15. Chorserenade beim Ehinger Musiksommer

Fünf Chöre gestalteten due 15. Chorserenade im Rahmen des Ehinger Musiksommers. Der Werkstattchor der Heggbacher Einrichtungen berührte die Herzen der Zuhörer mit ihrem Grundgedanken „Füreinander da sein“. Für die Behinderten ist dieser Auftritt der Höhepunkt des Jahres. Zuvor eröffnete die Liedertafel Ehingen (Alexander Lotz) den Abend mit Werner Gneists „Zuvor, so lasst uns grüßen“ und der Versicherung „Gesang verschönt das Leben“. Eine schwungvolle Note brachte der Oberstufenchor der Realschule Ehingen (Roswitha Moll, Julia Krämer, Wolfgang Stierle) mit Titeln aus den sechziger Jahren von Fats Domino und den Beatles in das Programm. Schätze aus der traditionellen Männerchorliteratur präsentierte der Liebherrchor (Kurt Rapp) mit „Wir sind ein Männerchor“. Der Liederkranz Kirchen (Michael Kübek) intonierte besinnliche Titel wie Konradin Kreutzers „Abendglocken“ und „Ein guter Tag zu Ende geht“. Den instrumentalen Rahmen hatte erneut das junge Bläserquintett der Stadtkapelle Ehingen übernommen.

Zieger, 13. Okt 2011, Chorverband Donau-Bussen, gemischte Chöre, Kommentare per Feed RSS 2.0, Kommentare geschlossen.

© 2018- Singen-und-Stimme - Weblog des Schäbischen Chorverbandes, Fritz-Walter-Weg 19 70372 Stuttgart, Tel: 07 11 / 46 36 81Die Seite für alle Sänger und Sängerinnen - Chöre, Chorvereine, Chorverbände - Kontakt - Impressum - Datenschutz buetefisch marketing & kommunikation & agentur einfachpersönlich