Schnippen und Schwofen

Der Gemischte und der Belcanto Chor eröffneten  mit „Liebe das Leben – Carpe Diem“ lebendig und klar gesungen den Abend.
Annette Fenrich begrüßte das Publikum in der vollen Halle.Marion Lange führte durch das Programm.Der Gem. Chor widmete sich mit seinem Chorleiter Olexander Doroschenko eher den Klassikern wie  „Feste soll man feiern, wie sie fallen“,„Meine Heimat ist mein Zuhause“, „Montana de Fuego“, und „Wenn die Sonne erwacht in den Bergen“ und erntete damit viel Applaus.

Rosi Hertl übernahm beim Kinderchor das Dirigentenpult. Die 27 jungen Sänger präsentierten sich lebendig und diszipliniert. Der Kinderchor versprühte mit den Liedern

„Dort am Wald“, „Im See von Loch Ness“, „Der alte Kakadu“ gute Laune.

Beim  Schlager „Schön ist es auf der Welt zu sein“ schnippten und schwoften  die 27 jungen Sänger und Sängerinnen im Takt und ernteten verdient viel Applaus und wurden um eine Zugabe gebeten.

Der Belcanto Chor wagte sich mit „Menuett“ in ein etwas anderes Feld der Chormusik.
Es folgten dann die Lieder „Weit  weit weg“ und „Greensleaves“.Die Begleitung mit der Querflöte übernahm die Sängerin Jana Emich. Diese Begleitung gab dem Lied den besonderen Flair.Beim Evergreen „The Lion Sleeps Tonight“ mixte der Chor Swing mit einer pfiffigen  Lauf- Choreographie die das Publikum begeisterte und mitriss.

In der Pause übernahmen die Kinderchor Kinder den Losverkauf.

Die zweite Hälfte wurde mit den Liedvorträgen des Gem. Chores „Im Frühling“, „Untreue“ und „Wir wünschen euch viel Glück“ begonnen.

Jubelrufe gab es auch nach dem  „Andrew Lloyd Webber“ Medley, bei dem Anja, Anita, Bene, Ingrid und Steffen Solopartien übernahmen und so die Musical Melodien aufpeppten.

Es war sein letztes VLD Konzert seiner Amtszeit: Einer der 200 Besucher beim Abend der Chormusik  war Bürgermeister Raich. Er geht Anfang 2011 in Ruhestand. So kam ein wenig Wehmut auf als die beiden Vorsitzenden A. Fenrich und S. Zimmermann sich bei Herrn BM Raich für die gute Zusammenarbeit der vergangen 16 Jahre bedankte.

Für Ihn wurde extra eine CD mit den besten Liedern aller 3 Chöre zusammengestellt.

Dank wurde an die Dirigenten, die Musiker, die Helfer ausgesprochen.

Mit dem Lied „Gute Nacht Freunde“ verabschiedete sich der Belcanto Chor von seinem tollen Publikum.

Nachdem der Beifall nicht aufhören wollte gab es dann doch noch eine Zugabe.

Zum Tanz spielte im Anschluss noch Thomas Stoll. Und rundete somit einen gelungenen Abend ab.

Ursula Wagner, 30. Apr 2010, Chorverband Otto Elben, Kommentare per Feed RSS 2.0, Kommentare geschlossen.

© 2018- Singen-und-Stimme - Weblog des Schäbischen Chorverbandes, Fritz-Walter-Weg 19 70372 Stuttgart, Tel: 07 11 / 46 36 81Die Seite für alle Sänger und Sängerinnen - Chöre, Chorvereine, Chorverbände - Kontakt - Impressum - Datenschutz buetefisch marketing & kommunikation & agentur einfachpersönlich