Februar 2011

Sparangebote für Vereine beim Tag der Männerstimme

Johannes Pfeffer, 28.02.2011, Chöre 50+, Chorverband Karl-Pfaff, Fortbildungen, gemischte Chöre, Männerchöre, Veranstaltungen, Kommentare geschlossen

4 für 3 beim Tag der Männerstimme

Der Schwäbische Chorverband bietet für Vereine, die mehrere Teilnehmer zum Tag der Männerstimme am 19. März 2011 in Nürtingen anmelden, ein ganz besonderes Angebot. 4 für 3, das bedeutet: Wenn ein Verein drei Teilnehmer zum Tag der Männerstimme anmeldet, kann ein vierter kostenlos daran teilnehmen. Wenn also vier angemeldet werden, wie die vier auf dem Bild, spart einer den Teilnehmerbeitrag.

Mehr zum Tag der Männerstimme und den Workshops unter: www.s-chorverband.de/maennerchor-plus.htm

Anmelden können sich die 4 Männer, und auch jeder andere, in der Geschäftsstelle des Schwäbischen Chorverbandes. Der reguläre Teilnehmerbeitrag beträgt 40,00 € (inkl. Mittagessen und Abendkonzert)


Kongress „Musik und Tanz – Schule in Bewegung“ am 18. April 2011

Johannes Pfeffer, 27.02.2011, Aus der Geschäftsstelle, Chorpraxis, gemischte Chöre, Jugendchöre, Junge Chöre, 1 Kommentar

http://www.flickr.com/photos/escrivakilima/

Die Landesarbeitsgemeinschaft Schultanz und das Ministerium für Kultus, Jugend und Sport veranstalten am 18. April 2011 in Ludwigsburg den Kongress „Musik und Tanz – Schule in Bewegung“. Der Kongress richtet sich an Lehrer, Musikpädagogen, Erzieher, Chorleiter und andere Interessierte an Tanz und Musik.

Der Kongress beschäftigt sich mit den Fragen:

  • Wie können Bewegung und Tanz das Verständnis und die Erfahrung von Musik vertiefen?
  • Wie kann man Improvisation in Musik und Tanz lernen und unterrichten?
  • Wie kann es zu einer vertieften Erlebnisintensität in Musik und Tanz kommen?
  • Welche tanzpädagogischen Trends lassen sich momentan ausmachen?

Hierzu gibt es Workshops, Impulsreferate und Vorträge. Für den Kongress wird keine Gebühr erhoben.

Weitere Informationen, so wie die Aufstellung der einzelnen Programmpunkte,  gibt es im Flyer, den das Landesinstitut für Schulsport, Schulkunst und Schulmusik zum download bereitstellt.


Vereine und Chöre im Schwäbischen Chorverband im Internet, Teil 1

Johannes Pfeffer, 25.02.2011, Autorenhilfe, Nachwuchsarbeit / Werbung, Vereinsführung, Kommentare geschlossen

Gerd Altmann-metalmarious(Laptop)pixelio.de

Mit der kleinen Reihe, „Vereine und Chöre im Internet“ sollen Wege zur Nutzung des Internets für Vereine und Chöre aufgezeigt werden. Die ersten Beiträge beschäftigen sich insbesondere mit den Angeboten des Schwäbischen Chorverbandes, die folgenden sollen sich dann auf das gesamte Internet ausweiten.

Im ersten Beitrag geht es um grundsätzliche Nutzen und Vorgehen im Web 2.0, mit den neuen Kommunikationsformen.

Kommunikation und Vereine im Web 2.0

Die Kommunikation zwischen Menschen hat sich mit der Verbreitung des Internets grundlegend verändert. Erkennbar ist beispielsweise der hohe Anteil an schriftlicher Interaktion durch E-Mail und Chats und der damit verbundene Wandel der Ausdrucksformen. Eine beliebig große Anzahl Menschen zu informieren und in mit ihnen zu interagieren ist mit einem Aufwand möglich, der nicht größer ist als bei einem einzigen Gegenüber. Die wesentliche Veränderung scheint für mich in der Geschwindigkeit zu liegen, mit der die Menschen in Kontakt kommen. Kommunikation in Echtzeit war lange dem Telefon vorbehalten, durch die Errungenschaften des Internets ist diese auch in Schrift, Ton und Bild gleichzeitig möglich. Intensiviert wird diese Entwicklung durch das sogenannte Web 2.0, das Internet, das vom Mitmachen aller lebt.

Die Reaktionen auf diesen Wandel reichen von völliger Begeisterung und Überzeugung bis hin zum Versuch den technischen Wandel komplett auszublenden. Es scheint aber, dass wir um die Beschäftigung mit den neuen Kommunikationsformen in den nächsten Jahren nicht umhin kommen, wenn wir nicht auf dem Abstellgleis landen wollen.

Was bedeutet diese neue Kommunikationsstruktur für Vereine und Verbände? Wie können Vereine das Web 2.0 nutzen? weiterlesen »


Chöre für Pilotphase „Jedes Kind hat eine Stimme“ gesucht

Johannes Pfeffer, 24.02.2011, Jugendchöre, Kinderchöre, Nachwuchsarbeit / Werbung, Kommentare geschlossen

Für die bundesweite Pilotphase von „Jedes Kind hat eine Stimme“ werden Chöre und Chorverbände gesucht, die das Kinder-Chor-Projekt vor Ort umsetzen. Chorvereine können im Rahmen von Schul-AGs, Wochenend-Workshops, einer Projektwoche oder im normalen Unterricht eine Kooperation mit einer Schule eingehen. Besonders Haupt- und Realschulen (5. und 6. Klasse) sind hierfür geeignet. Die Arbeitsunterlagen einschließlich der Noten für die Lieder werden von der Deutschen Chorjugend gestellt.

Mehr zum Liederbuch unter:  www.deutsche-chorjugend.de/kinderchorprojekt/

Interessierte Chöre melden sich in der Geschäftsstelle der Deutschen Chorjugend.


Symposium „ChorBasic“ am 26.02.2011 in Ochsenhausen

Johannes Pfeffer, 22.02.2011, Aus der Geschäftsstelle, Chorgattung, Chorjugend im SCV, Chorpraxis, Fortbildungen, Kommentare geschlossen

Das Symposium „ChorBasic“ findem am 26. Februar 2011 (10.00 Uhr – 18.00 Uhr) an der Landesakademie in Ochsenhausen statt. Der Schwerpunkt des Tageskongresses liegt auf dem Singen in der Sekundarstufe 1. Ein international bekanntes Dozententeam bietet in verschiedenen Workshops gezielte, Praxisorientierte Hilfen sowohl für die Arbeit mit Kinder-, Jugend- und Schulchören als auch für das Singen in der Klasse.

Tagungsinhalte wie Wege zum mehrstimmigen Singen, Stimmtraining für junge Stimmen, kreative Chorprobenarbeit und vielseitige Möglichkeiten der Konzertgestaltung werden Leitern von Kinder- Jugend- und Schulchören, sowie Musiklehrern in Grundschulen und der Sekundarstufe I wertvolle Anregungen bieten.

Mehr zum Seminar und den Workhshopinhalten finden Sie im Flyer.


Singen im Pflegeheim

Fahr, 22.02.2011, Chorverband Ludwig Uhland, gemischte Chöre, Singen und Stimme, Veranstaltungen, Kommentare geschlossen

Mit einem bunten Melodienstrauß erfreute der gemischte Chor der Chorgemeinschaft Liedertafel Concordia Reutlingen LICO unter der Leitung ihrer Dirigentin Miriam Marquardt die Bewohner des Alten- und Pflegeheims „Gertrud Luckner“ in Orschel-Hagen. Nach der Begrüßung durch den Heimleiter im vollbesetzten Saal erklangen  Lieder wie „Ein bunter Strauß“ und „Das Brünnlein“. Sie Sängerin Anni Sorg trug ein Gedicht über die Rose vor und auch später leiteten immer wieder Gedichte von Lied zu Lied über.

Auch das gemeinsame Singen kam nicht zu kurz, denn die volkstümlichen Lieder wie „Hoch auf dem gelben Wagen“ u.v.m. wurden von den älteren Mitbürgern gerne gesungen und gehört. Nachdem Vorsitzender Hans Schäfer die LICO kurz vorstellte, erklangen weitere Lieder wie „Gesang verschönt das Leben“ oder „Fischerboote klein und wendig“, sehr zur Freude der Zuhörer. Abgerundet wurde der musikalische Nachmittag  mit dem gemeinsamen Lied „Kein schöner Land in dieser Zeit“, am Klavier von Chorleiterin Miriam Marquardt begleitet, die auch die Gesamtleitung hatte. (ef)


Kinder und Jugendliche sicher im Netz

Johannes Pfeffer, 20.02.2011, Chorjugend im SCV, Chorliteratur / Medien, Jugendchöre, Kinderchöre, 1 Kommentar

Social Networks, wie SchülerVz oder Facebook, sind aus dem Alltag vieler Kinder und Jugendlicher heute nichtmehr wegzudenken. Die Social Networks sind eine hervorragende Möglichkeit um mit Freunden in Kontakt zu bleiben, sich über spannende Themen auszutauschen und zu verabreden. Dabei sollte allerdings nicht vergessen werden, dass das Internet ein öffentlicher Raum ist, der nichts vergisst. Ein sicherer Umgang mit diesen neuen Kommunikationswegen ist insbesondere bei Kindern wichtig. Die Fachstelle für Internationale Jugendarbeit der Bundesrepublik Deutschland möchte mit Ihrer Aktion watchyourweb.de hier eine Hilfe sein. Videos zeigen, wie wichtig eine Privatsphäre im Netz ist, in einem Selbsttest kann jeder selbst herausfinden welcher Web-Typ er ist.

Besonders hilfreich sind die Tutorials, die für einzelne Netzwerke leicht verständlich erklären, was es bei der Registrierung und bei der Einstellung der Privatsphäre zu beachten gibt. Diese Seite sei jedem empfohlen, der selbst im Social Web unterwegs ist, oder Kinder und Jugendliche dort begleitet.

Die Aktionsseite findet sich im Internet unter: www.watchyourweb.de

Für weiterführende Informationen, sowie Handreichungen insbesondere auch für Erwachsene sei auf die Aktion Klicksafe der Europäischen Union verwiesen: www.klicksafe.de


Neue Vorständin in Marbach

Bura, 18.02.2011, Singen und Stimme, Kommentare geschlossen

Nachdem der bisherige Vorstand Ernst Heuschkel seit Jahren angekündigt hatte, dass er nicht mehr kandidieren würde, war es am Freitag, 11.2.2011 soweit. Mit Christa Bräuner wurde zum ersten Mal eine weibliche Vorsitzende für den Männergesangverein gewählt – momentan gibt es eh nur noch einen Mann im Chor!
Seit 3 Jahren ist Christa Bräuner im MGV Mitglied, dazu noch als Jüngste im Chor – ihr Ziel ist es, den Chor singfähig zu halten und die Auftritte des Chores auf Feste in der Stadt, in der Kirche oder als Einlage bei anderen Gruppierungen zu beschränken. Auch einen Schwenk weg vom bisherigen Liedgut will sie auf keinen Fall mitmachen – ‚Chornachwuchs‘ ist auch im MGV das größte Problem.

Die Vorstandschaft des SKMN wünscht Frau Christa Bräuner, die sich ja schon am Tag nach Antritt ihres Vorstandsamtes bei der Frühjahresversammlung der Vorstände im SKMN in Neckarweihingen  vorgestellt hat, alles Gute für ihre Arbeit beim MGV.

H. Bura


Mozart! ….das Musical mit Rock-Pop-Romantik

Bura, 17.02.2011, Junge Chöre, Sängerkreis Mittlerer Neckar, Kommentare geschlossen

Der Erfolg ist eine ständige Baustelle – der Weg dorthin manchmal auch.  Die Sunlights sind bei diesem Weg auf der Zielgeraden angelangt.

Wie sagt man so schön? Nun ist alles in trockenen Tüchern.

Mit einer guten Strategie, Beharrlichkeit und dem entscheidenden Kick an Intuition wurden fast alle Baustellen gemeistert. Jetzt wird vor der Premiere nur noch ein wenig Feinschliff notwendig sein.

Damit dieses Projekt so richtig erfolgreich wird, benötigen wir Sie, geschätzte Leserin und geschätzter Leser, als unsere Gäste.

Wir möchten Sie herzlich zu unserem Musical Mozart einladen. Erwarten Sie aber keine Musik aus den Köchelverzeichnissen von Wolfgang Amadeus Mozart. Erwarten wird Sie Musik mit Rock Pop und Romantik. Musik, die die unbändige Lebensgier von Mozart wiederspiegelt. Die Präsentation des Musicals Mozart von einem Laienchor ist in Baden-Württemberg ein Novum und zeigt auch, dass die Sunlights keine Baustellen fürchten. Besonders stolz kann die Gruppe darauf sein, dass alle solistischen Stimmen, von den Mitgliedern der Sunlights besetzt werden. Es wird kein Profi auf die Bühne kommen. Und das gilt auch für die Band. Fast alle Kostüme sind mit einem enormen Zeit- und Kostenaufwand in Handfertigung entstanden. Natürlich gilt das auch für die Bühnengestaltung.

Wenn Sie die Plakatwerbung zu dem Musical von unserer Website kennen, dann sei der Hinweis gestattet, dass die Aufführung im Ludwigsburger Schlosstheater bereits ausverkauft ist. Jedoch für die Premiere und die zweite Vorstellung in der Neckarweihinger Gemeindehalle gibt es noch Karten. weiterlesen »


Ein Anfang ist gemacht

Gertrud Schure, 17.02.2011, Chorverband Ulm, Nachwuchsarbeit / Werbung, 1 Kommentar

Wohl wissend, wie es um den Sängernachwuchs in unseren Vereinen steht, hat der Gesangverein Amstetten (Chorverband Ulm) am 1.10.2010 einen Kinder-Elternchor gegründet.

Peter Laupheimer, Vorsitzender des Männergesangvereins Amstetten, setzt seine ganze Hoffnung darauf, dass nicht nur Kinder und Eltern nach Herzenslust mitsingen. Zur musikalischen Großfamilie sind auch Großeltern, Verwandte, Freunde und Bekannte eingeladen, die außer Singen mit anderweitigen Aktivitäten vertraut sind wie zum Beispiel Kulissen basteln und aufbauen, Kostüme nähen oder die Technik verwalten. Bereits im Dezember 2010 wurde ein Weihnachts-Musical unter Mitwirkung der vereinseigenen Instrumentalgruppe und des Männerchores erfolgreich aufgeführt. Es bleibt spannend im neuen Kinder-Elternchor.

Die Initiatoren stellen sich für die Zukunft eine lebendige, fröhliche Chorgemeinschaft unter der Leitung von Monika Simon vor.


© 2018- Singen-und-Stimme - Weblog des Schäbischen Chorverbandes, Fritz-Walter-Weg 19 70372 Stuttgart, Tel: 07 11 / 46 36 81Die Seite für alle Sänger und Sängerinnen - Chöre, Chorvereine, Chorverbände - Kontakt - Impressum - Datenschutz buetefisch marketing & kommunikation & agentur einfachpersönlich