Männer singen….in Sachsenheim

Am Samstag, dem 28. Januar trafen sich die singenden Männer aus Sachsenheim um 9:30 Uhr zu einem weiteren Probentag auf dem Panorama-Weingut Baumgärtner. Bei Kaffee und Brezeln wurden Erinnerungen und Erfahrungen aus den seitherigen Treffen ausgetauscht.
Um 10 Uhr begann das Singen. Die Leiterin des Projektchores, Christiane Hähnle hatte wieder interessante Lieder ausgesucht. Zum Einsingen wurde das schon bekannte „Auf ihr Freunde kommt“ angestimmt. Dann war stimmlich der Weg frei für „Fanfare a cappella“. Der eine oder andere Sänger konnte mit Yam da va dam dam zunächst nicht viel anfangen. Doch als nach ca. 1 Stunde das ganze Lied „lief“, war die Freude groß. Mit „Viva musica“ ging es weiter, das von einem jungen polnischen Komponisten stammt. Gerade rechtzeitig zur Mittagszeit war auch dieses geschafft. Freundliche und fröhliche Gesichter zeigten beim vom Küchenteam des LK Ochsenbach hervorragend zubereiteten Mittagessen, dass der Tag bisher optimal verlaufen war. Es sollte noch besser kommen.
Nach der Pause ging es Schwäbisch weiter. Schon der Titel „Sößleins Ende“ versprach Lustiges. Das mit der Melodie von „Sah ein Knab ein Röslein steh´n“ und einen Text von Johann Martin Enderle unterlegte Lied passte gut zum Mittagessen. Es besingt des Schwaben liebstes Essen, nämlich Spätzle mit Soße und das Ende der beiden. Da die Melodie allen gut bekannt war, ging das Lernen wie von selbst und war nach kurzer Zeit abgehakt.
Nun ging es europäisch mit „Wir singen unsre Lieder“ weiter. Auch hier waren den meisten Männern die Töne bekannt. Die Europa-Hymne „Prelude“ war die Basis, auf der die Schönheiten Europas besungen wurden.
Wie im Fluge verging die Zeit. Doch zum Schluß kamen die schon aufgeführten Lieder „Mashiti Amen“, „Gaudeamus hodie“ und die fröhliche Ballade vom „Hahn von Onkel Giacometo“ zu Gehör. Der arme Hahn landet zwar im Kochtopf, aber dessen Hühner sind nach anfänglichem Frust wieder glücklich, weil sie einen jungen Hahn zur Seite bekommen.
Für die anwesenden Männer klang dann der Tag mit Kaffee und Hefekranz und weiteren Gesprächen aus. Man war sich einig, das Projekt „MÄNNER SINGEN !!“ weiterzuführen.
Hallo männliche Leser – neugierig geworden? Kein Problem – einfach mitmachen!
Die nächste Probe ist im März 2012. Der Termin wird noch bekanntgegeben. Da besteht weiterhin die Möglichkeit, sich Christianes Sangesmannen anzuschließen und ebenfalls Spaß beim Singen in einer großen Männerrunde zu haben.


Zu hören ist der beeindruckende Männerchor bei der Hocketse des Gesangvereins „Eintracht“ Kleinsachsenheim am ersten Juni-Wochenende 2012 auf dem Anwesen der Familie Schmid am Heinzenberger Weg. Der zweite Auftritt ist dann wieder beim Sachsenheimer Sängertag, der dieses Jahr am 8. und 9. September in Hohenhaslach stattfindet.
Zum Schluss noch ein herzliches Dankeschön an Christiane Hähnle für das Einstudieren der Lieder, dem Küchenteam des Liederkranz Ochsenbach für die gute Bewirtung und Familie Baumgärtner für die Überlassung der Räume.

Claudia Weise, 20. Feb 2012, Chöre 50+, Chorverband Friedrich Schiller, Männerchöre, Kommentare per Feed RSS 2.0, Kommentare geschlossen.

© 2018- Singen-und-Stimme - Weblog des Schäbischen Chorverbandes, Fritz-Walter-Weg 19 70372 Stuttgart, Tel: 07 11 / 46 36 81Die Seite für alle Sänger und Sängerinnen - Chöre, Chorvereine, Chorverbände - Kontakt - Impressum - Datenschutz buetefisch marketing & kommunikation & agentur einfachpersönlich