Aktuelles Editorial SINGEN, Ausgabe 01-2013

Liebe Sängerinnen und Sänger,

ganz herzlich begrüße ich Sie zum Neuen Jahr 2013! Ich wünsche Ihnen, dass Sie es unbeschwert angehen können und Ihre Gesundheit es Ihnen erlaubt, alle Ihre geplanten Vorhaben durchzuführen. Im Zweifel: Singen hilft immer. Sie wissen ja: nur frisch, nur frisch gesungen…

Ein neues Jahr ist immer gut für neue Vorsätze. Der Schwäbische Chorverband möchte 2013 eine Fortbildungsoffensive starten. Fortbildung ist der Blick über das Üben hinaus zu neuen Ufern und Ideen. Warum sich immer nur im eigenen Umkreis bewegen? Es gibt doch Personen, die bereit sind, uns als Pfadfinder auf neue Wege und Gedanken zu bringen. Warum nicht einmal eine Jodelerfahrung machen? Was passiert da mit der Stimme eigentlich? Haben Sie schon einmal „beatgeboxt“ oder getrommelt? Vergessen Sie aber neben dem Neuen auch die Klassiker nicht. Unser Fortbildungsangebot ist breit.

Mein persönlicher Rat: gehen Sie zu Fortbildungen mindestens zu zweit. Dann haben Sie auf jeden Fall schon einmal einen Austauschpartner, mit dem Sie gut können, aber öffnen Sie sich auch gegenüber nicht bekannten Fortbildungswilligen, das bereichert ungemein.

Schließlich, wenn sie die Fortbildungsangebote lesen, denken Sie auch an andere. Wäre dies nicht etwas für die Jugend in Ihrem Verein, jenes etwas für Ihren Chorleiter? Alles, was Sie in Fortbildung investieren, trägt unverhältnismäßig mehr Zinsen.

Der Schwäbische Chorverband hat seine Fortbildungsoffensive für 2013 in eine neue Kalenderform gebracht und mit Kochrezepten gewürzt. Genießen Sie beides – und wohl bekomm’s!

Ihr
Eckhart Seifert

Wolfgang Layer, 31. Dez 2012, Editorial, Kommentare per Feed RSS 2.0, Kommentare geschlossen.

© 2018- Singen-und-Stimme - Weblog des Schäbischen Chorverbandes, Fritz-Walter-Weg 19 70372 Stuttgart, Tel: 07 11 / 46 36 81Die Seite für alle Sänger und Sängerinnen - Chöre, Chorvereine, Chorverbände - Kontakt - Impressum - Datenschutz buetefisch marketing & kommunikation & agentur einfachpersönlich