Afrika – Herzschlag eines Kontinents

Traditionals, Pop-Songs und Musicals des Liederkranz Magstadt 1839 e.V.

Magstadt, Oktober 2013 – Ein erfolgreicher Konzertabend fand am 12. Oktober 2013 in der Magstadter Festhalle statt. Das für das diesjährige Hauptkonzert gewählte Thema „Afrika“ stieß in Magstadt und Umgebung auf überraschend großes Interesse. Der Kartenvorverkauf lief so gut wie nie und die Festhalle platzte an diesem Abend beinahe aus allen Nähten – Glückliche Gesichter der Sängerinnen und Sänger schon vor Konzertbeginn: Magstadts Herz schlägt für den Liederkranz – und für Afrika!

Die Chöre des Liederkranz Magstadt 1839 e.V. brannten nun darauf dem Publikum ihre Lieder zu präsentieren, welche sie unter der Leitung von Markus Geiger einstudiert hatten.

Rhythmisch begleitete „Aranya“ aus Weil der Stadt den Konzertabend. Für weitere musikalische Unterstützung sorgte Michael Hajek am Klavier.

Spaß und ein intensives Gemeinschaftsgefühl beim TrommelDoch traditionell machte auch in diesem Jahr der Kinderchor „SwingingKids“ den Anfang, mit einem trommelnden und klatschenden Bühnenaufgang mitten durch die Festhalle. Einige Tage zuvor hatten sich die rund 30 Kids bei einem Workshop mit afrikanischer Musik befasst und Stücke wie „Kassoumai Lamba“, „Ayelevi“ und „Lailaiko“ einstudiert. Mit Trommelei, Gesang und Tanz brachten sie nun das Publikum in Afrika-Stimmung und ernteten dafür großen Applaus.

Auch vier Sängerinnen und Sänger des Chors „inTakt“ hatten sich der magischen Wirkung afrikanischer Rhythmen ergeben und den Spaß am Trommeln in einem gemeinsamen Workshop gefunden. Das hörenswerte Ergebnis präsentierten sie mit den Sängerinnen und Sängern von „inTakt“ in den Stücken „Revel in African Seven“ und „African Call“.

Bewegung kam mit dem Song „Pata Pata“ in die Festhalle. „inTakt“ vermittelte eine Fröhlichkeit, die sogleich in der ganzen Festhalle zu spüren war. Die südafrikanische Sängerin Miriam Makeba feierte Ende der 1960er Jahre mit „Pata Pata“ einen großen Erfolg. Die „inTakt“-Variante kam beim Magstadter Publikum richtig gut an.

"Der König der Löwen" Solo von Steffi Thun vom Chor "in Takt"

 

Das abwechslungsreiche Konzertprogramm setze sich fort mit Stücken wie „Mungo Akipenda“ und „Siyahamba“. Der Stammchor präsentierte ein Medley aus Disneys „König der Löwen“, in dem Steffi Thun mit einem Solo glänzte.

 

Nach der Pause setzte sich die musikalische Reise durch Afrika mit dem Chor „inTakt“ fort. „Freedom is Coming“, der Ruf nach Freiheit hallte durch die Festhalle. Dieser Ruf steigerte sich anschließend in dem kämpferischen Lied „Izo kunyathel` i`Afrika“. Das Publikum war beeindruckt von der ausdrucksstarken Interpretation der Sängerinnen und Sänger.

Dann wurde es plötzlich still in der Halle. Ein Gewitter zog auf, welches „inTakt“ durch reiben, schnipsen, klopfen und hüpfen simulierte. Das Unwetter stellte eine passende Einleitung auf das folgende Lied „Africa“ von Toto dar, gefühlvoll begleitet von Michael Hajek am Klavier und „Aranya“ an der Trommel. Mit „Waka Waka“ von Shakira nahm „inTakt“ wieder Fahrt auf, um dann die afrikanische Nationalhymne zu Besten zu geben.

Der extra für das Konzert formierte Frauenchor vermittelte eine gefühlvolle Stimmung mit Liedern wie „Hambani Kahle“ (Das Licht erleuchte die Nacht) und „Adiemus“, gesanglich ganz toll verstärkt durch die „SwingingKids“.

Der Stammchor betrat nun die Bühne und sang gemeinsam mit den SwingingKids „The Lion Sleeps Tonight“. Die teilweise schwäbisch interpretierten Texte kamen beim Magstadter Publikum klasse an!

 

Den grandiosen Abschluss des gelungenen Konzerts fanden alle Chöre vereint auf der Bühne mit dem Gänsehautlied „We Are The World“ von Michael Jackson – nicht ohne zuvor auf das Spendenprojekt des Abends aufmerksam zu machen:

 

Vereinsvorsitzende Christa Stoll bat um Spenden für Dr. Denis Mukwege und sein Panzi Hospital in der Demokratischen Republik Kongo.Dort werden schwer verletzte und traumatisierte Frauen und Mädchen behandelt.

Nach einem herzlichen Dankeschön an die Moderatorin des Abends, Sonja Kautz, und an alle, die zum Gelingen des Konzerts beigetragen haben, wurde es in der Halle gemütlich bei leckerem Couscous und afrikanischer Linsensuppe.

 

Näheres zum Spendenprojekt des Liederkranz Magstadt 1839 e.V. können Sie auf der Webseite des Liederkranz Magstadt 1839 e.V. finden (www.liederkranz-magstadt.de).

 

Schlagwörter:
, , ,

Ursula Wagner, 14. Okt 2013, Chorverband Otto Elben, gemischte Chöre, Junge Chöre, Singen und Stimme, Kommentare per Feed RSS 2.0, Kommentare geschlossen.

© 2018- Singen-und-Stimme - Weblog des Schäbischen Chorverbandes, Fritz-Walter-Weg 19 70372 Stuttgart, Tel: 07 11 / 46 36 81Die Seite für alle Sänger und Sängerinnen - Chöre, Chorvereine, Chorverbände - Kontakt - Impressum - Datenschutz buetefisch marketing & kommunikation & agentur einfachpersönlich