Überwältigender Erfolg auf der Landesgartenschau

Die Chorwerkstatt Neckartenzlingen wurde von der Landesgartenschau in Nagold für zwei Konzerte engagiert, einmal sollte es ein Kinderchor-Konzert am Nachmittag sein, abends dann eine große Musical-Show.

Die Sorge, es könnte regnen, war unnötig. Bestes Wetter sorgte für angenehme Verhältnisse. Die zweite Sorge, kommen denn so viele Zuschauer, um die 800 Plätze vor der Hauptbühne am Riedbrunnenpark zu füllen oder singen wir vor leeren Reihen, war ebenfalls schnell erledigt. Beim Nachmittagskonzert gab es keinen freien Platz mehr und bei der Musical-Show am Abend mussten weitere 250 Stühle aufgestellt werden, zusätzlich standen Zuschauer in dichten Reihen an den Seiten.

Die Chorwerkstatt ist Beifall gewöhnt. Aber was sich hier mit einem vorwiegend  fremden Publikum abspielte, war die große Überraschung für die Chorwerker. Schon am Nachmittag beim einstündigen Konzert der Kinder gab es RiesenbeifallKonzert der Chorwerkstatt-Jugend auf der Landesgartenschau und am Abend erlebten die Sängerinnen und Sänger unter Leitung von Gudrun Fahr Applaus und Begeisterung in völlig neuer Dimension.

Die singenden Kinderchöre Stimmbande I und II und der Jugendchor füllten die große Bühne, sangen jeweils einzeln oder miteinander und hatten mit ihrem abwechslungsreichen Liedprogramm die Herzen der Zuhörer im Nu gewonnen. Lieder aus aller Welt, mehrstimmig, mehrsprachig, choreografisch gestaltet und von Solisten aus der Stimmbande II und dem Jugendchor bereichert, brachten die Gäste zum Staunen. Mit „You raise me up“ in faszinierender Qualität erreichte der Jugendchor den absoluten musikalischen Höhepunkt und rührte die Zuhörer zu Tränen. Beide Chorleiterinnen (Katrin Werner mit Stimmbande I und Heike Weis mit Stimmbande II und Jugendchor) hatten ein interessantes Konzert vorbereitet und konnten sich über große Anerkennung freuen.

Am Abend war dann der Große Chor mit einer neu gestalteten Fassung des Musicals „Das 6. Bild – Vom Morgenland bis ins Wirtschaftswunder“ zu erleben. Heike Weise hatte die musikalische Reise durch die Chorwerkstatt-Musicals arrangiert. Alle Darsteller präsentierten sich in gewohnt perfekter Weise, wuchsen aber aufgrund des stürmischen Beifalls über sich selbst hinaus. Selbst Chorleiterin Gudrun Fahr staunte über die Steigerung ihrer Sängerinnen und Sänger. Der Jugendchor und einige Kinder waren am Abend nochmals in einigen Szenen dabei.

Es war sicher wieder eine besondere Leistung, in den schnell aufeinander folgenden Szenen im neuen Outfit zu erscheinen, aber auch diesmal funktionierte das mit den routinierten Sängerinnen und Sängern vorbildlich. Angefeuert vom begeisterten Publikum wurden Chor und Solisten immer mutiger, bewegten sich in strahlender Sangeslaune und gaben am Ende natürlich gern die gewünschte Zugabe. (Foto: Klaus Rau, Text: erei)

© 2018- Singen-und-Stimme - Weblog des Schäbischen Chorverbandes, Fritz-Walter-Weg 19 70372 Stuttgart, Tel: 07 11 / 46 36 81Die Seite für alle Sänger und Sängerinnen - Chöre, Chorvereine, Chorverbände - Kontakt - Impressum - Datenschutz buetefisch marketing & kommunikation & agentur einfachpersönlich