Unduzo – (Fast) erwachsene A-Capella-Musik

Foto: Ellen Schmauss

Im Frühjahr 2009 veranstaltete der Schwäbische Chorverband in Heilbronn den ersten Wettbewerb für Nachwuchsvokalensembles. Dabei zeigte sich, wie unglaublich vielfältig dieser Bereich der Vokalmusik ist. So blieb der Jury auch kein anderer Weg als den ersten Preis gleich zweimal zu vergeben, für den Bereich der klassischen Vokalmusik an four moods und für den Bereich Pop/Jazz an unduzo.

Was ist aus unduzo geworden?

Für die fünf jungen Männer aus Freiburg kam der Preis völlig überraschen, hatten sie sich doch erst wenige Monate zuvor in dieser Formation zusammengefunden. Wie sie selbst den Wettbewerb empfunden haben, berichten sie in ihrem Videopodcast:

Der Wettbewerb in Heilbronn war nach einigen Monaten der Probe Ansporn für die Studenten mit ihrer Musik weiterzumachen. Noch im selben Monat (allerdings war das schon vor dem Wettbewerb geplant) gaben sie in ihrer Heimatstadt ihr Debütkonzert, welches von der Presse sehr gelobt wurde. Über ein späteres Konzert schreibt der Mannheimer Morgen:

„In der Tat verstehen es die fünf jungen Männer hervorragend, sich durch Gesang, Mimik und Rollenspiel perfekt in Szene zu setzen. Darüber hinaus werden sie zu wahren Akrobaten der Stimmbänder, wenn sie Bässe, Schlagzeug und allerlei andere Geräusche imitieren und mühelos den Eindruck einer gut bestückten Band vermitteln.“

Karrieresprung

Ähnlich einem der bekanntesten A-Capella-Ensembles Deutschlands, den Wise Guys, stehen auch die Südbadener zu ihrer Fußballbegeisterung und ihrem Heimatverein SC Freiburg. Zum Aufstieg des Vereins in die zweite Liga durfte also ein Fußballlied nicht fehlen.

Gegen Ende des Jahres 2009 war es dann soweit und unduzo legten ihr erstes Album mit dem selbstironischen Titel „War doch nicht so schwer“ vor. Matthias Mader schreibt darüber in der Neuen Chorzeit: „Zwar sind sie sozusagen gerade erst geschlüpft, aber auf der Bühne und im Studio bewegen sie sich bereits mit verblüffender Professionalität.“

Mit der CD mehrten sich die Auftritte und der Name unduzo wurde in der A-Capella-Szene immer bekannter. Mit der Freiburger Agentur SpielPlanVier fanden die fünf eine Agentur, die sich auf A-Capella spezialisiert hat und Größen, wie The Real Group vertritt.

Mittlerweile hat sich unduzo in der a-capella-Szene etabliert. 2010 gewannen sie beim Wettbewerb vokal.total.2010 in Graz zweimal Bronze in den Kategorien Pop und Comedy. Im Oktober gibt es zweimal die Möglichkeit unduzo live zu hören: Am 14.10. 11 in Wolfegg und am 23.10.11  in Ettenheim.

Petrus

Ihr aktuellstes Projekt „Petrus“ wurde am 29. September veröffentlich. In Song und Videoclip  beschäftigen sich die fünf mit dem Tod. Allerdings ist der Fall etwas verzwickt, da Petrus nur noch außergewöhnliche Fälle aufnimmt. Bei der Vorstellung der aufnahmewilligen Kandidaten zeigt sich dann aber schnell, wie klein die Welt doch ist. Aber sehen Sie selbst:

  • Bericht zum Wettbewerb auf der Seite des Chorfestes Heilbronn
JoP

 

Schlagwörter:
, , , , ,

Johannes Pfeffer, 4. Nov 2011, Aus der Geschäftsstelle, Chorjugend im SCV, Jugendchöre, Singen und Stimme, Kommentare per Feed RSS 2.0, Kommentare geschlossen.

© 2018- Singen-und-Stimme - Weblog des Schäbischen Chorverbandes, Fritz-Walter-Weg 19 70372 Stuttgart, Tel: 07 11 / 46 36 81Die Seite für alle Sänger und Sängerinnen - Chöre, Chorvereine, Chorverbände - Kontakt - Impressum - Datenschutz buetefisch marketing & kommunikation & agentur einfachpersönlich