Stuttgarter Hymnus-Chorknaben von erfolgreicher Konzertreise aus Spanien zurück

Die Kirche in Zaragoza drohte fast aus den Nähten zu platzen, Zwischenapplaus nach jedem Stück, manchmal auch schon nach einzelnen Sätzen – und zwei Zugaben, die wir gemeinsam mit dem gastgebenden Coro Juvenil des Auditoriums gestaltet haben. Das Konzert in Zaragoza war bereits das dritte auf der Konzertreise der Stuttgarter Hymnus-Chorknaben, die 60 Knaben und junge Männer in den Pfingstferien nach Spanien führte.

Begonnen hatte die Reise mit einem Auftritt in der Kirche San Manuel y San Benito im Zentrum Madrids, die bereits bis auf den letzten Platz gefüllt war. Mit „muy bonito“-Rufen und Standing Ovations
dankte das Publikum dem Chor und summte bei der Zugabe „Nehmt Abschied, Brüder“ leise mit. In San Lorenzo de El Escorial waren wir zu Gast beim dortigen Knabenchor und hatten somit die Gelegenheit, in der herrschaftlichen Basilika des königlichen Anwesens ein Matinéekonzert zu singen, bevor es weiter ging nach Zaragoza.

Dort war die Aufnahme in den Gastfamilien der Deutschen Schule besonders herzlich. Für den letzten Reiseabschnitt ging es in die zweitgrößte Stadt Spaniens, nach Barcelona, wo der Chor gleich zwei Einladungen nachkam: die Capella de Santa María del Pí hatte zu einem Auftritt im touristischen Altstadtviertel eingeladen und am letzten Abend der Tournee waren die Chorknaben in der Deutschen Evangelischen Gemeinde zu Gast. Unter der Leitung von Hymnus-Chorleiter Rainer Johannes Homburg und begleitet von Handel’s Company Continuo standen u.a. Motetten von Andreas Hammerschmidt, Felix Mendelssohn Bartholdy und Johann Sebastian Bach auf dem Programm, darunter die achtstimmigen Motetten „Singet dem Herrn ein neues Lied“ und „Der Geist hilft unser Schwachheit auf“.

Wir danken dem Goethe-Institut und dem Auswärtigen Amt für die finanzielle und ideelle Unterstützung unserer Konzertreise, ohne die eine Tournee dieses Ausmaßes nur schwer möglich ist. Nähere Infos sowie unseren Reiseblog finden Sie unter www.hymnus-chor.de.

Das nächste Konzert der Stuttgarter Hymnus-Chorknaben findet im Rahmen des Hohenloher Kultursommers am Sonntag, 23. Juni 2013 um 17 Uhr auf der Großcomburg in Schwäbisch Hall statt. In Stuttgart ist der Chor das nächste Mal beim Gottesdienst zum Sommerfest am Sonntag, 14. Juli 2013 um 10 Uhr in der Stiftskirche Stuttgart zu hören – herzliche Einladung!

Schlagwörter:
, , ,

Johannes Pfeffer, 6. Jun 2013, Kinderchöre, Wilhelm-Hauff-Chorverband, Kommentare per Feed RSS 2.0, Kommentare geschlossen.

© 2018- Singen-und-Stimme - Weblog des Schäbischen Chorverbandes, Fritz-Walter-Weg 19 70372 Stuttgart, Tel: 07 11 / 46 36 81Die Seite für alle Sänger und Sängerinnen - Chöre, Chorvereine, Chorverbände - Kontakt - Impressum - Datenschutz buetefisch marketing & kommunikation & agentur einfachpersönlich