MGV Wain singt im Frühjahrskonzert für euch

Unter dem Motto „Wir singen für euch“ hatten die Sänger des Männergesangvereins „Sängerlust“ nicht zu viel versprochen.
Bei seiner Begrüßungsansprache konnte der 1. Vorsitzende Hugo Gramm ein proppevolles Haus begrüßen. Anschließend folgte die Ehrung  für Christian Schlenk für 20 Jahre singen im Chor.
Als Gastchöre wirkten mit, der Schülerchor der Grundschule Wain unter Leitung von Claudia Heinrich und der Projektchor „Cäcilia“ Schnürpflingen unter Leitung von Wilfried Renner.
Den Anfang des Konzerts leiteten die Mädchen und Jungs des Schülerchors der Grundschule Wain ein. Mit dem Lied „Singen wir ein Lied zusammen“ zeigten sie ihre Freude am Singen. Mit weiteren Liedern wie „Die Samba Biene“ mit viel Bewegung und lautem Stampfen der Füße und dem leise verklingenden „I like the Flowers“ verzauberten die jungen Sänger das Publikum.
Als weiterer musikalischer Gast war der Männergesangverein „Cäcilia“ Schnürpflingen mit Unterstützung des Projektchors anwesend. Der Chor mit ihrem Leiter Wilfried Renner bereicherte das Programm mit Liedern wie „Oh happy Day“, dem besinnlichen “Memory“ aus dem Musical „Cats“ von Andrew Lloyd Webber und „One Moment in Time“. Besonders der dreistimmige Gospelcanon „Heaven is a wonderful plase“, bei dem das Puplikum mitsingen sollte, sorgte für aufsehen. Sänger des Chors verteilten sich dabei im Saal und unterstützten die Zuhörer beim gemeinsamen Singen.
Der Männergesangverein „Sängerlust“ Wain unter Leitung von Shanna Schock begann seine angekündigte Zeitreise in Italien bei der kleinen süßen „Piccolina Isabella“ und verirrte sich danach in „Die kleine Kneipe“ in der Lebensfreude und Spaß über den materiellen Dingen stehen. Dieses Stück war als „ruhiger Gegenpol zum turbulenten Einstieg“ gewählt worden, wie Dieter Stock der die Ansage für diesen Konzertabend übernommen hatte erklärte. Weitere bekannte Lieder begleiteten die Zuhörer durch die Geschichte, darunter „Du hast mich tausendmal belogen“, bei dem auch Schlagzeugerin Ruth Glöckle kräftig zum Einsatz kam. „Im Wagen vor mir“ und „Über sieben Brücken“, das 1978 während des kalten Kriegs komponiert wurde. Am Klavier wurde der Chor von Daniel Gräser begleitet. Besonders „Veronika, der Lenz ist da“ stellte für die Sänger eine stimmliche Herausforderung dar, die sie gekonnt gemeistert haben.
Selbstverständlich war auch für das leibliche Wohl bestens gesorgt, so gabs zum Beispiel als Spezialität des Männergesangvereins den „MGV Burger“ Für die schöne Dekoration war wie immer Heidi Kübler mit ihrem Team zuständig.Ein Männerchor mit neuen Liedern. Eine Singgemeinschaft auf Zeitreise, wie sie Chormitglied Dieter Stock seinen Sängerkollegen zuvor bescheinigt hatte und ein mithin gelungener Konzertabend ging seinem Ende entgegen.

Johannes Pfeffer, 21. Jun 2011, Chorverband Ulm, Frauenchöre, gemischte Chöre, Kinderchöre, Veranstaltungen, Kommentare per Feed RSS 2.0, Kommentare geschlossen.

© 2018- Singen-und-Stimme - Weblog des Schäbischen Chorverbandes, Fritz-Walter-Weg 19 70372 Stuttgart, Tel: 07 11 / 46 36 81Die Seite für alle Sänger und Sängerinnen - Chöre, Chorvereine, Chorverbände - Kontakt - Impressum - Datenschutz buetefisch marketing & kommunikation & agentur einfachpersönlich