Frauenchor des Reutlinger Liederkranzes in Stuttgart.

„SAU-GUT“ fanden die Sängerinnen des Reutlinger Liederkranzes ihren Jahresausflug nach Stuttgart.

Bei herrlichen Spätsommerwetter folgten rund 40 gutgelaunte Frauen der Einladung ihrer Chorvorsitzenden Elsbeth Reich zu einem Bus-Ausflug in die Landeshauptstadt.

Dort stieg die Stadtführerin Tatjana zu und begleitete den Chor auf der Stadtrundfahrt. Professionell und unterhaltsam erklärte sie die Sehenswürdigkeiten und die Geschichte dieser Stadt. Viele Einzigartigkeiten überraschten die Sängerinnen. So z. B. dass der Stuttgarter Fernsehturm weltweit der erste dieser Art war. Man fuhr durch die Bauhaus-Siedlung und an der „Villa Reizenstein“ hatten sie einen eindrucksvollen Blick auf Stuttgart und seine Großbaustelle. Am Neuen Schloss verabschiedete sich Tatjana und es war Gelegenheit für einen Kaffeeplausch.

Von dort aus ging es weiter in das weltgrößte Schweine-Museum nach Bad Cannstatt. Im ehemaligen Schlachthof hat eine Liebhaberin rund 35.000 Schweine auf 3 Stockwerken gesammelt und liebevoll ausgestellt. Kuriose „Schweinereien“ aus allen erdenklichen Materialien, aus aller Herren Länder waren zun bewundern. In den Räumlichkeiten des Jugendstilgebäudes fühlten sich die Sängerinnen „sauwohl“ und so endete der Tag beim Abendessen, wer wollte mit Schwein und fröhlichen Liedern.

In der darauf folgenden Chorprobe dankten die Frauen des Chores ihrer Vorsitzenden und Organisatorin mit einem Blumengebinde für einen schönen, erlebnisreichen Tag (hz)

Schlagwörter:

Mara Sander, 16. Okt 2012, Chorverband Ludwig Uhland, Frauenchöre, Singen und Stimme, Kommentare per Feed RSS 2.0, Kommentare geschlossen.

© 2018- Singen-und-Stimme - Weblog des Schäbischen Chorverbandes, Fritz-Walter-Weg 19 70372 Stuttgart, Tel: 07 11 / 46 36 81Die Seite für alle Sänger und Sängerinnen - Chöre, Chorvereine, Chorverbände - Kontakt - Impressum - Datenschutz buetefisch marketing & kommunikation & agentur einfachpersönlich