Ossweil singt: 150 Jahre

Für das diesjährige Konzert hatten sich die Oßweiler Chöre des MGV 1860 Sv viel vorgenommen, galt es doch im Jubiläumsjahr den Konzertgästen in der Ludwigsburger Musikhalle am Bahnhof zu zeigen, was man für das Jubiläum einstudiert hat.


Schon das Einmarschlied der Sängerinnen und Sänger „Conquest of Paradise“, begleitet vom bekannten Ludwigsburger Trompeter Hubertus von Stackelberg, zeigte das Können der Chöre auf. Die beiden jungen Vorstände Nicole Bacher und Andreas Piringer begrüßten die Mitglieder und Gäste des Vereins.  Nach dem Halleluja und den Klängen der Freude konnte OB Werner Spec seiner Freude ob diesem besonderen Vereinsereignis Ausdruck verleihen und den beiden Vorständen über einen Scheck die Verbundenheit der Stadtverwaltung übermitteln.
Dann waren die Crazy Kids zusammen mit der Schul-AG mit Liedern aus dem Dschungelbuch an der Reihe – den kleinen Sängerinnen und Sängern konnte man förmlich ansehen, mit welchem Eifer und Elan sie bei der Sache sind. Dirigentin Sabine Wieland hat bei der Liedauswahl wieder einmal ein goldenes Händchen gehabt.

Die Laudatio auf den Jubilar wurde vom Pressesprecher des SKMN, Herbert Bura vorgetragen. In einem kurzen Abriss der letzten 150 Jahre zeigte er die Lebendigkeit des Vereins über all die Jahre hinweg auf, bevor er die Urkunde des Deutschen Chorverbandes mit herzlichen Grüßen der Vorstände von DCV, SCV und SKMN an die beiden Vorstände überreichen konnte.

Der Gemischte Chor, die Mixed Generations, unter der Leitung von Edith Ullrich, trug mit einem Querschnitt aus dem Musical „Oklahoma“ seinen Teil zum Jubiläum bei.

Der 2. Teil nach der Pause begann mit der Ehrung eines Mitglieds des Kinderchores, Lara Steil, die für 5-jähriges Singen vom SKMN geehrt wurde.
Danach trugen die Poplibets Lieder aus verschiedenen bekannten Musical vor: Von ‚Die Schöne und das Biest‘ über ‚Pocahontas‘, ‚Aladdin‘ und ‚Arielle‘ bis hin zu ‚The Lion King‘. Mit passendem Outfit wurden bekannt Melodien von verschiedenen Solisten aus dem Chor vorgetragen, auch hier war deutlich die Handschrift der Dirigentin Sabine Wieland zu erkennen.

Zum Finale traten nochmals alle Chöre mit den beiden Liedern „Gemeinsam gehen wir durchs Leben“ und „Hand in Hand“ auf die Bühne, um damit auch dem Publikum für das Kommen zu danken.

Herbert Bura

02.jpg08.jpg11.jpg

Bura, 10. Apr 2010, Gaue und Verbände, Sängerkreis Mittlerer Neckar, Veranstaltungen, Kommentare per Feed RSS 2.0, Kommentare geschlossen.

© 2018- Singen-und-Stimme - Weblog des Schäbischen Chorverbandes, Fritz-Walter-Weg 19 70372 Stuttgart, Tel: 07 11 / 46 36 81Die Seite für alle Sänger und Sängerinnen - Chöre, Chorvereine, Chorverbände - Kontakt - Impressum - Datenschutz buetefisch marketing & kommunikation & agentur einfachpersönlich