Waldkultur – Kulturwald

Die Forstverwaltung des Landkreises Böblingen hat am 20. September 2013 unter dem Motto Waldkultur – Kulturwald zu einem Waldkonzert eingeladen. Veranstaltungsort war eine Waldwiese im Kohlhau bei Hildrizhausen. Die Kohlhauhütte und der nahe Kohlweiher deuten sehr wahrscheinlich auf eine Gegend hin, die früher für die Köhlerei benutzt wurde.

Wunsch der Forstverwaltung war, bei diesem Konzert einen stattlichen Männerchor im Programm zu haben. So machten die Männerchöre des Frohsinn Holzgerlingen sowie des Liederkranzes Holzgerlingen und der Chorvereinigung Liederkranz Sindelfingen unter der Leitung von Judith Erb – Calaminus gemeinsame Sache.

Eröffnet wurde die Veranstaltung von den Jagdhornbläsern der Kreisjägervereinigung Böblingen unterbrochen von einer kurzen Ansprache des Landrats. Der Männerchor sang im ersten Programmblock die Lieder

  • Fröhliches Ständchen
  • Im Abendrot
  • Arcobaleno

Im zweiten Programmblock wurden die Lieder

  • La Montanara
  • Chianti – Lied

vorgetragen. Männerchorherz was willst du mehr! Unterbrochen wurden die musikalischen Vorträge von Thomas Faißt aus Baiersbronn, der mit sehr viel Fachwissen dem zahlreichen Publikum die Geschichte der Köhlerei an historischer Stätte näher brachte. Ebenso zeigte er anhand des Märchens „Das kalte Herz“ Parallelen zur Literatur auf. Nach einem weiteren Vortrag der Jagdhornbläser und dem Schlusswort von Forstdirektor Kratzer verabschiedeten sich Sänger und Jagdhornbläser gemeinsam mit dem „Horrido“ vom Publikum.

Schlagwörter:
, ,

Ursula Wagner, 9. Okt 2013, Chorverband Otto Elben, Männerchöre, Singen und Stimme, Kommentare per Feed RSS 2.0, Kommentare geschlossen.

© 2018- Singen-und-Stimme - Weblog des Schäbischen Chorverbandes, Fritz-Walter-Weg 19 70372 Stuttgart, Tel: 07 11 / 46 36 81Die Seite für alle Sänger und Sängerinnen - Chöre, Chorvereine, Chorverbände - Kontakt - Impressum - Datenschutz buetefisch marketing & kommunikation & agentur einfachpersönlich