In Hohengehren geht eine Ära zu Ende

Dirigentenwechsel beim Liederkranz

Der alte und der neue Chorleiter des Liederkranzes beim gemeinsamen Konzert in Baltmannsweiler. Links Gotthilf Greiner, rechts Wolfgang LayerAm 22. Oktober dirigierte Gotthilf Greiner zum letzten Mal bei einem großen Konzert des Liederkranzes Hohengehren den Männerchor. Nach über 20 Jahren gibt er aus beruflichen Gründen die Chorleitung ab. Er übernahm vor kurzem die Leitung des Fachbereichs Tasteninstrumente an der Musikschule Esslingen und musste dafür die Nebentätigkeit beim Liederkranz beenden. Greiner hat, wie der Ehrenvorsitzende Walter Stürzl beim Konzert im Kulturzentrum Baltmannsweiler sagte, in diesen fast 22 Jahren nicht nur die erfolgreiche Tradition des Liederkranzes weitergeführt. Er hat auch neue, wesentliche Impulse für die Zukunft gesetzt.

Greiners Arbeit beim Liederkranz war geprägt von großer musikalischer Präzision, einer Erweiterung des Repertoires durch eigene Arrangements und einem freundschaftlichen Umgang mit den Sängern. Zu seinen großen Leistungen gehört die Mitwirkung bei der vor elf Jahren erfolgten Gründung des jungen Chores „Joy auf Music“. Mit viel Engagement hat er diesen Chor zu einem stabilen und attraktiven Ensemble geformt. Die Chöre des Liederkranzes haben sich, so Walter Stürzl, unter Greiners Leitung in der Gemeinde und darüber hinaus einen guten Ruf erworben. Der Liederkranz hoffe, dass Gotthilf Greiner auch künftig bereit sei, gelegentlich mit dem Liederkranz zu musizieren.

Nachfolger von Gotthilf Greiner ist Wolfgang Layer aus Esslingen. Er leitet den jungen Chor „Joy auf Music“ bereits seit April dieses Jahres und wird zum Jahresbeginn 2012 auch den Männerchor des Liederkranzes übernehmen. Der 63- jährige Layer hat bundesweit einen Namen als Musiker, Chorleiter, Musikpädagoge und Musikverleger. Er war in den siebziger und achtziger Jahren Musikredakteur beim Sender Freies Berlin und beim Südwestfunk, leitete anschließend das Hohner-Konservatorium in Trossingen und gründete 1996 den Musikverlag Edition Omega. Seit den neunziger Jahren ist er außerdem in verschiedenen Funktionen beim Schwäbischen Chorverband tätig, unter anderem als Redakteur und Verleger der Verbandszeitschrift „Singen“.

Heinrich Maurer

Labudde-Neumann, 11. Dez 2011, Chorverband Karl-Pfaff, gemischte Chöre, Männerchöre, Kommentare per Feed RSS 2.0, Kommentare geschlossen.

© 2018- Singen-und-Stimme - Weblog des Schäbischen Chorverbandes, Fritz-Walter-Weg 19 70372 Stuttgart, Tel: 07 11 / 46 36 81Die Seite für alle Sänger und Sängerinnen - Chöre, Chorvereine, Chorverbände - Kontakt - Impressum - Datenschutz buetefisch marketing & kommunikation & agentur einfachpersönlich