Erleben Sie die Welturaufführung der Barockoper TISBE in Stuttgart hautnah

Das Stuttgarter Barockorchester il Gusto Barocco wird am 30. September 2012 um 19 Uhr im Mozartsaal der Stuttgarter Liederhalle die Barockoper Tisbe konzertant uraufführen. Herzog Eberhardt Ludwig von Württemberg beauftragte 1718 seinen italienischen Hofkomponisten A.G. Brescianello mit der Komposition und Aufführung einer Oper zum populären Stoff von Pyramus und Tisbe (Grundlage zu Romeo und Julia).

So entstand eine Oper, die qualitativ zwischen Vivaldi, Scarlatti und Händel zu verorten ist und in aufwühlenden Koloraturarien virtuose Kastratenkunst voraussetzt. Jedoch scheiterten zwei Versuche einer Aufführung, da der Stuttgarter Hof den immensen szenischen Anforderungen noch nicht gewachsen war. Ein Opernbetrieb dieses Formates wurde erst unter Herzog Carl Eugen mit dem Hofkomponisten Niccolò Jommelli ab den 1753er Jahren realisiert, zum Teil mit einer Beteiligung von über 400 Statisten und 80 Pferden in einer Produktion.

Il Gusto Barocco hat die Partitur von Brescianellos Tisbe in der Württembergischen Landesbibliothek wiederentdeckt, wissenschaftliche geprüft und wieder spielbar gemacht. Musikalisch stellt dieses Werk einen Glanzpunkt der Stuttgarter Hofkultur zwischen 1700?1750 dar. Der SWR wird diese Erstaufführung dokumentieren und das Label cpo auf CDs veröffentlichen. Unter der musikalischen Leitung von Jörg Halubek singen Nina Bernsteiner, Flavio Ferri?Benedetti, Julius Pfeiffer und Matteo Belotto.

Für Chöre im Schwäbischen Chorverband gibt es die einmalige Gelegenheit an diesem Projekt teilzunehmen:

  • Lernen Sie das wiederentdeckte Werk von innen heraus kennen zu lernen und nehmen aktiv an einer Probe von il Gusto Barocco teil und singen mit uns den Chor „Triforme dea“.

Erleben Sie, wie ein Ensemble mit historischen Instrumenten und historischer Aufführungspraxis umgeht.

Sa, 29.9.2012, Musikhochschule Stuttgart
9:30 UhrWissenschaftliche Einführung mit Prof. Dr. Joachim Kremer (Präsident der Gesellschaft für Musikgeschichte in Baden-­Württemberg)
10:15 Uhr Chorprobe mit Prof. Jörg Halubek
11?14 Uhr Probe mit dem Barockorchester und den Solisten (zu Beginn dieser Probe wird der Chor geprobt)

  • Auch für Zuhörer aus den Chören des SCV gibt es ein besonderes Angebot:

Profitieren Sie von einem vergünstigten Kontingent von Eintrittskarten:
Generalprobe, 29.9.2012, 19 Uhr, Musikhochschule Stuttgart (8 Euro/Karte)
Aufführungen im Mozartsaal der Liederhalle Stuttgart:
SO | 30. September 2012 | 19 Uhr DI | 2. Oktober 2012 | 19 Uhr MI | 3. Oktober 2012 | 11 Uhr 25 % Ermäßigung in allen Kategorien (36/29/21/14€)

Weitere Informationen in der ausführlichen Projektbeschreibung

Für beide Angebote melden Sie sich in der Geschäftsstelle des Schwäbischen Chorverbandes an.

Schlagwörter:
, , , , ,

© 2018- Singen-und-Stimme - Weblog des Schäbischen Chorverbandes, Fritz-Walter-Weg 19 70372 Stuttgart, Tel: 07 11 / 46 36 81Die Seite für alle Sänger und Sängerinnen - Chöre, Chorvereine, Chorverbände - Kontakt - Impressum - Datenschutz buetefisch marketing & kommunikation & agentur einfachpersönlich