Grammophon Hits beim Kooperationskonzert Chor Korntal mit der Musikschule

Zwei, nein eigentlich drei Chöre gestalteten das Programm am 11. 2. 2012 in der Stadthalle Korntal. Der Kinderchor und der Jugendchor der Musikschule unter der Leitung von Peter Meincke und Roman Namakonov und der Chor Korntal unter der Leitung von Carl Burger.

Der Chor Korntal bot einen Querschnitt durch die Musikhits der letzten 100 Jahre, wobei  es wirklich erstaunlich ist, dass solch verschiedene Arten von Musik fast gleichzeitig entstanden: Fetziger Reggae, schnulzige Liebeslieder( gerne im Dreivierteltakt), Spirituals, militärische Marschmusik und leichte Musicals, bzw. Operetten. Die Musicals werden kaum mehr aufgeführt, teilweise kennt sie niemand mehr, aber einzelne Stücke daraus leben so selbstverständlich in unserem musikalischen Gedächtnis, dass jeder automatisch mitsingen oder mitsummen konnte.

Wer kennt nicht die Melodie von: “Ich tanze mit Dir in den Himmel hinein“, oder „Glaube mir, glaube mir…“?  Kitschig, aber wunderschön und eingängig.

Die Sängerinnen und Sänger des Chor Korntals unter der engagierten und perfekten Leitung und mit der unterhaltsamen Moderation von Carl Burger brachten es fertig, die Zuhörer auf diese musikalische Zeitreise mitzunehmen und zu begeistern.

Thomas Habermeier am Klavier, Thomas Münter am Schlagzeug und das Multitalent Martin Bieder unterstützen  den Chor durch ihre musikalische Begleitung und trugen dazu bei, dass der Abend zu einem Erfolg wurde.

Es war für die Zuhörer eine Freude, die Kinder und Jugendlichen zu hören und zu sehen. Die Kinder sangen witzige Lieder, die sie so unbefangen vortrugen, dass einem das Herz aufging. Wobei die junge Solistin Elena Müller mit einer Selbstverständlichkeit und musikalischem Können ihren Part vortrug, dass manch ein „Beruflicher“ sich eine Scheibe davon abschneiden könnte.

Auch der Jugendchor faszinierte das Publikum, und sicher hat sich der eine oder andere einen Ohrwurm eingefangen, der ihn nicht mehr los ließ. Nadine Harter brachte eine wundervolle Leistung mit ihrem Solo auf die Bühne.

Ganz besonders schön war am Schluss des Vortrages des Kinderchores der afrikanische Kanon, der die Zuhörer fast in Trance versetzte.

Dieser Konzertabend war ein gelungener Mix aus alten und neuen Hits und aus jungen und älteren Sängerinnen und Sängern. Das Publikum dankte es mit Applaus.

Veronika Unfried

© 2018- Singen-und-Stimme - Weblog des Schäbischen Chorverbandes, Fritz-Walter-Weg 19 70372 Stuttgart, Tel: 07 11 / 46 36 81Die Seite für alle Sänger und Sängerinnen - Chöre, Chorvereine, Chorverbände - Kontakt - Impressum - Datenschutz buetefisch marketing & kommunikation & agentur einfachpersönlich