Aus der Präsidiumssitzung am 8. April 2011

Hauptthema war der Jahresabschluss 2010 und Haushaltsvoranschlag 2011 des Schwäbischen Chorverbandes

Schatzmeister Hans Essig konnte den vorläufigen Jahresabschluss 2010 präsentieren sowie einen in Aufwendungen und Erträgen ausgeglichenen Haushaltsvorschlag für das Jahr 2011. in Höhe von rd. 1,6 Millionen Euro. Vorausgegangen war ein Streichkonzert. von ca. 70.000 Euro da die Ausgabeideen um diesen Betrag die zu erwartenden Einnahmen zunächst überstiegen hatten. Am Ende waren sich alle Beteiligten einig, ein schönes Beispiel für Solidarität und letztendlich Solidität.

Weitere Ergebnisse in Stichworten

Die personellen Ressourcen bzgl. Dozenten für die Ausbildung zum Vereinsberater, an welcher der SCV gerade arbeitet, sehen dank der Erfahrung aus den Seminaren ZUKUNFT SCHAFFEN gut aus. Wichtig ist jetzt die Erstellung eines geeigneten Schulungsmaterials.

Die Chor- und Stimmbildungswoche an der Landesakademie Ochsenhausen leitet in diesem Jahr zum letzten Mal Ehrenbundeschormeister Alfons Scheirle. Auf eigenen Wunsch möchte er das erfolgreiche Sommerseminar in die Hände von Marcel Dreiling übergeben.

Das Silcher-Museum feiert im nächsten Jahr sein 100jähriges Jubiläum. Dieses Fest wird im Mittelpunkt der Veranstaltungen 2012 stehen.

Wolfgang Layer

Schlagwörter:
, , , ,

Wolfgang Layer, 19. Apr 2011, Aus der Geschäftsstelle, Kommentare per Feed RSS 2.0, Kommentare geschlossen.

© 2018- Singen-und-Stimme - Weblog des Schäbischen Chorverbandes, Fritz-Walter-Weg 19 70372 Stuttgart, Tel: 07 11 / 46 36 81Die Seite für alle Sänger und Sängerinnen - Chöre, Chorvereine, Chorverbände - Kontakt - Impressum - Datenschutz buetefisch marketing & kommunikation & agentur einfachpersönlich