Konzert „ Winterträume“ in der Bürgerhalle in Remseck – Hochberg

Der Winter hat viele Facetten. – Er ist kalt und nass, macht melancholisch wenn die Sonne nicht scheint. Man sehnt sich nach Wärme, Geborgenheit, Sicherheit … wünscht sich den Sommer zurück, will nicht alleine sein – hat Wünsche, Träume, Winterträume! Und dann ist da aber doch auch noch die Vorfreude auf Schnee, auf das Weihnachtfest in all seinem Glanz. Träume können wahr werden, Wünsche in Erfüllung gehen …

Musikalisch haben die Barberlights bei ihrem Konzert ihr begeistertes Publikum mitträumen lassen.
Unter der Leitung von Margit Götz–Balzer sang der 1. Frauen–Barbershopchor Baden- Württembergs, ein kurzweiliges Programm, verpackt mit kleinen Sketchen und amüsanten Vorträgen. Gesanglich unterstützt durch das Quartett `Four Tunes´, dem Doppelquartett `Sometimes 9 ´ und einem Projektchor, jeweils bestückt mit eigenen Sängerinnen.

Mit `California Dreaming´ – und in etwas Nebel gehüllt, wurde das Konzert musikalisch eröffnet. – Dahin  sehnt man (Frau) sich ja bei tristem, nebeligen Wetter, – möchte auch nicht alleine sein (Gimme Gimme … von ABBA), wünscht sich Sicherheit (Irgendwas bleibt … von Silbermond) und ist froh und dankbar über Freunde  (That´s What Friends Are For). Den Partner, den man liebt betört man mit `Aber dich gibt´s nur einmal für mich´ und ist `Happy Together´.  – Auch die heimlichen Wünsche für das Weihnachtsfest wurden besungen, in der Hoffnung, dass diese nun erfüllt werden. Frauen wünschen sich keine Kittelschürzen, oder biedere Nachtwäsche … nein, da gibt es viel Besseres – natürlich `Diamonds Are The Girls Best Friends´, oder doch evtl. eine Reise nach Amerika – `Under The Boardwalk´? Andere wiederum sind ja auch mit einem Haustier zufrieden, mit einem Hund zum Beispiel. – Aber welche Rasse? Da durfte sogar das Publikum gesanglich einsteigen und mitsingen `Bulldog … Chihuahua … Terrier…´!

Nach der Pause ging es dann aber weihnachtlich weiter und `All I Have To Do Is Dream` – natürlich von einer `White Christmas´, von den `Jingle Bells´ und dem Rentier `Rudolph´. Bei `Mary´s Little Boychild´, `Have Yourself A Merry Little Christmas´, und dem `Drummer Boy´ – waren die Barberlights beim Weihnachtsfest angekommen.
– Der bisherige Chorleiter Markus Berkmann wurde unter großem Beifall, von den Sängerinnen  und dem Publikum, verabschiedet – mit einem selbst gestaltetem Buchgeschenk, vielen Gummibärchen und natürlich musikalisch mit seinem Lieblings-Swing-Song `Straighten Up and Fly Right´. Aus gesundheitlichen Gründen hat er sein Dirigentenamt bei den Barberlights, Ende September, abgegeben.
–  `Santa Clauss Is Coming To Town´ beendete den musikalischen Abend offiziell, – aber erst nach drei Zugaben durften die Sängerinnen von der Bühne gehen. – Und natürlich wurde  beim `Afterglow ´… noch weitergesungen.

iwo

© 2018- Singen-und-Stimme - Weblog des Schäbischen Chorverbandes, Fritz-Walter-Weg 19 70372 Stuttgart, Tel: 07 11 / 46 36 81Die Seite für alle Sänger und Sängerinnen - Chöre, Chorvereine, Chorverbände - Kontakt - Impressum - Datenschutz buetefisch marketing & kommunikation & agentur einfachpersönlich