Chorsingen ohne Altersbeschränkung – Workshop auf der chor.com in Dortmund

Die demographische Entwicklung in Deutschland ist in aller Munde. Auch viele Chöre spüren die Auswirkungen unmittelbar. Für junggebliebene Sängerinnen und Sänger, die auch im fortgeschrittenen Alter weiter oder wieder im Chor singen möchten, ist im Carus-Verlag in Zusammenarbeit mit dem Deutschen Chorverband ein neues Chorbuch erschienen, das in besonderem Maße auf die Bedürfnisse älterer Sängerinnen und Sänger eingeht. Weitersingen! enthält 97 Chorsätze für gemischte Stimmen (SAM, SATB) im lesefreundlichen Großdruck. Ausgewählt wurden neben geistlichen und weltlichen Chor-Klassikern auch viele neuere Werke. Alle Stücke lassen sich in einer moderaten Probenzeit einstudieren und sind durch eine mittlere Stimmlage und übersichtliche rhythmische Anforderungen leicht singbar. Dieter Leibold und Alfons Scheirle, Herausgeber und selber seit vielen Jahren in der musikalischen Arbeit mit älteren Menschen tätig, werden das Chorbuch vorstellen und Tipps für die erfolgreiche Probenarbeit mit älteren Sängerinnen und Sängern geben.

Freitag, 13.09.2013
9:00-10.30 Uhr
Dieter Leibold; Alfons Scheirle
Reading Session
Orchesterzentrum|NRW
OZ Probenraum 1.05
Eine gemeinsame Veranstaltung von Carus-Verlag und Schwäbischem Chorverband

Zu den Dozenten

Dieter Leibold hat in Fulda, Bonn und Köln Katholische Theologie und Kirchenmusik studiert. Er ist im Erzbistum Köln Regionalkantor für die Stadtdekanate Wuppertal und Remscheid und Seelsorgebereichsmusiker in der Kirchengemeinde St. Suitbertus in Remscheid. Ein Schwerpunkt seiner Tätigkeit ist die Projektarbeit in unterschiedlichen Bereichen – unter anderem die musikpädagogische Arbeit mit Kindern (Orgelclub für Kinder). Er engagiert sich zudem im Bereich der Fort- und Weiterbildung – in den letzten Jahren vor allem für das Singen mit Senioren. Seit 2008 ist er für die Fachhochschule Münster Referent in der Weiterbildung „Musikgeragogik“. Er ist Mitherausgeber für das Seniorenchorbuch Weitersingen! im Carus-Verlag.

Alfons Scheirle studierte Pädagogik, Schulmusik, Geschichte und Musikwissenschaft in Stuttgart und Tübingen. Er war als Musikerzieher am Friedrich-Schiller-Gymnasium Fellbach und in verschiedenen Funktionen innerhalb der Schulverwaltung von Baden-Württemberg tätig. Seit über 50 Jahren ist er Chorleiter und engagiert sich im Schwäbischen Chorverband in vielen Bereiche, u.a. in der Ausbildung von Chorleitern. Sein Engagement wurde bereits mit der Ernennung zum Ehrenbundeschorleiter honoriert. In vielen Schulungen, Referaten und Veröffentlichungen setzt sich Alfons Scheirle mit dem Chorwesen und dem Singen auseinander. Wichtig sind für ihn das stilistisch und inhaltlich kritische Hinterfragen und die Bewertung der Chormusik von einst und heute. Sein chorisches Arbeitsgebiet reicht vom Volkslied bis zu den großen Oratorien von Monteverdi, Bach, Haydn, Mozart, Mendelssohn und Britten. Von zentraler Bedeutung sind für ihn die a-capella-Chorarbeit und der den Menschen fördernde stimmbildnerische Ansatz in der Spannweite von der Kinderstimme bis zur Stimme im Alter. Zuletzt wirkte Alfons Scheirle als Herausgeber des Liederbuchs Spiel mir eine alte Melodie und des Chorbuchs Weitersingen! vom Carus-Verlag mit.

Schlagwörter:
, , , ,

Johannes Pfeffer, 5. Aug 2013, Aus der Geschäftsstelle, Chöre 50+, Chorfest/chor.com, Fortbildungen, Kommentare per Feed RSS 2.0, Kommentare geschlossen.

© 2018- Singen-und-Stimme - Weblog des Schäbischen Chorverbandes, Fritz-Walter-Weg 19 70372 Stuttgart, Tel: 07 11 / 46 36 81Die Seite für alle Sänger und Sängerinnen - Chöre, Chorvereine, Chorverbände - Kontakt - Impressum - Datenschutz buetefisch marketing & kommunikation & agentur einfachpersönlich