Neuerfindung des Deutschen Jugendkammerchores

Der Deutsche Jugendkammerchor

In wohl meinem letzten Workshop dieser chor.com spricht Prof. Rober Göstl über die Neuerfindung des Deutschen Jugendkammerchores. Nach dem Ausscheiden Karl Zepniks hatte sich der Chor vorerst aufgelöst.

Mit Castings wurde 2009 ein Neubeginn gewagt. Chormanager Michael Brose war von der ersten Stunde an mit dabei. Göstel betont, dass bei den Vorsingen nicht nur die stimmlichen Qualitäten als Auswahlkriterien galten, sondern auch auf das Zusammenwirken der Sänger viel Wert gelegt wurde.

Bei den Castings konnten Teilnehmer aus ganz Deutschland gefunden werden, die nun in mehreren Projektphasen im Jahr gemeinsam proben.

Anspruch der Chorjugend war zum Einen einen Chor zu gründen, der Abbild der Chorjugend ist, aber auch Aushängeschild und Spitze zeigt.

Der Chor soll jungen Menschen spannende Begegnungen auch mit klassischer Musik erm?glichen, die diese in ihre Heimat zuruecktragen. Weiterhin ist es dem Chorleiter und Vorsitzenden der Deutschen Chorjugend wichtig, dass die Musik mit gesellschaftlichen Ereignissen verbunden wird.

Wie dem Chor das gelungen ist kann man heute abend um 21 Uhr in der St. Reinoldikirche in Dortmund hören.

Mehr zur chor.com unter: www.chorverband.posterous.com

Johannes Pfeffer, 24. Sep 2011, Chorfest/chor.com, Singen und Stimme, Kommentare per Feed RSS 2.0, Kommentare geschlossen.

© 2018- Singen-und-Stimme - Weblog des Schäbischen Chorverbandes, Fritz-Walter-Weg 19 70372 Stuttgart, Tel: 07 11 / 46 36 81Die Seite für alle Sänger und Sängerinnen - Chöre, Chorvereine, Chorverbände - Kontakt - Impressum - Datenschutz buetefisch marketing & kommunikation & agentur einfachpersönlich