Frühjahrskonzert des Gesangverein Frohsinn Holzgerlingen

Am vergangenen Samstag veranstaltete der Gesangverein Frohsinn ein Frühjahrskonzert als Alternative zu seinem traditionellen Dorfabend. Grund hierfür sind die umfangreichen Umbauarbeiten an der Holzgerlinger Stadthalle, die die Nutzung von Foyer und Wirtschaftstrakt unmöglich machten.

Schwungvoll begann der Konzertabend mit dem traditionellen Männerchor unter der Leitung des neuen Dirigenten Ulrich Baldauf. Vorgetragen wurden die Titel „Liebling mein Herz lässt dich grüßen“ aus dem bekannten Film „ Die drei von der Tankstelle“ und „Das ist die Liebe der Matrosen“ aus dem Film „Bomben auf Monte Carlo“. Beide Titel wurden bekannt durch die Comedian Harmonists.

Der Chor Five vor Zwölfe präsentierte dem Publikum Hits aus den 70er und 80er Jahren unter der Leitung seiner Dirigentin Judith Erb – Calaminus. Im ersten Programmteil spannte sich der Bogen von „Über sieben Brücken“ bis zum Titel „Millionär“ von den Prinzen. Ob gefühlvoll wie bei Leonard Cohens „Hallelujah“ und Whitney Houstons „One Moment in time“ oder rockig wie bei Udo Lindenbergs „Horizont“, präsentierten sich die 15 Sänger auf originelle Weise mal mit schwarzem Hut und Sonnenbrille oder warfen Geldscheine von der Bühne.

Vor der Pause lud das Ensemble des Harmonika Vereins Holzgerlingen unter der Leitung von Heidrun Neugebauer das Publikum zu einer kleinen Weltreise ein. Die Titel „Promenade“, „Bummel in Stockholm“, Souvenirs de Suisse“ und „American Patrol“ lieseen den einen oder anderen Zuhörer für kurze Zeit in den urlaub entschwinden.

Nach der Pause zeigte Michael Kuhn aus Schönaich, dass er nicht nur exzellent die Chöre begleiten kann sondern auch als Solist große Klasse ist. Virtuos präsentierte er den Bugatti Rag aus den 30er Jahren. Mit dem Prinzentitel „Vergammelte Speisen“ startete der Chor Five vor Zwölfe in seinen zweiten Auftritt. Mit den Titeln „Cotton Fields“ und „Thank God, I’m a country boy“ wurde ein Ausflug ins Country Metier gemacht. Den Abschluss bildete die Titelmelodie „The Flintstones“ aus der gleichnamigen Fernsehserie der 70er Jahre.

Zum Abschluss des Konzerts wurde es auf der Bühne voll, denn beide Chöre präsentierten zusammen einen Querschnitt des Musicals „West Side Story“. Leonard Bernstein und Stephen Sondheim haben die Geschichte von Romeo und Julia ins Amerika der 50er Jahre übertragen. Judith Erb – Calaminus erzählte die Geschichte und hatte dazu noch zusammen mit Jochen Schillinger die Soloparts übernommen.

Abschließend forderte der Vorsitzende Gerhard Deixelberger die Frauen auf, ihre Männer in die wöchentlichen Chorproben zu schicken: Die Chöre des Gesangvereins Frohsinn werden wieder größer, die Männer haben sich für ein gesundes und abwechslungsreiches Hobby entschieden und die Frauen haben mindestens einen freien Abend in der Woche! Für jeden nur Vorteile oder eine klassische Win – Win Geschichte.

Die wöchentlichen Chorproben für den Männerchor finden dienstags von 19.30 Uhr bis 21.30 Uhr und mittwochs von 20.00 Uhr bis 22.00 Uhr für Five vor Zwölfe im Holzgerlinger Musikhaus, Weihdorfer Strasse 13, statt. Im kommenden Jahr feiert der Gesangverein Frohsinn sein 100- jähriges Jubiläum. Für die Neueinsteiger ist der erste große Auftritt nicht allzu weit entfernt. Weitere Informationen gibt es unter www.gfh-holzgerlingen.de.

Ursula Wagner, 30. Apr 2010, Chorverband Otto Elben, Kommentare per Feed RSS 2.0, Kommentare geschlossen.

© 2018- Singen-und-Stimme - Weblog des Schäbischen Chorverbandes, Fritz-Walter-Weg 19 70372 Stuttgart, Tel: 07 11 / 46 36 81Die Seite für alle Sänger und Sängerinnen - Chöre, Chorvereine, Chorverbände - Kontakt - Impressum - Datenschutz buetefisch marketing & kommunikation & agentur einfachpersönlich