Fast 500 Chöre haben sich für das Deutsche Chorfest im Juni angemeldet

Kammerchor Foto: Matthias Heyde

Fast 500 Chöre aus der ganzen Welt mit insgesamt rund 20.000 Sängerinnen und Sänger haben sich für das Deutsche Chorfest vom 7. bis zum 10. Juni in Frankfurt am Main angemeldet.
Nach Ablauf der Anmeldefrist gab der Deutsche Chorverband (DCV) bekannt, dass damit mehr als doppelt so viele Chöre teilnehmen wie beim letzten Deutschen Chorfest 2008 in Bremen. „Die Anmeldezahlen haben unsere Erwartungen weit übertroffen“, sagte DCV-Präsident Henning Scherf. „Dies liegt sicherlich auch daran, dass Frankfurt uns und unsere Sänger mit offenen Armen empfängt: Ob Magistrat, Kirchen, die Hochschule für Musik oder die Tourismus und Congress GmbH – alle unterstützen unser zehnköpfiges Projektbüro nach Leibeskräften.“

Das Deutsche Chorfest macht die ganze Stadt mit rund 600 Konzerten – von Gregorianik bis Gospel, traditionell bis experimentell, Bach bis Beatles – in vier Tagen zu einer einzigen, großen Bühne. Gesungen wird praktisch überall: in Konzerthäusern und Kirchen, auf Openair- Bühnen und Plätzen, in sozialen Einrichtungen und sogar auf Schiffen. Neben den Innenstadtkirchen sowie großen Bühnen auf dem Römerberg und am Mainufer werden auch die Alte Oper und die Hochschule für Musik vier Tage ganz im Zeichen der Chormusik stehen.

Abgesehen von wenigen Ausnahmen sind die Chorfest-Konzerte für das Publikum kostenlos, für die herausragenden Sonderkonzerte ist jetzt der Vorverkauf gestartet. Ein „Best of “ der deutschen Chorszene bietet zum Beispiel die Nacht der Chöre am 8. Juni mit rund 60 Konzerten an mehr als zehn Spielorten. Die Eintrittskarte (24 Euro/ermäßigt 12 Euro) gilt für sämtliche Spielstätten, einheitliche Pausen zwischen den Auftritten machen den Wechsel zwischen diesen einfach. Im Zentrum des Chorfests steht der zweite Internationale Chorwettbewerb des Deutschen Chorverbands mit mehr als 80 teilnehmenden Chören, deren Auftritte für alle Besucher ebenfalls kostenlos sind. Die Chorfestgäste, der Veranstalter erwartet insgesamt rund 200.000 Besucher, werden aber auch immer wieder ausgiebig die Möglichkeit zum Mitsingen haben.

Pop-Fans etwa sollten zum größten Beatles-Chor Deutschlands auf den Römerberg kommen, wer sich bislang allenfalls unter der Dusche gewagt hat zu singen, ist dagegen beim „Ichkann- nicht-singen“-Chor bestens aufgehoben. Und auch wenn am Nachmittag des 9. Juni die Hessischen Männerchöre auf dem Römerberg unter dem Motto „Reine Männersache!“ gemeinsam ihre Stimmen erheben, sind Mitsänger herzlich willkommen.

Mehr Informationen und Online-Tickets auf www.chorfest.de

Schlagwörter:
, , , ,

Johannes Pfeffer, 16. Apr 2012, Aus der Geschäftsstelle, Veranstaltungen, Kommentare per Feed RSS 2.0, Kommentare geschlossen.

© 2018- Singen-und-Stimme - Weblog des Schäbischen Chorverbandes, Fritz-Walter-Weg 19 70372 Stuttgart, Tel: 07 11 / 46 36 81Die Seite für alle Sänger und Sängerinnen - Chöre, Chorvereine, Chorverbände - Kontakt - Impressum - Datenschutz buetefisch marketing & kommunikation & agentur einfachpersönlich