Chor „The Voices“ Schömberg mit Rock & Pop

Viel Begeisterung  bei „Rock ‚n‘ Pop“  im Kurhaus Schömberg

Schon beim rhythmischen Eröffnungstitel „We will rock you“ von Brian May war zu erkennen: Dies wird ein Chorkonzert, das nicht in den sonst üblichen Rahmen passt. Das bunt gemischte Publikum füllte den Kursaal fast bis zum allerletzten Platz und erfreulicherweise hatten sich darunter auch viele jüngere Zuhörer eingefunden. Unter der musikalischen Leitung von Thomas Daub überzeugte der Chor vom Anfang bis zum letzten Akkord und erntete dafür häufigen, begeisterten Applaus. Die ganze Vielfalt der verschiedenen Musikstücke wurden in sicherem Rhythmus mit erkennbarer Begeisterung und enormer, ausgewogener Klangfülle vorgetragen. Die „Voices-Band“ trug durch die passende und harmonische Begleitung ihren Teil zu diesem abwechslungsreichen Abends bei.
Holger Engel am Piano, Elektrobass Jochen Volz und Schlagzeuger Peter Lautenschütz überzeugten zusätzlich mit ihren gekonnten Instrumentaleinlagen. Esther Spahn, die 1. Vorsitzende der „Voices“, moderierte durch den Abend mit viel Humor, wobei sie nebenbei eine spannende und geheimnisvolle Geschichte über einen entführten Tenor erzählte. Zur Unterstützung bei der Suche wurde auch das Publikum mit einbezogen. Neben rockigen Titeln gab es sehr gefühlvolle, nachdenkliche Stücke. Bei einigen wurde zuvor die deutsche Übersetzung als Lyrik vorgestellt. So auch bei  „Mad  World“,  einem Song von Roland  Orzabel. Frederik Spahn löste mit diesem Solovortrag wahre Begeisterungsstürme aus!
Ebenso begeisterten die beiden mitreißenden Tanzeinlagen der achtmaligen Deutschen Meister des Hip-Hop der Tanzschule Saumweber-Fischer aus Pforzheim. Dann endlich durfte der entführte Tenor Peter Trappe nach erfolgter Lösegeldübergabe in den Saal zurückkehren. Bürgermeisterin Bettina Mettler hatte sich für diese Mission zur Verfügung gestellt und auch erfolgreich beendet. Mit dem Klassiker „Halleluja“ von Leonhard Cohen setzte der so Befreite einen weiteren Höhepunkt des Abends und erntete dafür nicht endend wollenden Beifall. In Ihrem Schlusswort bedankte sich Esther Spahn beim Chorleiter und allen Beteiligten für deren unermüdlichen Einsatz. Im Namen aller Mitwirkenden galt Ihr besonderer Dank dem wirklich ganz tollen Publikum! Weitere Infos gibt es im Internet unter  www.chor-the-voices.de

 

Arnold, 14. Okt 2013, Chorverband Enz, Singen und Stimme, Kommentare per Feed RSS 2.0, Kommentare geschlossen.

© 2018- Singen-und-Stimme - Weblog des Schäbischen Chorverbandes, Fritz-Walter-Weg 19 70372 Stuttgart, Tel: 07 11 / 46 36 81Die Seite für alle Sänger und Sängerinnen - Chöre, Chorvereine, Chorverbände - Kontakt - Impressum - Datenschutz buetefisch marketing & kommunikation & agentur einfachpersönlich