Christoph Schönherrs Groovy Magnificat in Stuttgart

„Magnificat anima mea dominum – meine Seele erhebt den Herrn“, so beginnt der neutestamentliche Lobgesang „Magnificat“, den Maria nach der Verkündigung durch den Erzengel Gabriel anstimmt. Aufgrund seines Themas ist das „Magnificat“ fester Bestandteil der Adventszeit. Immer wieder haben sich Komponisten dem „Magnificat“ gewidmet. Der Junge Chor Stuttgart (JuCo) bringt in diesem Jahr Christoph Schönherrs Magnificat – The Groovy Version of OX aus dem Jahr 2005 zur Aufführung. Der Hamburger Komponist schreibt zu seinem Werk: „Die Gleichzeitigkeit von lateinischem und englischem Text in der Komposition soll einerseits deutlich machen, dass es sich hierbei um eine sehr, sehr alte Geschichte handelt, die aber andererseits ihre Aktualität nicht verloren hat. Sie wird in den Idiomen der Rockmusik und des Jazz erzählt.“

am 16. Dezember 2012
um 18.00 Uhr
in der Johanneskirche am Feuersee, Stuttgart

„Magnificat – The Groovy Version of OX“
Junger Chor Stuttgart e.V.
Ines Martinez, Gesang
Streichquartett Mechthild Dieterich
Band
Georg Ammon, Piano

Karten für 14/10 Euro (ermäßigt 7/5 Euro) sind an der Abendkasse erhältlich.

Johannes Pfeffer, 15. Nov 2012, Junge Chöre, Wilhelm-Hauff-Chorverband, Kommentare per Feed RSS 2.0, Kommentare geschlossen.

© 2018- Singen-und-Stimme - Weblog des Schäbischen Chorverbandes, Fritz-Walter-Weg 19 70372 Stuttgart, Tel: 07 11 / 46 36 81Die Seite für alle Sänger und Sängerinnen - Chöre, Chorvereine, Chorverbände - Kontakt - Impressum - Datenschutz buetefisch marketing & kommunikation & agentur einfachpersönlich