Jahresfeier des GV Harmonie Waldrems-Heiningen 2012

Am 07.01.2012 fand in der Reisbachhalle in Waldrems – Heiningen die diesjährige Jahresfeier des GV Harmonie Waldrems – Heiningen statt.
Gleich nach Saalöffnung um 18.00 Uhr füllte sich die Halle kontinuierlich und war bis zum Programmbeginn um 19.30 Uhr so gut wie ausverkauft.

Nach dem Einmarsch der Sänger wurde der Abend, der unter dem Motto „Berg- und Wanderlieder“ stand, unter der Leitung von Dirigent Maciej Szyrner mit dem Lied „Fröhlicher Wandersmann (Mein Vater war ein Wandersmann)“ eröffnet. Entgegen dem sonst üblichen Outfit trugen die Sänger dieses Jahr nicht Fliege und Weste, sondern waren ganz getreu dem Motto in Berg- und Wanderkleidung aufgetreten.

Vorstandsmitglied Walter Sammet konnte neben den Ehrenmitgliedern Willy Schüle, Rolf Lukert, Werner Gruber und Erwin Behnert auch den Oberbürgermeister der Stadt Backnang Herrn Dr. Frank Nopper, Landtagsabgeordneten Herrn Gernot Gruber, Herrn Dr. Gerhard Ketterer und die Herren Ortsvorsteher Volker Schuhmann sowie Heinz Franke recht herzlich begrüßen. Besonders begrüßte er auch Frau Anita Gnann-Hass, Präsidentin vom Chorverband Friedrich Schiller e. V.

Nach dem Lied „Freunde lasst uns singen“ übernahm Vorstandsmitglied Walter Sammet anschließend die Ehrung der langjährigen Mitglieder des Vereins.

Als fördernde Mitglieder der Harmonie wurden von Walter Sammet mit Unterstützung der Vorstandsmitglieder Peter Tenschert und Horst Schüle für 40 jährige Treue zum Verein Eugen Boss und Gerhard Winter, beide aus Waldrems, geehrt. Für 60 jährige Vereinszugehörigkeit wurde Ernst Schüle aus Waldrems geehrt. Für 50 Jahre aktive Mitgliedschaft wurde Alfred Sammet, für 60 Jahre aktive Mitgliedschaft wurde Werner Gruber, beide aus Waldrems, geehrt.

Anschließend wurden von Frau Anita Gnann-Hass, Präsidentin vom Chorverband Friedrich Schiller e. V. für 50 Jahre aktives Singen Werner Schuller und Alfred Sammet, beide Waldrems, ausgezeichnet. Für 60 Jahre aktives Singen zeichnete Sie Werner Gruber aus. Alle Geehrten erhielten Urkunden und  Anstecknadeln sowie den obligatorischen Harmonie-Kaffee. An dieser Stelle noch einmal herzlichen Dank den Genannten für Ihre Treue zum Verein.

Damit war der feierliche Teil der Ehrungen vorüber und die Sänger zeigten sich mit weiteren Berg- und Wanderliedern wie „Frohes Wandern“, „La Montanara“, mit Tenorsolo unseres Sängers Werner Schuller, „Wohl ist die Welt so groß und weit“, „Wenn wir erklimmen“ und dem „Rennsteiglied“ von Ihrer besten Seite. Das Schlusslied „Eine weisse Rose“ von den Kastelruther Spatzen beendete den musikalischen Teil des Abends.

Nach einer kurzen Umbauphase vernahmen die Anwesenden die Theaterglocke und es hieß “Vorhang auf für unsere Theaterspieler“.
Unter der Leitung von Alfred Sammet spielte die Gruppe den Dreiakter „Bommels verrückte Heimkehr“. Martina Bay, Ulrike Behnert, Ann-Kathrin Boss, Rolf Grün, Regina Konrad, Dieter Taschner, Walter Sammet und Patrick Schüle brachten dieses Theaterstück sehr eindrucksvoll und unter großem Applaus der Anwesenden zur Geltung.

Das kurzweilige und sehr abwechslungsreiche Theaterstück nahm über 3 Akte einen unerwarteten Verlauf, in dem die Darsteller ihr ganzes schauspielerisches Talent ausführlich unter Beweis stellen konnten. Wir wollen an dieser Stelle aber keine Details verraten, denn wie üblich wird das Theaterstück noch einmal zu Gunsten der „AMSEL Kontaktgruppe Backnang – Murrtal“ am Samstag, den 28.01.2012 um 19.30 Uhr bei einer Benefizveranstaltung  in der Reisbachhalle in Waldrems  vorgetragen.

Im Anschluss an das Theaterstück dankte Walter Sammet allen Theaterakteuren für ihr großes Engagement. Martina Bay durfte er außerdem für ihr 25- jähriges Bühnenjubiläum ehren und Ann-Kathrin Boss zu ihrer gelungenen Bühnenpremiere gratulieren.

Während des Abends war auch für das leibliche Wohl der anwesenden Gäste bestens gesorgt. Auch die fixen Bedienungen sorgten in der sehr gut besuchten Halle dafür, dass die Gläser nie lange leer blieben und Wünsche nach Essen umgehend erfüllt wurden. Viele Besucher ließen den Abend gemütlich in der Halle ausklingen. Andere genossen die frisch geschüttelt oder gerührten Drinks in der Bar. Und auch in diesem Jahr zeigte sich wieder: „Jahresfeiernächte sind lange Nächte“.

Wir bedanken uns ganz herzlich bei allen Helferinnen und Helfern für ihren Einsatz bei der diesjährigen Jahresfeier. Auch allen Kuchenspenderinnen und Spendern herzlichen Dank.

Bedanken möchten wir uns auch bei Ihnen, den Besuchern, für Ihr Kommen und Ihre Unterstützung!

Und bitte nicht vergessen: Im Januar 2013 gibt es ein Wiedersehen! Wir freuen uns auf Sie!

Schlagwörter:

Claudia Weise, 20. Feb 2012, Chöre 50+, Chorverband Friedrich Schiller, Veranstaltungen, Kommentare per Feed RSS 2.0, Kommentare geschlossen.

© 2018- Singen-und-Stimme - Weblog des Schäbischen Chorverbandes, Fritz-Walter-Weg 19 70372 Stuttgart, Tel: 07 11 / 46 36 81Die Seite für alle Sänger und Sängerinnen - Chöre, Chorvereine, Chorverbände - Kontakt - Impressum - Datenschutz buetefisch marketing & kommunikation & agentur einfachpersönlich