175 Jahre — und kein bisschen leise

Jubiläumskonzert

Jubiläumskonzert der Chorgemeinschaft Mössingen

Mit dem Konzert „175 Jahre—- und kein bisschen leise“ feierte die Chorgemeinschaft Mössingen den Abschluss des Jubiläumsjahres.

Unter der Leitung von Christoph Zolg präsentierten die Chöre einen Querschnitt durch die Vereinsgeschichte und gewährten einen Blick in das umfassende und vielseitige Repertoire: gesungen wurde auf deutsch, englisch und französisch, die Lieder waren ganz klassisch (Mozart), volkstümlich (Silcher), aber auch ganz rockig (Queen), ganz leise (Schlafe, mein Prinzchen), aber auch ganz schön laut (I’m still standing).

Die Moderatorin Maria Funk nahm die Zuhörer mit auf diese Zeitreise und führte in zeitlich passender Garderobe charmant und unterhaltsam durch das Programm.

Der erste Teil des Konzertes war den Anfängen des Vereins gewidmet. Hier war neben Liedern von Mozart, Mendelssohn und Kreutzer auch ein reiner Männerchor von Silcher zu hören – schließlich durften anfangs die Frauen gar nicht mitsingen – erst 1924 wurden Sängerinnen zugelassen.

Neben den allerjüngsten Sängern, den Steinlach-Kids, durfte selbstverständlich auch die Jugend – der Popchor – nicht fehlen. Unter Leitung von Sofia und Rafael Winniger trugen die Jugendlichen aktuelle Hits aus den Charts – auswendig und sauber zweistimmig – vor und wurden mit tosendem Beifall belohnt.

Anschließend kam der gemischte Chor noch mal an die Reihe und bestätigte mit Liedern von den Bee Gees, Ray Charles oder Elton John, dass auch englische Popsongs bestens zu einem so alten Chor passen. Das Publikum forderte eine Zugabe und daher traten zum Abschluss alle drei Chöre gemeinsam mit „We will rock you“ auf.  (Chorgem.Möss.)

Schlagwörter:

© 2018- Singen-und-Stimme - Weblog des Schäbischen Chorverbandes, Fritz-Walter-Weg 19 70372 Stuttgart, Tel: 07 11 / 46 36 81Die Seite für alle Sänger und Sängerinnen - Chöre, Chorvereine, Chorverbände - Kontakt - Impressum - Datenschutz buetefisch marketing & kommunikation & agentur einfachpersönlich