Benefizkonzert zugunsten der Elterninitiative „Bewegungsinsel“

       

am 10.3.1013 in Grötzingen mit „Spirit of Joy!“, Gospelchor der Schönrain-Chöre e.V.

Hand in Hand zusammen etwas erreichen, mit einer „Bewegungsinsel“ den Kindern einen attraktiv umgestalteten Pausenhof auch außerhalb der Schulzeit anzubieten. Dieser Herzenswunsch rief eine Elterninitiative aus Grötzingen ins Leben, mit dem Ziel, genügend Spenden für die Neugestaltung an der GHWRS einzusammeln.

Was braucht es, um die Herzen der Besucher in der evangelischen Kirche von Grötzingen für diese Initiative zu gewinnen? Die Wahl fiel auf den Gospelchor „Spirit of Joy!“ aus Neckartenzlingen, der mit Chorleiterin Cordelia Böhm schon lange für ein abwechslungsreiches Programm und seine mitreißenden Konzerte bekannt ist.

Mucksmäuschenstill war es, als die Sänger und Sängerinnen nach und nach ihre Plätze im Altarraum einnahmen und mit „Welcome into this place“ das Konzert eröffneten. Pfarrer Joachim Schilling sprach die Begrüßungsworte und Manuela Hommel von der Elterninitiative gab noch ein paar kurze Informationen zur geplanten „Bewegungsinsel“.

Die Zuhörer lauschten etwa 90 Minuten lang und erlebten ein unglaubliches Konzert, das alle Facetten des Gospels lebendig werden ließ. Leidenschaft, Gänsehaut, Rührung, Begeisterung, Hoffnung! Spätestens als Katja Wieland- Mark mit ihrer klaren Sopranstimme das Intro zu „I lift my hands“ anstimmte und „Spirit of Joy!“ ihr folgte wurde spürbar, fast greifbar, welche Liebe Chor und Chorleiterin mit dieser Musik verbindet und ausdrückt.
Der Funke war übergesprungen und bei „Let us stand!“ machte das Publikum begeistert mit! Bis in die letzte Reihe stehend, nahm sich ein jeder an die Hand und sang im Refrain mit, der Wiederholungen nicht überdrüssig werden!

Bis zum Ausklang gestalteten die Gäste das Konzert lebendig mit, begleiteten den Chor im Gesang, nahmen die Bewegungen mit auf und wollten sowieso nicht mehr sitzenbleiben. Umrahmt von „May your life“, einem irischen Segenslied, sprach Herr Pfarrer Schilling zum Abschluss den Segen und bedankte sich bei allen Mitwirkenden.

Von den Kindern der GHWRS wurden noch Häppchen und Getränke gereicht. Das gab Gelegenheit zu Gesprächen, Zeit um das Konzert nachwirken zu lassen.

Viel Lob und Dankesworte gab es nach dem Konzert an die einzelnen Chormitglieder. Und erfreulicherweise klimperte es nicht nur in den Spendenkörbchen sondern raschelte hörbar! Eine stattliche Summe wurde gespendet um den Bau der Bewegungsinsel voranzubringen!

„Man singt nur mit dem Herzen gut, dann wird verstanden – in jeder Sprache.“
„Spirit of Joy!“ hat sehr gerne diese Initiative unterstützt!         (Sandra Göttel)

Schlagwörter:
,

Mara Sander, 15. Mrz 2013, Chorverband Ludwig Uhland, Singen und Stimme, sonstige Chöre, Kommentare per Feed RSS 2.0, Kommentare geschlossen.

© 2018- Singen-und-Stimme - Weblog des Schäbischen Chorverbandes, Fritz-Walter-Weg 19 70372 Stuttgart, Tel: 07 11 / 46 36 81Die Seite für alle Sänger und Sängerinnen - Chöre, Chorvereine, Chorverbände - Kontakt - Impressum - Datenschutz buetefisch marketing & kommunikation & agentur einfachpersönlich