbandschorleiter Hans-Peter Geßler bestätigten, ein Konzert auf hohem Niveau erlebt zu haben. Der lang anhaltende Applaus der Zuschauer war der Lohn für viele Übungsstunden und bestätigten den Chören, dass sie mit der Auswahl ihrer Lieder auf dem richtigen Wege sind. Ziel war es dem Publikum zu gefallen und Werbung für Männerchore zu betreiben.

Wolf, 11. Nov 2009, Chorverband Region Kocher, Kommentare per Feed RSS 2.0, Kommentare geschlossen.

© 2018- Singen-und-Stimme - Weblog des Schäbischen Chorverbandes, Fritz-Walter-Weg 19 70372 Stuttgart, Tel: 07 11 / 46 36 81Die Seite für alle Sänger und Sängerinnen - Chöre, Chorvereine, Chorverbände - Kontakt - Impressum - Datenschutz buetefisch marketing & kommunikation & agentur einfachpersönlich