Sängerlust Erzingen feierte einen 90. Geburtstag

Mit einem Liederabend feierte der Gesangverein Sängerlust Erzingen am Samstagabend in der Geischberghalle seinen 90. Geburtstag. Der Einladung waren neben der Chorvereinigung Weilstetten und dem Vize-Chorleiter-Chörle zahlreiche Ehrengäste und auch viele Besucher gefolgt.

Die 1. Vorsitzende Corinna Dreher freute sich ob der großen Resonanz und konnte unter den Besuchern auch die Chorleiter und Vereinsvorsitzenden aus früheren Jahren begrüßen. Eine Fotoausstellung im Foyer der Geischberghalle erinnerte die Besucher an 9 Jahrzehnte Sängerlust. Gerhard Sautter hatte die Ausstellung maßgeblich zusammengestellt.

Zum Auftakt des Abends präsentierte sich der gemischte Chor der Sängerlust unter der Leitung von Meinrad Weisser mit dem Lied: Zeit ist ein Geschenk. Der aktive Sänger Horst Rosen und die fördernden Mitglieder Günther Fassnacht und Herbert Oberhofer wurden für ihre treue Vereinszugehörigkeit zu Ehrenmitgliedern ernannt. Zeitgleich mit der Feier des 90. Vereinsgeburtstags kann die Sängerlust auch auf 20 Jahre gemischten Chor zurückblicken. Im Jahr 1992 entschlossen sich die damaligen Vereinsverantwortlichen, aus dem Männerchor einen gemischten Chor zu machen. So erhielten am Samstagabend zahlreiche Sängerinnen und Sänger für 20 Jahre aktives Singen im Verein eine Anerkennung. Mit einem Blumengruß bedankte sich die 1. Vorsitzende bei Birgit Sautter, Ingrid Göz, Martha Teichmann, Marianne Heim, Inge Isert, Inge Müller, Bärbel Rosen und Dorothea Keinath. Ein Weinpräsent erhielten Ernst Göhring, Hartmut Bürkle, Manfred Sautter, Martin Teichmann und Horst Rosen.

Die Grüße der Stadt Balingen überbrachte Oberbürgermeister Helmut Reitemann mit einem Gutschein und dem Dank für die Bereicherung des kulturellen Lebens der Stadt und der dörflichen Gemeinschaft. Die Glückwünsche des Sängergaus Zollernalb überbrachte der Stellv. Gaupräsident Detlef Ahlfänger, er würdigte die Sängerlust als einen mit 90 Jahren noch jungen Verein im Gau. Ortsvorsteher Manfred Sautter würdigte die Sängerlust als wertvollen Teil der intakten Dorfgemeinschaft. Das hervorragende miteinander auch mit der Kirchengemeinde hab Pfarrer Lutz in seinem Grußwort hervor. Vom Gesangverein aus Erzingen im Klettgau gratulierte die 1. Vorsitzende Ingrid Büche, die mit einer kleinen Delegation angereist war. Ein Treffen beider Chöre soll im kommenden Jahr stattfinden.

Einen feinen  Auftritt präsentierten die vier Damen und sechs Herren des „halt`so Chörle“. Die Mitwirkenden hatten im Rahmen eines vor wenigen Monaten durchgeführten Vizechorleiter- Lehrganges zusammengefunden. Mit dabei auch die 1. Vorsitzende des Gesangverein Erzingen. Mit den Chorvorträgen: „Im Liede bewahrt“, „weit weit weg“, „sah ein Knab ein Röslein steh“ und „die Rose“ präsentierte das Chörle eine Auswahl an anspruchsvoller Chorliteratur. Gefolgt von der Zugabe mit der Aufforderung, wir trinken noch ein Viertele.

Die Chorvereinigung Weilstetten hatte ihren Programmbeitrag unter das Motto: Lieder und Lyrik gestellt. Chorleiter Jürgen Herre hatte zu jedem Liedbeitrag ein passendes Gedicht von namhaften deutschen Dichtern und Lyrikern ausgewählt und vorgetragen. Mit den Chorvorträgen: „Wahre Freundschaft“, „Um uns die schönsten Blumen“, „Lass den Sonnenschein herein“, „Ach ich hab in meinem Herzen“ und „So ein Tag, so wunderschön wie heute“  präsentierte sich der Weilstetter Chor in einer sehr gelungenen Weise. Mit dem Weilstetter Heimatlied gaben sie gerne auch die geforderte Zugabe.

Unter der Leitung von Meinrad Weisser präsentierte sich zum dritten Programmteil des Abends der gemischte Chor der Sängerlust Erzingen. Mit „Tag für Tag, Jahr für Jahr“, „Sommerwind und Sonnenschein“ sowie „Hans bleib da“ wurden auch die Gäste zum mitsingen animiert. Auch eine Zugabe durfte nicht fehlen.

Einen sehr gelungenen Ausklang des Abends bescherte der Musikverein Erzingen unter der Leitung von Markus Biche mit einem bunten Strauß aus bekannten Blasmusikkompositionen.

Die Bilder zeigen den Auftritt der Sängerlust Erzingen sowie das Vize Chorleiter Chörle. Text und Foto Klaus Hahn

 

Isabelle Arnold, 16. Jul 2012, Chorverband Zollernalb, Gaue und Verbände, Singen und Stimme, Kommentare per Feed RSS 2.0, Kommentare geschlossen.

© 2018- Singen-und-Stimme - Weblog des Schäbischen Chorverbandes, Fritz-Walter-Weg 19 70372 Stuttgart, Tel: 07 11 / 46 36 81Die Seite für alle Sänger und Sängerinnen - Chöre, Chorvereine, Chorverbände - Kontakt - Impressum - Datenschutz buetefisch marketing & kommunikation & agentur einfachpersönlich