Das Deutsche Chorfest ist eröffnet

Mit einer Feierstunde in der Frankfurter Paulskirche hat der Deutsche Chorverband das  Deutsche Chorfest eröffnet. Die Oberbürgermeisterin der Stadt Frankfurt, Petra Roth, begrüßte die Sängerinnen und Sänger in ihrer Stadt. Sie zeigte sich erfreut, dass der Deutsche Chorverband sich entschieden hat, das Chorfest in Farnakfurt abzuhalten und den Klang der Großstadt für vier Tage zu übertönen. Das war dem Landesjugendchor Hessen mit einer Neufassung des schottischen Klassikers „Loch Lomond“ hervorragend gelungen.

Warum ein Bundesfinanzminister auf das Deutsche Chorfest kommt? Das konnte Wolfgang Schäuble schnell beantworten, denn er kommt gerne nach Frankfurt, wenn die Banken an einem Feiertag wie dem heutigen geschlossen haben. Der Bundesfinanzminister konnte aber dem Deutschen Chorverband zu dessen 150-jährigen Bestehen auch eine Sonderbriefmarke überreichen. Diese zeigt die Bandbreite der Menschen, welche im Chor singt.

Der Präsident des Deutschen Chorverbandes Henning Scherf war sichtlich erfreut, dass eine Stadt wie Frankfurt Gastgeber des großen Chorfestes ist. Eine Stadt in der jede Grundschule einmal die Woche singt, und in wenigen Jahren vielleicht sogar jeden Tag, so die Hoffnung des Präsidenten. Was bei einer Aktion wie dieser herauskommt, davon durften sich die Chorsänger wenige Minuten später auf dem Römerberg mit den Primacanta-Kindern überzeugen.

Scherf sprach begeistert von den Menschen, die das Chorsingen bewegt. Viele ehrenamtliche Helfer und tausende Sänger haben sich bewegen lassen nach Frankfurt zu kommen und Frankfurt zur Chorhauptstadt zu machen. Bis nach Venezuela war die Freude über das Chorfest gedrungen. Der Vorsitzende der Deutschen Chorjugend und Leiter des Deutschen Jugendkammerchores Robert Göstl hat eine Kooperation gestartet mit dem Sinfonischen Jugendchor Simon Bolivar. Gemeinsam mit allen Anwesenden sangen sie in der Paulskirche „Sing mal wieder“. Ein perfekter Auftakt für ein Chorfest.

Schlagwörter:
,

Johannes Pfeffer, 7. Jun 2012, Chorfest/chor.com, Kommentare per Feed RSS 2.0, Kommentare geschlossen.

© 2018- Singen-und-Stimme - Weblog des Schäbischen Chorverbandes, Fritz-Walter-Weg 19 70372 Stuttgart, Tel: 07 11 / 46 36 81Die Seite für alle Sänger und Sängerinnen - Chöre, Chorvereine, Chorverbände - Kontakt - Impressum - Datenschutz buetefisch marketing & kommunikation & agentur einfachpersönlich