Ausschreibung Mentoren Singen mit Kindern 2014

Seit dem Jahr 2000 werden landesweit jährlich Musikmentorinnen und Musikmentoren für die rhythmisch-musikalische Arbeit fortgebildet, wobei der Schwerpunkt auf dem SINGEN und MUSIZIEREN mit Kindern im Vorschulalter liegt. Musikalisch besonders begabte und geeignete Schülerinnen und Schüler, die an Fachschulen für Sozialpädagogik in Baden-Württemberg ihre Ausbildung zu staatlich anerkannten Erzieherinnen und Erziehern absolvieren, können sich für diese Fortbildung bewerben. Zudem steht die Fortbildung für bereits im Beruf stehende Erzieherinnen und Erzieher offen.

In diesen Kursen vertiefen die Teilnehmerinnen und Teilnehmer, was sie im Handlungsfeld Bildung und Entwicklung fördern, BEFII, im Bereich Musik/Rhythmik lernen und sie können in einer motivierten, leistungsstarken Gruppe ihre eigenen Fähigkeiten einbringen und weiterentwickeln. Dadurch sollen Impulse für das Engagement in der musikalischen Arbeit mit Kindern im Vorschulbereich – in Kindertageseinrichtungen, in Kirchengemeinden, in Vereinen, im Freizeitbereich – gesetzt werden.

Die Ausbildung zu Singmentoren wird daher auch in Partnerschaft mit außerschulischen Musikinstitutionen durchgeführt. Kooperationspartner sind die Stiftung ”Singen mit Kindern”, der Schwäbische Chorverband, der Badische Chorverband, der Deutsche Harmonika-Verband, der Blasmusikverband Baden-Württemberg, der Bund Deutscher Blasmusikverbände, der Rhythmikverband Baden-Württemberg e.V., Ev. Kirchenmusik in Württemberg und PUERI CANTORES. Die Finanzierung dieser Maßnahme – Kursgebühren für Referenten, Unterrichtsmaterial, Übernachtungskosten – wird vom Ministerium für Kultus, Jugend und Sport und den Kooperationspartnern übernommen. Von den Teilnehmerinnen und Teilnehmern wird eine Gebühr erhoben.

Die Kurse finden in Löwenstein/Öhringen, der Bundesakademie für musikalische Jugendbildung Trossingen, der Landesakademie Ochsenhausen, der BDB-Musikakademie Staufen und in Karlsruhe statt. Aus jeder Schule können sich höchstens fünf Schülerinnen oder Schüler für
diese Ausbildung bewerben.

Da die Teilnehmerinnen und Teilnehmer am Schluss der Ausbildung ihr Können beweisen sollen, ist es notwendig, dass sie in der Lage sind, selbstständig in einer für Kinder geeigneten Stimmlage zu singen.
Zur aktuellen Ausschreibung und Anmeldung für die Mentorenausbildung Singen mit Kindern 2014

Inhalte


A) Erweiterung der eigenen Fähigkeiten:
– Bildung der eigenen Stimme und spielerischer Umgang mit der Stimme
– Einzelstimmdiagnose und -beratung
– Liedbegleitung für das Singen mit Kindern (Orff, Körperinstrumente)
– Rhythmisch-musikalische Erziehung
B) Theorie:
– Die Entwicklung der Kinderstimme
– Methoden und Ziele der altersgerechten Singerziehung
– Liedqualität und Liedauswahl
C) Modelle für die Arbeit mit Kindergruppen:
– Lebendige Arbeit mit dem Lied
– Spiele mit der Stimme
– Singrunden
– Singen und Bewegen
– Bildung und Förderung der Kinderstimme

Schlagwörter:
, , ,

Johannes Pfeffer, 5. Nov 2013, Aus der Geschäftsstelle, Chorjugend im SCV, Eltern-Kind-Musik, Fortbildungen, Nachwuchsarbeit / Werbung, Kommentare per Feed RSS 2.0, Kommentare geschlossen.

© 2018- Singen-und-Stimme - Weblog des Schäbischen Chorverbandes, Fritz-Walter-Weg 19 70372 Stuttgart, Tel: 07 11 / 46 36 81Die Seite für alle Sänger und Sängerinnen - Chöre, Chorvereine, Chorverbände - Kontakt - Impressum - Datenschutz buetefisch marketing & kommunikation & agentur einfachpersönlich