Ausschreibung für die Musiklotsenausbildung 2013 in Bad Urach

In Zusammenarbeit mit dem Ministerium für Kultus, Jugend und Sport und dem Landesinstitut für Schulsport, Schulkunst und Schulmusik bietet die Landesmusikjugend musikinteressierten Schülerinnen und Schülern der Haupt- und Werkrealschulen im Alter von 13 bis 15 Jahren einen 5-tägigen Kompaktkurs an, der den Jugendlichen ermöglicht, verschiedenste Erfahrungen aus dem Bereich der Musik zu sammeln und fachliche Kompetenzen zu entwickeln.
Kursinhalte und Konzeption
Die Schülerinnen und Schüler werden in altersgerechter und praxisorientierter Weise an verschiedene Themen rund um die Musik herangeführt:
  • Gemeinsam musizieren, Gruppengefühl erfahren
  • Umgang mit der Stimme/dem Instrument
  • Rhythmusschulung, Gehörbildung
  • Musikalische Fähigkeiten erkennen, fördern und stärken
  • Bewegung zu Musik
  • Heranführung an das Dirigieren – Vermittlung erster Grundlagen
  • Körpersprache, Rhetorik, Kommunikation
  • Spiele- und Erlebnispädagogik
  • Musik als Beruf

Der Kurs möchte musikinteressierten Jugendlichen eine Basis bieten, sich im Bereich der Musik auszuprobieren und Erfahrungen zu sammeln. Durch die Arbeit mit erfahrenen Dozenten bekommen die Jugendlichen die Möglichkeit in verschiedene Bereiche der Musikwelt „hinein zu schnuppern“.

Im Rahmen einer Abschlussfeier erhalten die Teilnehmerinnen und Teilnehmer eine Urkunde des Ministeriums für Kultus, Jugend und Sport.

Kursziele

Der Musiklotsenkurs verfolgt folgende Ziele:

  • Stärken des Selbstbewusstseins
  • Stärken der eigenen Interessen
  • Unterstützen von Eigeninitiative
  • Wecken von Mitverantwortung
  • Stärken des Selbstwertgefühls
  • Stärken des Gruppengefühls
  • Entwicklung von Engagement in Schule und Verein
  • Stärken von Jugendarbeit und Ehrenamt
Nach Abschluss des Kurses können die Jugendlichen ihre erworbenen Kenntnisse in weiteren Fortbildungsangeboten vertiefen (z.B. Jugendleiterkurs für die Jugendleiterkarte (Juleica), Einführung in die Chor- / Orchesterleitung, Stimmschulung, Instrumentalschulung, Einführung in die Organisation von Projekten, Musikmentorenausbildung…)Einsatzmöglichkeiten der MusiklotsenDie Musiklotsen können nach dem Kurs in ihren Schulen und Vereinen in Begleitung durch die jeweiligen Verantwortlichen entsprechende Aufgaben im Bereich der Musik übernehmen und z.B. in folgenden Bereichen eingesetzt werden:
  • Gestaltung von Bewegungspausen in Grundschulklassen/ Mitarbeit im Rahmenprogramm bei Probenwochenenden (z.B. Spiele anleiten)
  • Unterstützung der Lehrkraft bei der musikalischen Anleitung kleiner Instrumentengruppen, z.B. im Ganztagesschulbereich
  • Einsatz als Gesangs- oder Instrumentalsolisten
  • Instrumentenpflege
  • Notenwart
  • Mitorganisation des Auf- und Abbaus von Bühne, Bestuhlung, Licht- und Tontechnik bei Veranstaltungen

Durch Patinnen oder Paten aus Schule oder Verein sollen die Schülerinnen und Schüler in ihrem Vorhaben unterstützt werden.

Voraussetzungen

Die Schülerinnen und Schüler sind zwischen 13 und 15 Jahre alt;
Grundkenntnisse im Singen oder an einem Instrument wären wünschenswert;
Jeweils ein Pate aus Schule oder Verein zur Betreuung nach dem Kurs.

Termine

Kompaktkurs
über eine Woche vom 04. bis 08. Februar 2013 durch den Schwäbischen Chorverband (SCV) in der Jugendherberge Bad Urach.

Kosten

100,00 € (Lehrgangsgebühr mit Übernachtung und Verpflegung)
Die Lehrgangsgebühr wird abgebucht (BDB) bzw. in Rechnung gestellt (SCV)
Für die Anfahrt und die Anfahrtskosten ist jeder selbst verantwortlich.

Bei Fragen wenden Sie sich an den Landesmusikverband.

Johannes Pfeffer, 21. Nov 2012, Aus der Geschäftsstelle, Chorjugend im SCV, Fortbildungen, Jugendchöre, Kinderchöre, Kommentare per Feed RSS 2.0, Kommentare geschlossen.

© 2018- Singen-und-Stimme - Weblog des Schäbischen Chorverbandes, Fritz-Walter-Weg 19 70372 Stuttgart, Tel: 07 11 / 46 36 81Die Seite für alle Sänger und Sängerinnen - Chöre, Chorvereine, Chorverbände - Kontakt - Impressum - Datenschutz buetefisch marketing & kommunikation & agentur einfachpersönlich