LICO-Frauenchorausflug

Der LICO-Frauenchor auf Reisen

Diesmal ging die Fahrt des Frauenchores der Liedertafel Concordia Reutlingen nach Heidelberg. Im Bus begrüßte die Frauenchorbeauftragte Brigitte Noppel die Sängerinnen sowie mehrere Gäste. In Heidelberg angekommen fuhr man mit der Bergbahn zum Schloss hoch. Vom Altan vor dem Friedrichsbau hatte man einen einzigartigen Blick auf den Neckar, die Stadt und Umgebung. Nun besichtigte man das große Fass mit Treppe und Galerie, beides zum Begehen; es fasst 221.726 Liter und für seinen Bau brauchte man 13o Eichen. Weiter ging es zum Deutschen Apotheken-Museum. Gegründet 1937 in München, fand es nach der Zerstörung im Jahr 1944 und einer Zwischenstation in Bamberg 1957 im Heidelberger Schloss seinen endgültigen Standort. Ob originale Apothekeneinrichtungen von der Renaissance bis zum Biedermeier, die umfangreiche Drogensammlung, kostbare Fayence-, Porzellan-, Glas- und Holzstandgefäße, wertvolle Mörser und vieles mehr zeigte die Ausstellung eindrucksvoll.

Anschließend hatte man Zeit zur freien Verfügung, um die Stadt mit ihren vielen Sehenswürdigkeiten und der großen Fußgängerzone zu besichtigen. Schnell war die Zeit vergangen und es hieß wieder Abschied nehmen. Am Neckar entlang ging die Fahrt über die Burgenstraße. Zum Abschluß gab es Dankesworte für Brigitte Noppel und den sehr schönen und gut organisierten Ausflug.

Schlagwörter:

Fahr, 22. Jun 2010, Chorverband Ludwig Uhland, Frauenchöre, Kommentare per Feed RSS 2.0, Kommentare geschlossen.

© 2018- Singen-und-Stimme - Weblog des Schäbischen Chorverbandes, Fritz-Walter-Weg 19 70372 Stuttgart, Tel: 07 11 / 46 36 81Die Seite für alle Sänger und Sängerinnen - Chöre, Chorvereine, Chorverbände - Kontakt - Impressum - Datenschutz buetefisch marketing & kommunikation & agentur einfachpersönlich